Umbau hat gestartet
Praterstern wird mit XXL-Bäumen zur grünen Oase

Der Praterstern soll zur Aufenthaltsoase werden: 13 XXL-Bäume und eine Verdoppelung der Grünfläche kommen jetzt. Die Bauarbeiten laufen noch bis Sommer 2022.

WIEN/LEOPOLDSTADT. Die Bauarbeiten am Praterstern, um diesen in eine begrünte Oase zu verwandeln, laufen bereits auf Hochtouren. Jetzt wurde die erste XXL-Platane gepflanzt. Insgesamt wird es 56 neue Bäume – davon 13 XXL-Platanen – geben.  Rund 7,2 Millionen Euro kostet die Umgestaltung, welche von der Stadt, dem Bezirk und der ÖBB übernommen werden. Die Fertigstellung ist noch diesen Sommer geplant.

Insgesamt werden am Praterstern 56 neue Bäume – davon 13 XXL-Platanen – gepflanzt. Die erste von ihnen  wurde heute gestzt.
  • Insgesamt werden am Praterstern 56 neue Bäume – davon 13 XXL-Platanen – gepflanzt. Die erste von ihnen wurde heute gestzt.
  • Foto: Kathrin Klemm
  • hochgeladen von Kathrin Klemm

„Die riesigen Platanen, die wir heute pflanzen, sind nicht nur das optische Herzstück des neuen Platzes, sondern auch Garant für Beschattung und Kühlung in den heißen Sommermonaten", freut sich Planungsstadträtin Ulli Sima (SPÖ).

Mehr als 100 Bäume für den Praterstern

Der Praterstern ist einer der am stärksten frequentierten Plätze Wiens: Rund 150.000 Menschen sind hier jeden Tag unterwegs. Der Umbau soll den bis dato betonlastigen Verkehrsknotenpunkt in eine begrünte und gekühlte Aufenthaltsoase verwandeln. Dabei werden die Grünflächen auf 8.000 Quadratmeter nahezu verdoppelt.

Bei der Pflanzung der ersten XXL-Platane am Praterstern (v.l.): Leopoldstädter Bezirksvorsteher Alexander Nikolai (SPÖ), Planungsstadträtin Ulli Sima(SPÖ) und Klimastadtrat Jürgen Czernohorszky.(SPÖ),.
  • Bei der Pflanzung der ersten XXL-Platane am Praterstern (v.l.): Leopoldstädter Bezirksvorsteher Alexander Nikolai (SPÖ), Planungsstadträtin Ulli Sima(SPÖ) und Klimastadtrat Jürgen Czernohorszky.(SPÖ),.
  • Foto: Kathrin Klemm
  • hochgeladen von Kathrin Klemm

Durch einen Ring aus 2,5 Meter breiten, leicht erhöhten Pflanzbeeten wird der Praterstern eingefasst. Bestückt werden die Beete mit robusten Ziergräsern und Kleinsträuchern. Die ausgewählten Pflanzen sind hitze- und trockenheitsbeständig. 

„Die Fertigstellung des neuen Pratersterns nähert sich in großen Schritten. Aus dem zentralen Platz der Leopoldstadt machen wir einen offenen, grünen und einladenden Aufenthaltsort", so der Leopoldstädter Bezirksvorsteher Alexander Nikolai (SPÖ).

Wasserspiel zur Abkühlung im Sommer

„Der Praterstern wird grüner und kühler: Dafür sorgen die vielen neuen Bäume, darunter die großen Platanen, und Pflanzbeete, die dazukommen", sagt Klimastadtrat Jürgen Czernohorszky (SPÖ). Besondere Bedeutung habe dabei das "Schwammstadt-Prinzip", das für  gesunde und vitale Bäume sorgen soll. Auf diese Weise wird der Wurzelraum im Untergrund erweitert. Regenwasser wird gespeichert und steht den Bäumen länger zur Verfügung. 

Wie findest du die Umgestaltung des Pratersterns?

Der Umgestaltung weichen müssen die Pflanzenkäfige nahe des Tegetthoff-Denkmals. Im Sommer soll ein 500 Quadratmeter großes, sternförmiges Wasserspiel für Abkühlung sorgen. "Es besteht aus kühlenden Wasserstrahlern, Sprenklern und Verneblern. Sie wechseln sich je nach Temperatur und Jahreszeit ab", erklärt Sima.

Rund um die Bäume entstehen sogenannte "Pratoid":  eine eigens entwickelte, pratersternförmige Baumeinfassung inklusive Sitzgelegenheit.
  • Rund um die Bäume entstehen sogenannte "Pratoid": eine eigens entwickelte, pratersternförmige Baumeinfassung inklusive Sitzgelegenheit.
  • Foto: BV2
  • hochgeladen von Kathrin Klemm

Um weitere Sitzgelegenheiten zu schaffen, wurden eigene Baumeinfassungen entwickelt: die „Pratoide“. Diese Einfassungen aus Beton sind mit Sitzschalen bestückt und so kann man im natürlichen Schatten der Bäume verweilen. Rund 190 neue Sitzmöglichkeiten werden so geschaffen.

Schreib uns einen Leserbrief!

Wie ist deine Meinung zur Umgestaltung des Pratersterns? Schreib uns einen Leserbrief an leopoldstadt@regionalmedien.at oder hinterlass direkt hier einen Kommentar.

Mehr zum Thema:

Mehr Grün und Wasserspiel für den Praterstern
So wird der neue Praterstern
Von Meidling bis zur Donaustadt: Die Riesenwuzzler-Tour macht ab 21. Mai in sechs Bezirken halt.
1 4

Spiel, Spaß und Action
BezirksZeitung lädt zur Riesenwuzzler-Tour

Sechs Termine, sechs Bezirke und jede Menge Spaß bietet die Riesenwuzzler-Tour allen Sportbegeisterten. WIEN. Das Runde muss ins Eckige: Am 21. Mai startet in Hietzing die Riesenwuzzler-Tour der BezirksZeitung. Dabei kann man selbst in die Rolle einer Fußballerin oder eines Fußballers in einem überdimensionalen Wuzzler schlüpfen und die eigene Mannschaft zum Sieg führen. Kleine und große Kicker willkommenOb als Familie oder Firma, mit Freundinnen, Freunden oder Vereinskolleginnen und -kollegen:...

Anzeige
2

Pink Skyvan Gewinnspiel
Wir verlosen 2 Gutscheine für einen Fallschirmsprung

Wer auf der Suche nach Nervenkitzel ist, für den haben wir das perfekte Abenteuer parat! Wir verlosen zwei Fallschirmsprünge bis zu 90 kg. Also einfach zu unserem  Wien-Newsletter anmelden und schon nimmst du automatisch am Gewinnspiel teil. Grenzenlose Freiheit in 4000m Höhe, das Gefühl schwerelos zu sein und natürlich der Nervenkitzel der damit verbunden ist - was eignet sich also besser als ein Fallschirmsprung mit der Pink Skyvan? Wer schon immer einmal einen Fallschirmsprung machen wollte,...

3

Wohin in Wien?
Täglich neue Freizeit-Tipps für Wien mit unserer INSPI-App

Wie kann man aus dem Hamsterrad ausbrechen, wenn bereits alle Ideen ausgeschöpft wurden? Wenn du Abwechslung suchst, dann lass dich täglich aufs neue INSPIrieren, denn Wien hat wirklich viel zu bieten. Was machen in Wien?Wer suchet der findet, so lautet ein altbekannter Spruch. Wir machen es euch noch einfacher! Bei INSPI musst du nicht suchen, sondern bekommst täglich frische, unverbrauchte Ideen auf dein Handy. Inspi ist die App, mit der du von Hand ausgewählte Vorschläge von zufälligen...

Von Meidling bis zur Donaustadt: Die Riesenwuzzler-Tour macht ab 21. Mai in sechs Bezirken halt.

1 Kommentar

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.