Brautschau im Irrenhaus

Ernst Daum brillierte in seiner Rolle als Huberbauer.
3Bilder
  • Ernst Daum brillierte in seiner Rolle als Huberbauer.
  • Foto: Foto Griesebner/Facebook
  • hochgeladen von Josef Reinbacher

Der Saal war ausverkauft und das Publikum lauschte gespannt was da Kommen würde. Also ein Schwank aus dem Bayrischen Fernsehen hätte nicht besser sein können, was hier von den Laienschauspielern den Zuschauern geboten wurde. Die Lachmuskeln wurden schon sehr strapaziert und langanhaltender Applaus war den Darstellern gewiss. Zwischen den Akten untermalten die Strubbis mit musikalischen Klängen diese Bauernschwank Aufführung.

Kurz zur Handlung: Der Huberbauer und seine Gattin haben einen Sohn, so recht eine Taugenichts, der lieber mit seinem Freund Josef durch die Gasthäuser zieht, als auf dem Hof mitzuhelfen. Ins heiratsfähige Alter gekommen, will er jedoch sein Junggesellen nicht aufgeben, worauf der Bauer und sein Knecht eine Heiratsanzeige für Xaver in einer Lokalzeitung schalteten. Das Verwirrspiel war perfekt als die ersten Damen am Hof eintrafen. Da war zunächst die Christl, die bereits viermal geschieden ist und möchte es nochmals versuchen, Elvira ist eigentlich eine Emanze und hofft insgeheim das Ruder am Hof zu übernehmen, Leni will eigentlich gar nicht heiraten und ist nur neugierig und schneidet von allen Kandidatinnen am besten ab. Sie alle wurden vom Bauern und seinem Knecht einem Test unterzogen. Die Bäuerin glaubt nun dass ihr Mann schön langsam durchdreht und er im Irrenhaus landen würde. Als der flotte Josef auch noch zur Josefa mutiert ist das Irrenhaus am Huberhof perfekt. Zu guter Letzt löst sich aber alles in Wohlgefallen auf und auch der Knecht kommt noch zu einer Frau.

Es wirkten mit: Ernst Daum, Angelika Daum, Josef Zörweg, Thomas Bartl, Georg Notdurfter, Martina Winterer, Martina Pichler, Melanie Koller, Waltraud Koller, Matthäus Stücklschweiger sowie die Macherin Viktoria Brandner.
In zwei Jahren wird es wieder ein lustiges Theaterstück von der Theaterrunde Kleinsölk geben, worauf man sich schon heute freuen darf.

Autor:

Josef Reinbacher aus Liezen

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.