09.11.2017, 13:27 Uhr

Informationsabend für Pistengeher

Wann? 16.11.2017 19:00 Uhr

Wo? WM-Studio Planet Planai, Coburgstraße 52, 8970 Schladming AT
(Foto: Raffalt)
Schladming: WM-Studio Planet Planai |

Immer mehr Menschen begeistern sich dafür, anstatt der bequemen Aufstiegshilfen, die Pisten per Tourenski zu erklimmen. Um auch in der kommenden Saison ein friedliches Miteinander zwischen Skifahrern, Pistenarbeitern und den Pistengehern zu garantieren, laden die Planai-Hochwurzen-Bahnen zu einem Informationsabend am Donnerstag, den 16. November um 19:00 Uhr im WM-Studio des Planet Planai ein.

Gerade die Berge Galsterberg und Hochwurzen erfreuen sich bei den Pistengehern größter Beliebtheit. „Das ist auf Grund der Pistenpräparierungsarbeiten, vor allem mit Seilwinde, nicht ganz unproblematisch“, so Hannes Resch, Pistenchef auf der Hochwurzen. „Wir sind bestrebt an diesem Abend die Pistengeher über mögliche Gefahren aufzuklären und Tipps für beste Sicherheit zu geben. So schaffen wir ein friedliches und konfliktfreies Miteinander.“
Bereits im vergangenen Jahr hat sich der Informationsabend bestens bewährt und fand bei den Pistengehern großen Anklang.

Viel Neues am Galsterberg

Um den großen Andrang der Tourengeher am Galsterberg gerecht zu werden, entsteht im Bereich der Talstation der GUB Galsterberg ein reiner Tourengeher-Parkplatz mit rund 60 neuen Stellplätzen.
Außerdem werden auch die Beschilderung, das Leitsystem und die Aufstiegsspur deutlich verbessert, was zu erhöhten Sicherheit beiträgt. Um diese noch bessere Infrastruktur auch mit höchster Qualität bieten zu können, wird ab kommenden Winter ein Tarif in Höhe von € 5,-- pro Tourengeher, gültig für Tag und Nacht eingehoben. Außerdem wird es auch das Angebot einer Saisonkarte in der Höhe von € 50,-- geben. Für Skikartenbesitzer ist das Tourengehen am Galsterberg frei. Galsterberg-Geschäftsführer Mag. Peter Weichbold: „Wir am Galsterberg stehen den Tourengehen sehr positiv gegenüber, es bringt uns auch ein sehr gutes Image. Mit diesen Maßnahmen möchten wir die Qualität verbessern und vor allem höchste Sicherheit bieten. Spricht man mit Tourengehern, sind diese durchaus bereit einen Beitrag für die Bereitstellung der Infrastruktur und Erhöhung der Sicherheit zu leisten.“
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.