27.03.2017, 17:44 Uhr

1.PLatz beim Monin-Schülercup für die Tourismusschulen Weyer

Foto der Monin Cup Sieger 2017

Sensationeller Erfolg für die Höhere Lehranstalt für Tourismus in Weyer!

34 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus 11 Tourismusschulen aus ganz Österreich sowie einer Gastschule aus Polen fanden sich am Dienstag, den 21. März 2017 in den Berufsbildenden Schulen Weyer ein, um sich beim 12. Monin-Schülercup zu beweisen.
Sandra Wiesbauer, Alexandra Simetzberger und Maximilian Danzer (alle 4. HLT), bereits geprüfte Jungbarkeeperinnen und Jungbarkeeper, vertraten unter der Leitung von Martin Eibenberger BEd äußerst erfolgreich die Tourismusschulen Weyer und konnten wie im Vorjahr die Jury mit ihren Leistungen in allen Bereichen überzeugen.

1. Platz: Tourismusschulen Weyer aus Oberösterreich
2. Platz: Tourismusschulen Klessheim aus Salzburg
3. Platz: Tourismusschule WIFI St.Pölten

Der Wettbewerb startete mit einem schriftlichen Wissenscheck über Bar-, Getränkekunde und Allgemeinwissen, anschließend folgte ein Riechtest, bei dem 10 Monin-Sirups erkannt werden mussten, sowie 2 Spirituosen in Form von Farbe und Geruch beschrieben wurden. Beim praktischen Teil mussten 4 selbst kreierte, alkoholfreie Cocktails vor einer Fachjury zubereitet werden, die anschließend von einer Verkostungsjury auf Geruch, Geschmack, Aussehen und Garnitur bewertet wurden.
Als besonderes Zuckerl holte sich Alexandra Simetzberger den Sonderpreis für die beste Facharbeit/ Zubereitung des Drinks auf der Bühne mit der vollen Punktezahl.
Alexandra Simetzberger und Maximilian Danzer qualifizierten sich dank ihrer grandiosen Leistungen auch für das Finale des Wettbewerbs „Jungbarkeeper/in des Jahres 2017“, das am darauffolgenden Tag stattfand und bei dem nur die 10 besten zertifizierten Jungbarkeeper/innen antreten durften.
Bei diesem überaus schwierigen Wettbewerb, der vom Bildungsministerium (BMBI veranstaltet wird, mussten 20 Fehler in einer Barkarte aufgedeckt, auf der Bühne vor zwei internationalen Technikjuroren Standard-Drinks zubereitet und gleichzeitig vor zwei Barprofis in einem Gästegespräch präsentiert werden. Die Finalistinnen der Tourismusschulen WEYER brillierten auch hier an diesem Tag, verpassten einen Stockerlplatz auch nur ganz knapp.
Dank der exzellenten Leistungen sind die Tourismusschulen Weyer bei diesem Wettbewerb nun schon zum zweiten Mal in Folge erfolgreich, hat man doch den Titel aus dem Vorjahr in Retz verteidigen können und man freut sich auf das nächste Jahr und den Monin Cup 2018.

www.bbs-weyer.at
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.