07.10.2017, 16:30 Uhr

Feuerwehr & Polizei sorgen gemeinsam für Sicherheit

Polizisten sorgten als Ausbilder für die Wissenaufbesserung der Feuerwehrmitglieder.
Mistelbach: Feuerwehrhaus |

MISTELBACH (07.10.2017) –16 Feuerwehrmitgliederaus dem Bezirk Mistelbach und Korneuburg absolvierten die Verkehrsreglerausbildung in Mistelbach.

Als Ausbilder vermittelten 3 Polizisten – Herbert Bruckner, Alfred Brunnerund Georg Frank – praxisnah und gut aufbereitet das erforderliche Wissen für diese verantwortungsvolle Tätigkeit. Inhalt des Moduls sind neben den Grundbegriffen des Verkehrsrechts die Bedeutung der Arm- und Lichtzeichen sowie die richtige Absicherung von Einsatzstellen auf öffentlichen Verkehrsflächen. Nach der Theorie am Vormittag stand am Nachmittag die praktische Ausführung auf dem Programm. Die Feuerwehrmitglieder konnten dabei unter anderem als „Ampelersatz“ hautnah erleben, wie AutofahrerInnen beim händischen Regeln einer Kreuzung reagieren.

Dieses Ausbildungsmodul wird nach Bedarf in ganz Niederösterreich angeboten. Die Sensibilisierung der notwendigen Absicherungsmaßnahmen beim Feuerwehreinsatz auf öffentlichen Verkehrsflächen steht dabei im Zentrum der Ausbildungseinheiten, welche den Einsatzkräften ein sicheres Arbeiten an der Einsatzstelle ermöglichen soll.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.