Kinobesuch am Fuße des Weltkulturerbes

Sehr gut besucht: Rund 100 Besucher waren zum WOCHE-Sommerkino ins Südbahnmuseum Mürzzuschlag gekommen.
45Bilder
  • Sehr gut besucht: Rund 100 Besucher waren zum WOCHE-Sommerkino ins Südbahnmuseum Mürzzuschlag gekommen.
  • hochgeladen von Melina Knaflitsch

Letzte Woche machte das WOCHE-Sommerkino im Südbahnmuseum Mürzzuschlag Station. Die deutsch-österreichische Vater-Tochter Komödie "Toni Erdmann" hat so manchem der rund 100 Besucher vor Lachen die Tränen in die Augen getrieben.
Im Film geht es um Winfried (Peter Simonischek), einen Musiklehrer mit ausgeprägtem Hang zum Scherzen. Er setzt sich gerne eine Perücke auf, um in der Rolle seines Alter Egos, Toni Erdmann, seltsame Dinge zu tun. Zu seiner ungleichen Tochter Ines (Sandra Hüller) dringt er damit nur bedingt durch. Denn seine Tochter ist eine Karrierefrau, die die Welt als Unternehmensberaterin bereist. Aufgrund ihrer völlig unterschiedlichen Lebensstile kracht es gewaltig zwischen den beiden. In seiner schrägen Verkleidung bringt er Ines dann in so manch peinliche Situation. Gleichzeitig sorgt dieses Rollenspiel aber auch für die erneute Annäherung von Vater und Tochter.
Ein unterhaltsamer Abend mit dem hochgelobten Film, der zahlreiche nationale und internationale Filmpreise abgestaubt hat, war also garantiert.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen