Stuhleck eröffnet erste barrierefreie Skistation

Großer Andrang herrschte bei der feierlichen Eröffnung der ersten barrierefreien Skistation am Stuhleck.
3Bilder
  • Großer Andrang herrschte bei der feierlichen Eröffnung der ersten barrierefreien Skistation am Stuhleck.
  • Foto: Christopher Kelemen
  • hochgeladen von Angelina Koidl

Vor Kurzem wurde am Stuhleck die erste barrierefreie Skistation Österreichs feierlich eröffnet. Das Skigebiet am Semmering nimmt damit eine Vorreiterrolle ein und ermöglicht allen Behindertensportlern von nun an während der gesamten Saison ihrem Lieblingssport nachgehen zu können. Die Initiatoren des Projekts "Schneetiger" zeigten sich bei der Eröffnung ebenso begeistert wie Bürgermeister Reinhard Reisinger, der sich für die "großartige Initiative" bedankte.
Frei nach dem Motto "No handicap – alle, die wollen, können!" ermöglicht das Projekt Schneetiger, das von der Laureus Sport for Good Stiftung unterstützt wird, über 1.000 Schülern mit und ohne Benachteiligung, Wintersportarten in bislang vier Bundesländern zu erlernen. "Das Projekt zielt darauf ab, Barrieren abzubauen und Inklusion zu fördern. Insofern freuen wir uns sehr, bei der Eröffnung der ersten barrierefreien Skistation in Österreich mitwirken zu dürfen," so Schneetiger-Projektleiterin Michaela Portela.
Neben zahlreichen Schülern, die die neuen Skibikes und Skibobs am Eröffnungstag gleich ausprobieren konnten, war auch Ski-Alpin-Paralympicssieger und ÖSV-Star Markus Salcher zu Gast am Stuhleck. Der Skistar zeigte sich von der „Pionier-Station“ angetan und hofft auf viele Nachahmer.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen