15.01.2018, 17:33 Uhr

Schon fast in Vergessenheit geraten: Weiden flechten

Als Kind durfte ich im Winter meinen Großvater beim Weiden schneiden helfen.
Nun bin ich selbst seit Kurzem in Pension und habe beschlossen dieses alte Handwerk wieder aufleben zu lassen.
Nachdem ich im September in Schützing einen Grundkurs im Weiden flechten gemacht habe, ist dies schon fast zur Sucht geworden...ich kann nicht mehr aufhören damit.
Seit November habe ich nun diverse Dekorationsgegenstände für den Garten hergestellt.
Das größte Projekt war die Weidenmuschel ca. 1x2x1,8 Meter groß. Die kommt in den Garten und eine Bank hinein.
Jeder sollte in der Pension aktiv und kreativ bleiben...es gibt auch Hobbys, die kein bzw. fast kein Geld kosten.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Weitere Beiträge zu den Themen
1 Kommentarausblenden
9.456
Angelina Koidl aus Mürztal | 19.01.2018 | 12:00   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.