Kräftig in die Pedale getreten

Start zum Gigasport-Marathon für Rennräder über 80 Kilometer beim Montanmuseum.
2Bilder
  • Start zum Gigasport-Marathon für Rennräder über 80 Kilometer beim Montanmuseum.
  • hochgeladen von Fritz Meyer

FOHNSDORF. Unter Organisation von „sportness7“ und dem Tourismusverband Fohnsdorf wurde die 21. Auflage des Murauer Bier/sportness7-„Jedermann-Radmarathons“ vergangenen Sonntag ausgetragen.

Richard Gressl und Dieter Gruber (sportness7) sowie Sprecher und „Einpeitscher“ Rudi Fußi schickten dabei zahlreiche Radsportfreunde aus nah und fern bei idealen Wetterbedingungen auf vier verschiedene Strecken.

Während die Rennradler den Gigasport-Marathon (ohne Zeitnehmung) über 80 Kilometer in Angriff nahmen, starteten die Mountainbiker ihre Fahrt über 57 Kilometer auf das Sommertörl.

Wer es etwas gemütlicher wollte, konnte entweder die Aqualux-Familienrunde über 22 Kilometer oder den Aichfeld-Familienmarathon über 37 Kilometer absolvieren. Zahlreiche Familien waren mit ihren Sprößlingen am Start, nützten die traditionelle Veranstaltung für einen gemeinsamen Ausflug mit den Zweirädern.

Die Kleinsten - ebenfalls stark vertreten - tummelten sich schon vor dem Start bei der Hupfburg - Clown Ronald McDonald überbrachte den Kids schöne Geschenke.

Schnellste Biker geehrt

Auf Wunsch wurde für die Biker eine eigene Bergzeitwertung auf das Sommertörl vorgenommen.

Bei den Herren war Markus Pichler der Schnellste, auf Rang zwei folgte Heimo Wedenhin, Rang drei belegte Fritz Thallinger.

Bei den Damen stellte Irene Thallinger die absolute Bestzeit auf, gefolgt von Sina Hinteregger und Justina Streibl.

Die Sieger der Mittelzeit (Patricia Gössler und Manfred Mayerdorfer) durften sich über kulinarische Leckerbissen freuen.

Beim anschließenden Radlerfest mit Verlosung wurden den Teilnehmern schöne Sachpreise überreicht. Sichtlich groß war die Freude bei Marco Blauensteiner aus Judenburg, der sich über den Hauptpreis, ein Mountainbike - gesponsert von der Firma Gigasport - freuen konnte.

Der wieder gelungene Event verlief auch dank der freiwilligen Helfer und der Exekutive unfallfrei. Einhelliger Tenor der Radsportler: Sie freuen sich bereits auf den nächsten „Radmarathon“ im Jahr 2015.

Start zum Gigasport-Marathon für Rennräder über 80 Kilometer beim Montanmuseum.
Zahlreiche Hobbyradler und viele Kinder nahmen die beiden Familienstrecken beim „Jedermann-Radmarathon“ in Angriff.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen