Erst ein Strafstoß rettete einen Punkt

Wieder kein Tor: St. Peter-Torhüter Rexhi ist bereits geschlagen, aber der Kopfball von Dragosavac (rechts) streicht am Tor vorbei.
  • Wieder kein Tor: St. Peter-Torhüter Rexhi ist bereits geschlagen, aber der Kopfball von Dragosavac (rechts) streicht am Tor vorbei.
  • hochgeladen von Fritz Meyer

UNTERLIGA NORD B

Therme Aqualux Fohnsdorf - St. Peter/Freienstein 1:1 (0:0).

Spiel auf ein Tor, ein Match der vergebenen Chancen aus Fohnsdorfer Sicht. Spielerisch diesmal deutlich verbessert, lassen Skoff mit einem Volleyschuss neben das Tor, Schalk per Direktabnahme freistehend über das Gehäuse und Vollmann, der an Gästetorhüter Rexhi scheitert, Torgelegenheiten in Halbzeit eins aus.

Gästegoalie als Spielverderber

In der 60. Minute scheint die Fohnsdorfer Führung unvermeidbar: Dolinar kommt in aussichtsreicher Position zum Schuss, scheitert aber am überragenden Torhüter Rexhi, der mit Prachtparade abwehren kann, der Nachschuss von Dragosavac wird ebenfalls eine Beute des Freiensteiner Schlussmannes.

Patzer von Torhüter Felicijan

63. Minute: Die Gäste kommen unter tatkräftiger Mithilfe von Fohnsdorf-Torhüter Felicijan mit der ersten Offensivaktion zur billigen Führung: Felicijan lässt einen harmlosen Schuss, Marke „Edelroller“, abprallen, Pavkovic nimmt das Geschenk an und trifft zum 0:1.

Schalk verwertet Strafstoß

Die drückend überlegenen Fohnsdorfer benötigen letztlich einen Elfmeter, um zumindest einen Punkt zu ergattern: Dolinar kommt in Minute 79. im Strafraum zu Fall, den verhängten Strafstoß verwertet Emanuel Schalk sicher zum mehr als verdienten Ausgleich. Hamedovic hat noch den Fohnsdorfer Siegestreffer am Fuß, findet aber ebenfalls im Gästetorhüter seinen Meister, Endstand 1:1.
Die Innenverteidiger Kaus und Ovcjak sowie Schalk waren die treibenden Kräfte im Fohnsdorfer Lager.

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.
Aktuell
Anzeige
3 2

1+1 gratis Ticketaktion für das Wiener Riesenrad

Wann sind Sie das letzte Mal mit dem Wiener Riesenrad gefahren? Wie wäre es mit einer romantischen Riesenradfahrt oder einem Familienausflug? Machen Sie jetzt eine einzigartige Fahrt mit dem Wahrzeichen Wiens! Die bz schenkt Ihnen zu jedem gekauften Riesenrad-Ticket ein weiteres Ticket GRATIS dazu! Einfach online mit dem Rabattcode WRR-BEZIRKSZEITUNG buchen oder beim Kauf an der Riesenrad-Kassa eine Ausgabe der bz vorzeigen. Die Aktion ist gültig bis 31.12.2020

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen