17.10.2017, 22:32 Uhr

In Seckau hat Junk Food keine Chance

Auf Junk Food kann man in Seckau getrost verzichten:

Im Rahmen einer sehr stimmigen Veranstaltung im Hofladen in Seckau bekam die Marktgemeinde Seckau am vergangenen Donnerstag das Gütesigel einer „Fair Trade Gemeinde“ überreicht. Ausschlaggebend sind gewisse Kriterien wie beispielsweise das Verwenden und Kaufen von Fair Trade Produkten und das regelmäßige Aufmerksam machen auf diese Produkte.

- Mehr dazu können Sie in der kommenden Ausgabe der Murtaler Zeitung lesen. 

Fotos: Heinz Waldhuber -
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.