30.03.2017, 13:34 Uhr

Allgemeinmedizinerin Berit Agnoli schließt Lücke in Pöls

Fotos: Heinz Waldhuber -

Fast ein halbes Jahr lang mußte Dr. Martinus Cossee die ärztliche Versorgung in Pöls allein vornehmen, ehe die zweite Kassenstelle in der Marktgemeinde besetzt wurde. Nun ist die Lücke wieder geschlossen: Die Allgemeinmedizinerin Berit Agnoli eröffnete am Montag ihre Praxis im Pölser Kautschitzhaus, wo sie Räumlichkeiten im Ausmaß von rund einhundert Quadratmetern von der Marktgemeinde gemietet hat. Die gebürtige Wolfsbergerin, die ihren Wohnsitz im Pölstal aufgeschlagen hat, ist eine Tochter des Möderbrugger Arztes Helmut Leitner und absolvierte das Judenburger Gymnasium, ehe sie ihr Medizinstudium in Graz aufnahm, das sie 1992 mit der Promotion abschloß. Von 2000 bis 2004 wirkte sie als Turnusärztin in Villach, später als Betriebsärztin in der Zellstoff Pöls AG, 2016 übernahm sie die Praxisvertretung von Dr. Birgit Brandl in Möderbrugg. - Mehr dazu lesen Sie in der aktuellen Ausgabe der Murtaler Zeitung.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.