27.09.2017, 16:50 Uhr

Pölser Senioren ein reiselustiges Völkchen

Fotos: Heinz Waldhuber - 

Wenn die Pölser Pensionisten auf große Reise gehen, dann bewegt sich einiges in der obersteirischen Zellstoffgemeinde. Fast 300 Teilnehmer konnte Bürgermeister Gernot Esser heuer beim Einstieg in die Busse verzeichnen. Daher war es auch zweckmäßig, die Ausfahrt, die diesmal das Burgenland im Visier hatte, auf zwei Tage aufzuteilen. „Das ist organisatorisch besser und wir können unseren Oldies mehr Augenmerk und Betreuung widmen“, so Esser, der natürlich die „Oberreiseleitung“ übernommen hatte. - Mehr dazu lesen Sie in der kommenden Ausgabe der Murtaler Zeitung.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.