15.11.2017, 09:09 Uhr

Zellstoff Pöls wächst und sucht neue Mitarbeiter!

(Foto: Zellstoff Pöls AG)

Das österreichische Unternehmen Zellstoff Pöls AG gehört zu den Top-3 unter Europas Papierproduzenten und verstärkt sich aktuell auf den offenen Positionen „Meister Papierproduktion“ und „Assistent Betriebstechnik“.

Meister Papierproduktion und Assistent Betriebstechnik

Ingrid Gruber, CFO Zellstoff Pöls AG: „Aktuell besetzen wir die offenen Positionen Meister Papierproduktion und Assistent Betriebstechnik für Mechanik und Elektrik. Mehrjährige Praxis und Führungserfahrung werden vorausgesetzt bzw. sind von Vorteil, Wir freuen uns über personelle Verstärkung, weil wir jeden Mitarbeiter als Garant für den gemeinsamen Erfolg sehen!“ Zellstoff Pöls gilt nicht nur als sehr umweltfreundlich orientiertes Unternehmen, sondern ist auch bekannt für die außergewöhnliche Mitarbeiterförderung.

Personalverstärkung durch Wachstumskurs

Andreas Vogel, CEO Zellstoff Pöls, erklärt den erhöhten Personalbedarf: „Neben einem stabilen globalen Marktwachstum erleben wir gerade den Trend, dass weltweit Plastik durch Papier ersetzt wird. Zusätzlich verändern sich Lebensgewohnheiten in Richtung Take-away- oder Single-Meals – das bestärkt uns in unseren Wachstumsaussichten.“
Er fügt hinzu: „Wir bereiten uns mit der Personalsuche auf das bereits angekündigte Großprojekt einer neuen Papiermaschine vor.“

Das Unternehmen Zellstoff Pöls

Als Tochtergesellschaft der Heinzel Group erwirtschaftet Zellstoff Pöls rund eine Viertel Milliarde Euro Jahresumsatz. Die Zellstoff Pöls AG ist damit der größte Hersteller von hochwertigem, elementar chlorfrei gebleichtem Langfaser-Sulfatzellstoff in Mittel- und Südosteuropa. Neben dem Hauptprodukt Zellstoff wird in Pöls unter dem Namen „Starkraft“ auch hochwertig gebleichtes Kraftpapier hergestellt.


Mehr Infos unter
www.zellstoff-poels.at

bzw. Bewerbungen an
zpa.personal@zellstoff-poels.at
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.