Alois Schwarz soll Klaus Küng als St. Pöltner Diözesanbischof nachfolgen

Der gebürtige Niederösterreicher Alois Schwarz, derzeit Bischof der Diözese Gurk-Klagenfurt, soll die Nachfolge von Klaus Küng antreten.
4Bilder
  • Der gebürtige Niederösterreicher Alois Schwarz, derzeit Bischof der Diözese Gurk-Klagenfurt, soll die Nachfolge von Klaus Küng antreten.
  • Foto: Pressestelle / Helge Bauer
  • hochgeladen von Martin Rainer

Mehr als zwei Jahre nach dem Rücktrittsgesuch von Klaus Küng, scheint die Nachfolge entschieden.

Alois Schwarz soll in den nächsten Tagen offiziell als Nachfolger von Küng präsentiert werden. Bereits heute, am 16. Mai, soll die Bestellung des neuen Diözesanbischofs gemäß Konkordat, auf der Tagesordnung des Ministerrats in der Bundesregierung stehen.

Der 1952 in Niederösterreich (Hollenthon) geborene Schwarz ist seit 2001 Bischof der Kärntner Diözese Gurk-Klagenfurt.

Klaus Küng, 1940 in Vorarlberg geboren und seit 2004 Bischof in St. Pölten, hatte, wie es das Kirchenrecht vorsieht, zu seinem 75. Geburtstag sein Rücktrittsgesuch gestellt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen