Oberösterreich - Gedanken

Beiträge zur Rubrik Gedanken

Gedanken
4 Bilder

Veranstaltungs-Tipps
Frühlingsaktivitäten des Siedlervereins Pregarten

Ein interessantes Programm hat sich der Siedlerverein Pregarten für die kommenden Monate vorgenommen: Obstbaumschnitt, Pflanzlkirtag und eine Gartenreise sind die Highlights im Frühjahr. PREGARTEN. Bereits mit den ersten wärmeren Tagen beginnt die Gartensaison mit einem Baumschnittkurs. Am Freitag, 8. März, 14 Uhr, übermittelt Gärtnermeister Andreas Aichinger beim Mostheurigen Windischhofer (Mistlberg 16, Tragwein) Fachwissen zur naturnahen Obstbaumpflege. Pflanzl- und GartlerkirtagDer...

  • 15.01.19
Gedanken
Sabine Hartl setzt sich ehrenamtlich für Streunerkatzen ein und kümmert sich um deren Kastration.

Tierschutzverein
"Fangdiekatz" kümmert sich für Streunerkatzen im Bezirk

FREISTADT. Seit 2005 gilt in Österreich die gesetzliche Kastrationspflicht für Katzen. Das heißt, jeder Freigänger, der nicht als Zuchtkatze gemeldet ist, muss kastriert sein. Zuchtkatzen müssen gechipt und registriert sein. In der Realität sieht die Situation jedoch anders aus: Viele Landwirte und Privatpersonen lassen die Tiere weiterhin nicht kastrieren, weil es zu teuer und zu aufwendig ist. Es fehlt außerdem an nötigen Kontrollen. Die Zahl der Streunerkatzen und die damit verbundenen...

  • 15.01.19
Gedanken
Locken und Wellen sind weiter angesagt. für eine weiche, natürliche Bewegung werden die Wellen mit den Händen geknetet.
2 Bilder

Extravagante und lässige Frisuren liegen 2019 im Trend

FREISTADT, PREGARTEN. Ob kurz oder lang, offen oder hochgesteckt – in diesem Jahr sind Trendfrisuren einerseits cool und lässig, andererseits edel und extravagant. Kurzhaarschnitte wie ein frecher, wild gestufter Bob oder ein moderner Short Cut sind 2019 besonders angesagt. "Bei langem Haar ist erlaubt, was der Trägerin gefällt", verrät die Inhaberin der Freistädter Haarmanufaktur Manuela Primetzhofer. "Hauptsache die Haarpracht hat den richtigen Glam-Faktor." Der Trend geht heuer eindeutig zu...

  • 14.01.19
Gedanken
In ihrem ersten Buch beschreibt Christina Reindl ihren Weg in die Selbstständigkeit und möchte andere motivieren, ihre Träume zu erfüllen.

Buchpräsentation
"Ein Appaloosa macht das Leben bunter"

HAGENBERG. In ihrem ersten Buch mit dem Titel "Ein Appaloosa macht das Leben bunter" schreibt die Hagenbergerin Christina Reindl über ihren beruflichen Werdegang und die Erfüllung ihres Lebenstraumes. Sie wollte schon immer mit Pferden arbeiten, hat sich aber nie getraut. Ihre Appaloosa-Stute Ruby hat sie schließlich ermutigt, ihr Vorhaben endlich in die Tat umzusetzen und den Schritt in die Selbständigkeit zu wagen. Das Pferd hat ihr, wie sie selbst sagt, das fehlende Vertrauen...

  • 07.01.19
Gedanken
4 Bilder

Regionale Glücksbringer für Silvester

FREISTADT. Massenhaft Plastikschweinderl zu schenken, das war gestern. Wer zu Silvester kreative, handwerkliche Alternativen zu Kitsch und Klumpert schenken möchte, der achtet auch bei den Glücksbringern fürs neue Jahr auf Regionalität. Handgemachtes und Einzigartiges zum Jahreswechsel bietet etwa das Mühlviertel Kreativ Haus (MÜK) in Freistadt: Wenn Schmied Karl Pölz im Thurytal bei Freistadt das Feuer schürt, dann glühen die kleinen Hufeisen, die zum Jahreswechsel die Besucher im MÜK...

  • 17.12.18
  •  1
Gedanken
Barkeeper Klaus Ganglbauer mit seinen regionalen Cocktailkreationen für Silvester.

Winterliche Cocktails für Silvester

FREISTADT. Zu Silvester stoßt man meistens mit einem Gläschen Sekt an. Wer dieses Jahr seinen Gästen besondere Drinks anbieten möchte, dem empfehlen wir zwei Silvester-Cocktails, die uns Barkeeper Klaus Ganglbauer von der Freistädter Kultbar Sailor's verraten hat.  Sektbowle mit regionalen ZutatenFür acht Cocktails brauchen Sie: je drei Äpfel und Birnen, acht bis zehn Zentiliter Birnen- oder Apfelbrand (am besten von einem regionalen Schnapsbrenner) und zwei Flaschen Birnenfrizzante...

  • 17.12.18
Gedanken
Pfarrer August Aichhorn über die Wichtigkeit des Füreinander-Da-Seins an Weihnachten.

Einsamkeit zu Weihnachten: Wenn Geschenke zur Nebensache werden

PREGARTEN. Für Menschen, die an Heilig Abend alleine sind, ist Weihnachten wohl kaum die schönste Zeit im Jahr. In vielen Gemeinden im Bezirk kümmern sich Pfarre und diverse Vereine deshalb um Menschen, die keine Angehörigen mehr haben, damit sie am 24. Dezember etwas weniger Einsamkeit verspüren. "Die Pfadfinder bringen solchen Menschen am Vormittag des Heiligen Abends beispielsweise das Friedenslicht. Einige werden von Mitarbeitern der Pfarre besucht und auch das Nachbarschaftsnetz...

  • 17.12.18
Gedanken

BUCH TIPP: Constanze Hill – "Ich seh, ich seh, was du nicht siehst – denn ich bin blind"
Blind und trotzdem nicht unglücklich

Die Autorin Constanze Hill ist blind und moderiert bereits seit 20 Jahren Radiosendungen zum Thema Liebe und Beziehungen. Sie sagt: "Wenn ich noch einmal geboren werde, würde ich mir wünschen, wieder blind auf die Welt zu kommen." Wie sie zu dieser Erkenntnis gelangt ist, wird im Buch erklärt. Diese Einstellung ist für viele unverständlich, jedoch ist eine Welt ohne Sehen nicht wirklich "schlechter". Interessante Einblicke in ein anderes Leben. 
Ueberreuter Sachbuch, 160 Seiten, 22,95€

  • 13.12.18
Gedanken
Die MAS Alzheimer-Ausbildungsoffensive ist ein großer Erfolg. Die Nachfrage nach MAS-Demenztrainern ist 2018 gestiegen.

Alzheimer-Ausbildungsoffensive ist großer Erfolg

PREGARTEN, OÖ. Die Nachfrage an Demenztrainer-Kursen der MAS Alzheimerhilfe ist 2018 spürbar gestiegen. Auch in Pregarten beschäftigt sich eine Demenzservicestelle der Alzheimerhilfe mit diesem immer relevanter werdenden Thema. Mit den Aus- und Weiterbildungsprogrammen vermittelt die Alzheimerakademie fundiertes Wissen über Demenz und Alzheimer und gibt ein Handwerkszeug für die Begleitung von Personen mit Demenz. Ziel ist es, die Fähigkeiten von erkrankten Menschen zu erkennen und zu fördern,...

  • 12.12.18
Gedanken
Von links: Florian Prückl (Brennerei Dambachler), Landesrat Max Hiegelsberger, Konditormeister Michael Müller, Margit Steinmetz-Tomala (Genussland) und Kommerzialrat Leo Jindrak präsentieren die Dambachler-Gin-Praline aus dem Hause Jindrak.

Mühlviertler Long Gin trifft Linzer Schokoladenkunst

GUTAU, LINZ. Die neueste Kooperation im Genussland Oberösterreich verbindet genussvolles Meisterhandwerk mit brennender Innovationskraft. Leo Jindrak verknüpft edle Schokolade mit dem prämierten Gutauer Long Gin aus dem Hause Dambachler und vereint damit zwei Top-Produzenten des Genusslands OÖ. Der Hype um Gin als Trendgetränk hält an. Allein im Genussland Oberösterreich gibt es 13 Top-Gin-Produzenten. Gin ist vielseitig, lebt vom Ideenreichtum der Produzenten und lädt zum Experimentieren ein....

  • 11.12.18
Gedanken

BUCH TIPP: Thomas Hochradner, Michael Neureiter – "Stille Nacht - Das Buch zum Lied"
Stille Nacht – das vielsprachigste Lied

Das erste Mal erklungen ist "Stille Nacht" bereits im Jahr 1818, Ursprung ist das Salzburger Land. Es entstand als Kirchenlied und wurde als solches zunächst handschriftlich in Lehrer- und Organistenkreisen des Salzburgischen Flachgaus und entlang dessen Grenze zu Oberösterreich verbreitet. Namhafte AutorenInnen bieten Fakten, Hintergründe und Interpretationen zum bekanntesten und vielsprachigsten Weihnachtslied. Pustet Verlag, 260 Seiten, 29 €

  • 10.12.18
Gedanken

BUCH TIPP: Sabine Weiss – "Maximilian I. - Habsburgs faszinierender Kaiser"
Andenken an den "letzten Ritter"

Als Kaiser Maximilian (1459-1519) geboren wurde, regierte sein Vater Friedrich III. einen Bereich, der kleiner war als das heutige Österreich. Als er starb, herrschte sein Enkel Karl V. über ein Weltreich. Sabine Weiss legt eine neue umfassende und reich bebilderte Monografie zum 500. Todestag des Kaisers vor, beschreibt die zukunftsweisenden und weitreichenden Errungenschaften des Herrschers mit vielen spannenden und neuen Details. Tyrolia Verlag, 400 Seiten, 39,95 € ISBN...

  • 03.12.18
Gedanken
Abschließend wurden vor der Pfarrbaracke Kränze niedergelegt.
13 Bilder

Gedenkfeier in Ternberg
Schauspieler Harald Krassnitzer bei Gedenkraum-Jubiläum in Ternberg

Mehr als 250 Menschen gedachten am Freitag, 28. September 2018, in der Pfarrbaracke Ternberg auf Einladung der Katholischen Jugend der Region Ennstal der Opfer des Nationalsozialismus im KZ-Außenlager Ternberg. TERNBERG. Schauspieler Harald Krassnitzer hielt eine aufrüttelnde Gedenkrede. Das Gedenken in Ternberg fand heuer bereits zum zehnten Mal statt. 2008 war im Zuge der größten Jugendsozialaktion Österreichs „72 Stunden ohne Kompromiss“ mit 45 Jugendlichen aus den Dekanaten Weyer und Steyr...

  • 30.09.18
Gedanken
2 Bilder

Bischof Manfred Scheuer: "Es braucht den Mut zum Neubeginn!"

Mit Ende Jänner wird Bischof Manfred Scheuer nach Linz wechseln TIROL. „Angesichts der Tragödien, die derzeit die Tagesordnung bestimmen, ist eine Bischofsernennung wohl zweitrangig“, sagt Manfred Scheuer bei der Pressekonferenz anlässlich seiner Berufung nach Linz. Die nicht ganz freiwillig gekommen war. „Ich habe mich nicht beworben, ich wurde auch nicht gefragt, und ich habe in Rom meine innere Abneigung gegen den Wechsel bekundet. Aber Papst Franziskus hatte sich bereits entschieden“,...

  • 18.11.15

Beiträge zu Gedanken aus