Rezept
Karotten-Linsencurry mit Pfannenbrot

Linsen-Karottencurry
2Bilder

Currys sind mittlerweile auch bei uns beliebte Gerichte. Indische Currys sind durch die Zugabe von vielen verschiedenen Gewürzen besonders aromatisch. Außerdem sind sie meist schnell zubereitet und auch regionales Gemüse kann verarbeitet werden. Linsen sind sehr eiweißreich und liefern zudem noch viele Ballaststoffe die lange satt machen.
Das Rezept für das Pfannenbrot ist ein Abwandlung des typischen, indischen Fladenbrotes namens "Naan". Es kann aber auch einfach Reis oder die heimische Alternative, Dinkelreis,  als Beilage serviert werden.

Zutaten:

  • 4 mittlere Karotten
  • 2 kleine Kartoffeln
  • 90 g rote Linsen (getrocknet)
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehen
  • 1 EL Rapsöl
  • 1 fingernagelgroßes Stück Ingwer
  • 1 TL Koriandersamen
  • 1 TL Kreuzkümmel
  • ½ TL Chiliflocken
  • 1 EL Tomatenmark
  • ½ TL Kurkuma
  • 1-2 Messerspitzen Zimt
  • 600 ml Wasser
  • 100 ml Milch

Zubereitung:

  1. Zwiebel, Knoblauch, Kartoffeln und Karotten schälen.
  2. Zwiebel, Knoblauch und Ingwer in kleine Würfel schneiden. Kartoffeln und Karotten in ca. 1 cm große Würfel schneiden.
  3. In einem Topf das Öl erhitzen, die Zwiebel- und Knoblauchwürfel sowie den Ingwer glasig anbraten,
  4. Gemahlenen Kreuzkümmel und Koriander (ganze Samen vorher im Mörser zerstoßen) sowie Tomatenmark und Chiliflocken zugeben und kurz mitrösten.
  5. Kartoffeln und Karotten zugeben, gut umrühren, Zimt und Kurkuma zugeben, mit dem Wasser aufgießen und zugedeckt ca. 10 Minuten köcheln lassen.
  6. Linsen zugeben und nochmals 10 Minuten köcheln lassen. Nun die Milch zugeben und die Hälfte der Masse pürieren – dies macht das Curry extra cremig.

Mit frisch gebackenem Pfannenbrot servieren (Rezept siehe unten). Auch Reis passt hervorragend dazu.

Dauer: ca. 15 min Vorbereitung, 25 Minuten Kochzeitt

PFANNENBROT

Zutaten:

  • 150 g Vollkornmehl
  • 150 Weißmehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1 TL Salz
  • 1 EL Olivenöl oder Rapsöl
  • 200 ml Wasser

Zubereitung

  1. Alle Zutaten in eine Schüssel geben und zu einem glatten, weichen Teig verrühren.
  2. Den Teig 10 Minuten rasten lassen.
  3. Eine beschichtete Pfanne erhitzen.
  4. 1 TL Öl in die Pfanne geben und verstreichen (z.B.: mit Küchenpinsel)
  5. Nun den Teig einfach mit einem Esslöffel in die Pfanne geben (für größere Fladen einen gehäuften Esslöffel für kleine Fladen etwas weniger). Die Hände oder einen Löffel mit etwas Wasser befeuchten und die Fladen in der Pfanne vorsichtig flach drücken bzw. rund oder oval formen. Die Fladen auf beiden Seiten goldbraun backen.

Dauer: 5 Minuten Vobereitung, 10 Minuten rasten, 10 Minuten Backen

TIPP: Für mehr Geschmack können dem Teig auch Zwiebelwürfel, frische oder getrocknete Kräuter oder Knoblauch zugegeben werden.

Hier geht's zum Blog von veatality für mehr Informationen und weitere Rezeptideen

Linsen-Karottencurry
würziges Curry mit roten Linsen

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen