Lernen fürs Leben-Gala 2018 – "Schülern Eigenverantwortung mitgeben"

Landessieger bei der Aktion "Lernen fürs Leben 2018" wurde die HTL 1, Bau und Design, Linz.
93Bilder

Die BezirksRundschau vergab mit dem Land OÖ, der Raiffeisenlandesbank OÖ, der Wirtschaftskammer OÖ und der Industriellenvereinigung OÖ zum achten Mal den "Lernen fürs Leben"-Preis. 120 Schulprojekte wurden eingereicht und daraus 15 Bezirkssieger ermittelt. Landessieger wurde ein Projekt der HTL 1 Linz, deren Schüler einem Kinderheim in Rumänien halfen. Über den Kindergarten-Sonderpreis durfte sich der Kindergarten Happy Kids in Attnang-Puchheim freuen.

OÖ. Sie werden mit dem Projekt „Fit fürs Leben“ auf das echte Leben nach der Schule vorbereitet. Sie vermitteln jüngeren Schülern in Workshops und mit Experimenten einen Zugang zu Technik. Sie trainieren Vorstellungsgespräche mit Firmen aus der Region, sie restaurieren alte Traktoren oder kooperieren mit Pflegeheimen in der Region.

Gemeinsam mit ihren Lehrern zeigen die oberösterreichischen Schüler, wie vielfältig Schule, Lernen und das Sammeln von Erfahrungen sein kann. Damit diese Projekte nicht hinter verschlossenen Türen bleiben, vergibt die BezirksRundschau den Preis „Lernen fürs Leben“. Schon zum achten Mal ist diese Aktion ein Riesenerfolg. „Oft wird negativ über das Bildungssystem berichtet. Mit unserer Aktion ‚Lernen fürs Leben‘ wollen wir aber genau das Gegenteil erreichen: Nämlich die vielen positiven Aspekte, tollen Projekte und motivierten Schüler und Lehrer vor den Vorhang holen“, sagt Thomas Reiter, Geschäftsführer der BezirksRundschau. Unter 120 Projekten, die bei der Aktion „Lernen fürs Leben“ eingereicht wurden, kürte die BezirksRundschau am 29. November 2018 in der Raiffeisenlandesbank OÖ 15 Bezirkssieger und einen Landessieger.

Den Landessieg holte sich ein Projekt der HTL 1, Bau- und Design, in Linz. Inspiriert von einem Aufenthalt vor Ort, entschlossen sich die Schüler dem Kindererholungsheim Jigodin im Osten Rumäniens zu helfen. Die HTL-Schüler zimmerten in knapp drei Monaten in der Werkstätte Wand- und Deckenelemente um dann im Juni nach Siebenbürgen zu fliegen. Auch ein Sonderpreis für Kindergartenprojekte wurde vergeben: Den holte sich der Happy Kids-Kindergarten in Attnang-Puchheim, der Technik hautnah erlebbar macht.

Preise mit Partner vergeben

Die BezirksRundschau vergab die Preise in Partnerschaft mit dem Land OÖ, der Raiffeisenlandesbank, der Wirtschaftskammer OÖ und der Industriellenvereinigung OÖ. „Diese Aktion zeigt, dass viele Lehrer nicht bloß Dienst nach Vorschrift machen – man sieht vielmehr, wieviel Engagement die Pädagogen zeigen und dass sie viel mehr leisten, als eigentlich im Lehrplan müssten“, so Michaela Keplinger-Mitterlehner, Generaldirektor-Stellvertreterin der Raiffeisenlandesbank. Und Bildungslandesrätin Christine Haberlander ergänzt: „Die Projekte die hier vorgestellt wurden, zeigen, wie wichtig solche Arbeiten sind, weil diese den Schülern Eigenverantwortung mitgeben“.
Gertrude Schatzdorfer-Wölfel, Vorstandsmitglied der Industriellenvereinigung OÖ, verweist darauf, wie wichtig es ist, über den Tellerrand zu blicken und plädiert dafür, in der Bildungsdebatte nicht die gesamte Verantwortung auf die Schule abzuwälzen: „Man darf auch nicht vergessen, die Eltern mit ins Boot zu holen.“
Zudem hebt sie, ebenso wie Leo Jindrak von der Wirtschaftskammer OÖ, das Heranführen der Schüler an wirtschaftliche Zusammenhänge hervor. „Die Zusammenarbeit der Wirtschaft mit Lehrern und Schulen und andererseits die Wertschätung der Wirtschaft ist etwas ganz zentrales“, so Jindrak.

(Alle Fotos: Alfred Reiter)

Die Siegerprojekte: Lernen fürs Leben 2018

Die Bezirkssieger sind:
• Bezirk Linz: „Mensch – Alter!“, Otto-Glöckel-Schule
• Bezirk Braunau: „FIT fürs LEBEN“, NMS Mattighofen
• Bezirk Freistadt: „KiddyTec“ von der HTL Freistadt
• Bezirk Gmunden: „Fenster zur Geschichte“ vom BG/BRG Bad Ischl
• Bezirk Grieskirchen: „Erasmus – Building Bridges “ von der NMS St. Agatha
• Bezirk Kirchdorf: „Digitale Grundbildung in der Volksschule“ von der VS Steinbach/Steyr
• Bezirk Linz-Land: „Die waundernde Sunnbeng“ vom VS Dörnbach
• Bezirk Perg: „Heavy Metal Oscars“ von der PTS Grein
• Bezirk Ried: „Legoleague district Ried von der HTL Ried
• Bezirk Rohrbach: „Steyr T80“ von der PTS Neufelden
• Bezirk Schärding: „Coole Kids und große Stimmen“ von der NMS Schärding
• Bezirk Steyr-Land: „Berufsorientierung mit Ennstaller Partnerbetrieben“ von der NMS Reichraming
• Bezirk Urfahr-Umgebung: „CMS: The cool middle school soundsystem“ von der NMS1 Gallneukirchen
• Bezirk Vöcklabruck: „Special Olympics Sommerspiele“ von der Phönixschule/NMS Attnang-Puchheim
• Bezirk Wels & Wels-Land: „Nix verpennen – Müll trennen!“, HLW Wels

Zum Landessieger wurde das Sozialprojekt „WoodCube“ von der HTL1 Bau und Design aus Linz gekürt!

Die Jury vergab außerdem einen Sonderpreis für Kindergartenprojekte. Dieser ging an den Kindergarten Happy Kids in Attnang-Puchheim (Vöcklabruck) für das Projekt: „Technikzwerge erleben Technik durch eine Bildungspartnerschaft mit der Firma Stiwa

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen