Entlastung
Oberösterreich steigt auf die Gebührenbremse

Landeshauptmann Thomas Stelzer.
  • Landeshauptmann Thomas Stelzer.
  • Foto: OÖVP
  • hochgeladen von Birgit Leitner

Das Land Oberösterreich verzichtet heuer auf die vorgesehene Inflationsanpassung bei Kommissionsgebühren und senkt die Jagdabgabe.

OÖ. Konkret wird heuer auf die vorgesehene Inflationsanpassung (mehr als zehn Prozent) bei Kommissionsgebühren verzichtet. Dazu gehören etwa KFZ-Genehmigungen, Bauverhandlungen, Ziviltechnikerprüfungen oder Bewilligung von Röntgenanlagen etc. Das Land OÖ verzichtet durch diese Entlastung heuer auf 150.000 Euro. Die Gemeinden auf etwa 60.000 Euro. Der entsprechende Antrag mit der die Oö. Landes-Kommissionsgebührenverordnung 2013 geändert wird, wurde bereits in der letzten Landesregierungssitzung am Montag beschlossen.

„Die Corona-Krise bringt für alle teils enorme Belastungen mit sich. Der Verzicht auf die Erhöhung dieser Gebühren ist ein Signal der Entlastung für viele Landsleute – und gerade in der aktuellen Situation wichtig. Auf der anderen Seite investieren wir mit unserem OÖ-Plan in alle Bereiche des Landes, um Arbeitsplätze zu sichern und Oberösterreich wieder stark zu machen“, betont Landeshauptmann Thomas Stelzer.

„Es liegt in der Verantwortung der Politik, den Leistungsträgern in unsere Heimat unter die Arme zu greifen. In Oberösterreich werden wir diesem Anspruch gerecht und setzen mit der Gebührenbremse einen weiteren Schritt in diese Richtung", unterstreicht Landesrat Günther Steinkellner in Vertretung von Landeshauptmann-Stv. Manfred Haimbuchner.

Entlastung für Jäger

Die Corona-Krise stellt auch die Lebens- und Wirtschaftssituation im ländlichen Raum vor Herausforderungen, beispielsweise die Jägerschaft durch fehlende Absatzmöglichkeiten (z B. Wildbret im Gastronomie). Die der Jägerschaft erwachsenden Kosten im Jagdbetrieb (insbesondere für Schutz- und Versorgungsmaßnahmen, Revierinstandhaltungen, Jagdpacht) sind dabei jedoch unverändert geblieben. Um auch hier eine Entlastung herbeizuführen, wird die Jagdabgabe heuer von derzeit 30 Prozent des Jagdwerts auf 20 Prozent bei Fälligkeit gesenkt. Die restlichen zehn Prozent des Jagdwerts werden ab Fälligkeit für die Dauer eines Jahres zinsfrei gestundet. Ein entsprechender Antrag soll in der Landesregierung beschlossen werden. Das Land Oberösterreich verzichtet durch diese Entlastung heuer auf rund 570.000 Euro.

Anzeige
Husqvarna Akkugeräte testen und gewinnen!
9 16 3

Husqvarna Akku-Pakete gewinnen
Gewinnen Sie 1 von 50 Husqvarna Akku-Paketen!

Sie wollen effizient, komfortabel und ohne schädliche Abgase Ihren Rasen mähen? Dann nehmen Sie jetzt am großen Husqvarna Akku-Gewinnspiel teil. OÖ. Vom Laubbläser über die Kettensäge bis zum Rasenmäher: Das Ein-Akku-System von Husqvarna garantiert Ihnen volle Kompatibilität mit allen Husqvarna Geräten und bietet dabei die starke Leistung eines Benzingeräts. Das alles jedoch ohne schädliche Abgase und Motorengeräusche. Und auch die Lebensdauer kann sich sehen lassen: Das aktive Kühlsystem...

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell


Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen