Projekt "Gewalt-Schule-Medien"
Pädagogen medienfit machen

Landeshauptmann-Stv Christine Haberlander und Bildungsdirektor Alfred Klampfer.
  • Landeshauptmann-Stv Christine Haberlander und Bildungsdirektor Alfred Klampfer.
  • Foto: Land OÖ/ Ehrengruber
  • hochgeladen von Julian Engelsberger

OÖ. Mit der Digitalisierung einher gehen auch Gefahren wie unter anderem „Cybermobbing“ und „Fake-News“. Aus diesem Grund ist es umso wichtiger, bereits die Jüngsten darauf vorzubereiten. 2010 startete das Land OÖ in Abstimmung mit dem Landesschulrat OÖ und gemeinsam mit der Education Group das Projekt „Gewalt-Schule-Medien“. 

Herausforderungen der digitalen Medien

„Eine Auseinandersetzung mit Digitaler Bildung ist in allen Schulen erforderlich. Mit der Kampagne ‚Gewalt-Schule-Medien‘ schaffen wir in Oberösterreich flächendeckend eine umfassende, nachhaltige Ausbildung, um Pädagogen auf die vielfältigen Möglichkeiten sowie Herausforderungen im Umgang mit digitalen Medien vorzubereiten“, so Landeshauptmann-Stv Christine Haberlander. Ziel sei, es die oberösterreichischen Pädagogen der Neuen Mittelschulen und Polytechnischen Schulen auf die Herausforderungen der digitalen Medien vorzubereiten. Mehr als 500 Lehrkräfte wurden bereits ausgebildet. Die Grundausbildung dauert drei Tage. An jedem Schulstandort soll ein kompetenter Ansprechpartner verankert werden. Auch für die Volksschulen wurde das Projekt adaptiert und das zielgruppenspezifische Angebot „Medienfit in der Volksschule“ ausgearbeitet.  „Kinder und Jugendliche beschäftigen sich rund um die Uhr mit digitalen Medien. Das Projekt, ‚Gewalt-Schule-Medien‘ leistet einen essentiellen Beitrag, Pädagogen auf die Herausforderungen der digitalen Medien vorzubereiten“, so Bildungsdirektor Alfred Klampfer.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


1 Kommentar

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen