Ein schönes Jubiläum: 50 Jahre Friedenskirche Saalfelden

Esther Geisler, Dr. Claudia Triendl, Marion Hopp und Pfr. Martin Stock (Leonore Bauch nicht im Bild)
2Bilder
  • Esther Geisler, Dr. Claudia Triendl, Marion Hopp und Pfr. Martin Stock (Leonore Bauch nicht im Bild)
  • Foto: Privat / Martin Stock
  • hochgeladen von Christa Nothdurfter

SAALFELDEN. 50 Jahre Friedenskirche Saalfelden und die Einweihung der neuen Orgel waren für die evangelische Pfarrgemeinde Anlass, gemeinsam mit zahlreichen Ehrengästen ein Gemeindefest zu feiern.

Zur Geschichte

Die Friedenskirche wurde am 15. Mai 1966 eingeweiht. In den ersten Jahren war Saalfelden Tochtergemeinde der evangelischen Pfarre Zell am See. Seit 1993 ist Saalfelden selbständige Pfarre mit derzeit ca. 800 Gemeindemitgliedern. Das Gebiet der Pfarrgemeinde erstreckt sich von Maishofen, Saalbach über Saalfelden bis Leogang, Dienten, Lofer und Unken.

Zum Fest

Das Fest begann mit einem Gottesdienst, in dem Bischof Dr. Michael Bünker die Predigt hielt. Musikalisch wurde der Gottesdienst gestaltet von der „Cantorey“ unter Leitung von Gordon Safari und dem Gottesdienst-Chor der Saalfeldner Pfarrgemeinde.
Anschließend gab es ein gemütliches Beisammensein, das vom „Alpen-Trio“ musikalisch begleitet wurde. Bei Kaffee, Kuchen und anderen Köstlichkeiten konnten die Gemeindemitglieder mitsammen, mit den Ehrengästen und vor allem mit „ihren alten“ Pfarrern plaudern und manche Erinnerungen auffrischen. Trotz herbstlich kühlem Wetter fühlten sich alle wohl und es war ein sowohl feierlicher als auch gemütlicher Nachmittag.

Fotos: Martin Stock
Text: Marlene Linhuber

Esther Geisler, Dr. Claudia Triendl, Marion Hopp und Pfr. Martin Stock (Leonore Bauch nicht im Bild)
Superintendent Olivier Dantine (2.v.l.) mit den ehemaligen Pfarrern von Saalfelden (v.l.) Mag. Peter Pröglhöf, Mag. Günter Geißelbrecht und Dr. Robert Jonischkeit.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen