25.09.2014, 17:05 Uhr

Großer Erfolg für Pinzgauer Künstler

Am 8. September 2014 fand die Prämierung des für Bedienstete der Gerichte und Staatsanwaltschaften im Sprengel des Oberlandesgerichtes Linz ausgeschrie-benen Kunstwettbewerbes 2014 statt.

Als Mitglieder der Fachjury fungierten der internationale Kunstexperte Walter Freller aus Linz, der akademische Maler Dr. Markus Witek aus Salzburg und Fotoexperte Helmut Dietmaier aus Wels.

Der Kunstwettbewerb war für die Kategorien Malerei und Fotografie ausgeschrieben. Pro Kategorie konnten maximal drei Exponate eingereicht werden.

Alfred Josef Knapp, Vorsteher der Geschäftsstelle des Bezirksgericht Zell am See und begeisterter Maler wie Hobbyfotograf , konnte in der Kategorie Malerei mit den Bildern „Lichter der Stadt“ und „Böse und Gut“ den 1. und 5. Platz und in der Kategorie Fotografie mit dem Bild „Love is in the air“ den hervorragenden 2. Platz erreichen.

Sein Kollege ADir. RR Mario Würstl (Grundbuchsrechtspfleger beim Bezirksgericht Zell am See) war ebenfalls sehr erfolgreich und errang in der Kategorie Malerei mit den Bildern „Großglockner“ und „Freuden des Lebens“ den 2. bzw. 4. Platz.

Bei der Preisverleihung übergaben Präsident Dr. Payrhuber, LAbg. Dr. Peter Csar und ZA-Vorsitzender RegRat Gerhard Scheucher den Künstlern Urkunden und schöne Ehrenpreise.
2
1
1
1
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
1 Kommentarausblenden
313
Christine Katsch aus Pinzgau | 26.09.2014 | 00:29   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.