25.10.2017, 08:48 Uhr

Saalfelden: Ein Schüler wurde bei einem Verkehrsunfall verletzt

Eine Presseaussendung der Polizei Salzburg

SAALFELDEN. In Saalfelden fuhr gestern, 24. 10. 2017,  gegen 15.30 Uhr ein Schüler mit seinem Fahrrad im Bereich einer Bushaltestelle durch den Durchgang einer Lärmschutzwand auf die Pinzgauer Straße (B 311). Der Lenker des herankommenden PKW konnte sein Fahrzeug nicht rechtzeitig anhalten, sodass es zur Kollision mit dem Radfahrer kam. Der Schüler wurde dabei über die Motorhaube des PKW geschleudert und kam auf der Fahrbahn zum Liegen.

Notarzthubschrauber im Einsatz

Ein Notarzthubschrauber brachte den 9-Jährigen, der keinen Radhelm trug, in das Krankenhaus Schwarzach. Der Lenker des PKW blieb unverletzt. An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden.

_____________________________________________________________________________
Du möchtest täglich über coole Stories in deinem Bezirk informiert werden? Hier kannst du dich zum kostenlosen Nachrichtendienst der Bezirksblätter Salzburg anmelden, alle Infos dazu gibt's hier: www.meinbezirk.at/1964081 ACHTUNG: Erst nach erfolgreich übermittelter Start-Nachricht ist der Dienst aktiv!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.