29.11.2017, 10:21 Uhr

Stuhlfelden: Kollision von Auto und Zug

Das Zugunglück ereignete sich in Stuhlfelden. (Foto: Nothdurfter)

Eine Presseaussendung der Polizei Salzburg

STUHLFELDEN. Eine 32-jährige Einheimische fuhr gestern, am 28. November 2017 um 12.45 Uhr mit ihrem PKW von der Mittersiller Straße (B 168) kommend in Richtung Wilhelmsdorf. Auf der Rückbank saß ihr 9-jähriger Sohn. Bei der Eisenbahnkreuzung kam es zu einem Zusammenstoß mit einem Zug. Der Pkw wurde erfasst und schleuderte.

Die 32-Jährige verletzte sich unbestimmten Grades und wurde in das Krankenhaus Mittersill gebracht. Ihr 9-jähriger Sohn blieb unverletzt. Im Zug wurden keine Personen verletzt. Auch die 37-jährige Lokführerin blieb unverletzt. Die Feuerwehr führte Aufräumarbeiten durch. Die B 168 war in diesem Bereich für zirka 15 Minuten zur Gänze gesperrt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.