Explosionsgefahr bei Brand eines Grillhendlstandes in Laakirchen

5Bilder

LAAKIRCHEN. Zum Brand eines Grillhendlstandes wurden heute in den Vormittagsstunden die Feuerwehren der Alarmstufe 1 des Pflichtbereiches Laakirchen alarmiert. Der fahrbare Grillstand befindet sich auf dem Gelände des Lagerhauses Laakirchen und in örtlicher Nähe zu einer Tankstelle. Da der Gasgrill des Verkaufsstandes über zwei Gasflaschen mit je 30 Liter Inhalt versorgt wird, bestand bei den Löscharbeiten in der Erstphase höchste Explosionsgefahr.
Durch die in Laakirchen üblichen, extrem kurzen Ausrückezeiten der Feuerwehr konnte auch diese Gefahr rasch gebannt werden. Der Brand wurde rasch abgelöscht, die Gasflaschen über längere Zeit gekühlt und mittels Wärmebildkamera ständig beobachtet.
Am Verkaufsstand entstand Totalschaden, verletzt wurde niemand.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen