03.06.2017, 12:30 Uhr

Explosionsgefahr bei Brand eines Grillhendlstandes in Laakirchen

LAAKIRCHEN. Zum Brand eines Grillhendlstandes wurden heute in den Vormittagsstunden die Feuerwehren der Alarmstufe 1 des Pflichtbereiches Laakirchen alarmiert. Der fahrbare Grillstand befindet sich auf dem Gelände des Lagerhauses Laakirchen und in örtlicher Nähe zu einer Tankstelle. Da der Gasgrill des Verkaufsstandes über zwei Gasflaschen mit je 30 Liter Inhalt versorgt wird, bestand bei den Löscharbeiten in der Erstphase höchste Explosionsgefahr.
Durch die in Laakirchen üblichen, extrem kurzen Ausrückezeiten der Feuerwehr konnte auch diese Gefahr rasch gebannt werden. Der Brand wurde rasch abgelöscht, die Gasflaschen über längere Zeit gekühlt und mittels Wärmebildkamera ständig beobachtet.
Am Verkaufsstand entstand Totalschaden, verletzt wurde niemand.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.