18.10.2014, 20:58 Uhr

Stau nach Auffahrunfall auf der B145

Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es heute in den späten Abendstunden um etwa 17:45 Uhr. Wir wurden zu einem Auffahrunfall mit 4 beteiligten PKW auf der B145 im Ortsteil Nachdemsee gerufen. In Höhe Turmöl-Tankstelle waren 4 PKW aus bisher ungeklärter Ursache aufgefahren, worauf in weiterer Folge 4 verletzte Personen zu beklagen waren. 3 Rettungsmannschaften und ein Notarzt versorgten die 4 Verletzten, die nach Gmunden ins Krankenhaus verbracht wurden.
Wir standen mit 4 Einsatzfahrzeugen und 23 Einsatzkräften etwa 1 Stunde im Einsatz. Weiters wurde auch die FF Eben/Nachdemsee dazualarmiert, die mit 13 Mann mithalfen, die teilweise gesperrte/umgeleitete B145 für den Verkehr zu reinigen und freizumachen.
Im Einsatz standen:
Feuerwehr Altmünster – 4 Fahrzeuge und 23 Einsatzkräfte
Feuerwehr Eben/Nachdemsee – 2 Fahrzeuge und 13 Einsatzkräfte
3 Rettungsteams und ein Notarzt, 2 Polizeifahrzeuge mit 4 Beamten

Bericht und Fotos:Feuerwehr Altmünster
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.