08.02.2018, 13:02 Uhr

UPDATE: Verkehrsunfall in Enzenkirchen – Autolenker meldet sich zurück

Die FF Enzenkirchen wurde mit der Bergung des Fahrzeuges beauftragt (Foto: FF enzenkirchen)

Am Mittwoch, 7. Februar, musste die Feuerwehr Enzenkirchen um 21:28 Uhr zu einem "Bergeeinsatz" ausrücken. Einen Tag nach dem Unfall wurde die Feuerwehr mit der Bergung beauftragt – vom Fahrzeuglenker.

9. Februar, 15,15 Uhr:

ENZENKIRCHEN. Im Auftrtag des zuerst verschwundenen Autolenkers wurde nun das verunglückte Fahrzeug von der FF Enzenkirchen entfernt. Die Feuerwehr stand dabei mit  vier Mann rund eine Dreiviertelstunde im Einsatz, um ausgelaufene Flüssigkeiten zu binden und anschließend die Fahrbahn zu reinigen.

Bericht Donnerstag, 8. Februar, 13 Uhr:

ENZENKIRCHEN (ebd). Demnach war auf der Kriegener Straße in Hintersberg – beim ehemaligen Steinbruch – auf der Schneefahrbahn ein Fahrzeug von der Straße abgekommen. Der Fahrer dürfte auf die Leitschiene aufgeritten sein, bevor er von Bäumen und Sträuchern kurz vor dem Abgrund in den Steinbruch gestoppt wurde. Beim Eintreffen am Einsatzort war die Polizei bereits vor Ort, jedoch fehlte vom Fahrer jede Spur.

Von Fahrer fehlte jede Spur

"Nach Absprache mit der Polizei sicherten wir sofort das Fahrzeug ab, um ein Abstürzen zu verhindern. Danach banden wir ausgelaufene Flüssigkeiten. Im Anschluss leuchteten wir die Unfallstelle aus und suchten in der näheren Umgebung, inklusive im Inneren des teils verwachsenen Steinbruches, nach dem abgängigen Fahrer. Die Suchaktion blieb jedoch ohne Erfolg", berichtet der Schriftführer der FF Enzenkirchen, Christopher Heitzinger.

Was passiert mit Unfallwagen?

Bevor die 18 ausgerückten Einsatzkräfte wieder ins Feuerwehrhaus einrückten, wurde die Unfallstelle in Zusammenarbeit mit der Straßenmeisterei noch ordnungsgemäß abgesichert. Für den Abtransport des Fahrzeuges muss laut Feuerwehr nun der Fahrzeugbesitzer selbst Sorge tragen.

Fotos: FF Enzenkirchen
0
2 Kommentareausblenden
24
josef weilhartner aus Schärding | 14.02.2018 | 10:19   Melden
24
josef weilhartner aus Schärding | 14.02.2018 | 10:19   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.