04.10.2017, 16:49 Uhr

Spittals Lehrlinge räumen bei Wettbewerben ab

Familie Dörfler mit dem Lehrling Tobias Vescei, der den österreichweit dritten Platz belegte (Foto: KK/Dörfler)

Nachwuchskräfte der KFZ-Techniker, Metalltechniker und Friseure punkten mit ihrem Können.

BEZIRK SPITTAL. Die Oberkärntner Lehrlinge sind top in ihren Lehrberufen. Das zeigten sie auch bei Landes- und Bundeslehrlingsbewerben.

Mehr als nur Haare schneiden

Bei der Haarmania 2017 in der "scalaria" am Wolfgangsee gaben sich nicht nur zahlreiche internationale und nationale Friseur-Stars die Ehre, es wurden auch außergewöhnliche österreichische Friseure mit der „Minerva“ ausgezeichnet: Darunter Lena Rindler, die 2017 den Lehrlingswettbewerb gewonnen hat.
Die Stylistin bei Friseur Koschitz in Spittal hat bereits in ihrer Kindheit begonnen, Haare zu frisieren. So wurde ihr Kindheitstraum den Friseurberuf zu erlernen wahr. „Ich habe es immer schon faszinierend gefunden, wie man Menschen mit Schnitt und etwas Farbe verändern kann". Obwohl der Job fordernd sein kann und weit über „ein bissl Haare schneiden" hinausgeht, hat Lena ihre Entscheidung noch keinen einzigen Tag bereut: „Ganz im Gegenteil, die Lehre ist das Beste, was mir passieren konnte. Ich treffe täglich die verschiedensten Menschen, arbeite in einem super Team und habe auch noch eine Menge Spass. Außerdem verdiene ich seit drei Jahren mein eigenes Geld. Man ist Stylingberaterin, Freundin und Psychologin zugleich. Aber genau diese Mischung taugt mir!“

Das Metall im Griff

Auch bei den Metalltechnikern finden sich großartige Talente in Oberkärnten. Beim Landeslehrlingswettbewerb punkteten Otto Wassermann (Firma Thomas Maier in Lind im Drautal) in der Landmaschinentechnik, Raphael Egarter (Metallbau Tiefenböck, Spittal) und Marco Kohlmaier (T&H Management GmbH, Pusarnitz).
Egarter setzte noch eins oben drauf: Er wurde beim Bundeslehrlingswettbewerb in Amstetten in seiner Kategorie Dritter. 

Mit dem Auto auf Du

Im Villacher Warmbaderhof fand das Finale des Bundeslehrlingswettbewerbs für KFZ-Techniker-Lehrlinge statt. Tobias Vecsei, der beim Autohaus Dörfler in Spittal lernt, erreichte Platz drei. Seine Chefs Oskar sen. und Oskar jun. Dörfler sind sehr stolz und gratulieren dem jungen Mann. 
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
3 Kommentareausblenden
3.921
Herta Goldschmied aus St. Veit | 06.10.2017 | 21:14   Melden
16.883
Verena Niedermüller aus Spittal | 08.10.2017 | 16:49   Melden
3.921
Herta Goldschmied aus St. Veit | 09.10.2017 | 21:55   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.