Universitätsklinikum
Krankenschwester in St. Pölten mit Corona infiziert

Mitarbeiterin des Universitätsklinikums in der Landeshauptstadt wurde positiv getestet. Acht weitere Krankenhausmitarbeiter wurden vom Dienst freigestellt.

ST. PÖLTEN. Wie der ORF NÖ berichtet, wurde am Dienstag eine Krankenschwester am Universitätsklinikum St. Pölten positiv auf das Coronavirus getestet worden. Das bestätigt Landeskliniksprecher Bernhard Jany. "

Acht weitere Mitarbeiter sind vom Dienst freigestellt worden."

Die Behörde habe zudem mit betroffenen Patienten Kontakt aufgenommen. "Es wurden alle nötigen Maßnahmen ergriffen", so Jany. 

Bezirk St. Pölten Land

Bis zum heutigen Tag wurden niederösterreichweit bereits 1.482 Verdachtsfälle getestet, 181 davon waren positiv, 146 werden derzeit noch geprüft.
Von Montag auf Dienstag kamen im Bezirk St. Pölten Land zwei neue Fälle hinzu, damit sind in dieser Region bisher insgesamt 14 Menschen mit dem Corona-Virus infiziert.

Bei Auftreten von Symptomen bitte die Gesundheitshotline 1450 kontaktieren, für alle allgemeinen Anfragen zum Thema Coronavirus steht die Hotline der AGES 0800 555 621 zur Verfügung. Umfassende Informationen sind auch auf der Homepage des Landes Niederösterreich unter www.noe.gv.at zu finden.

Lesen Sie dazu auch: 
Wirrwarr um Corona-Virus in der Landeshauptstadt
Bestätigter Corona-Fall in Wilhelmsburg
Corona-Patient in St. Pölten auf der Intensivstation
In Zeiten von Corona: "Ich muss noch schnell einkaufen"
"Alles zu" in der Landeshauptstadt

Autor:

Petra Weichhart aus St. Pölten

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

10 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen