Krankenschwester

Beiträge zum Thema Krankenschwester

Schwesternschülerinnen beim Lernen

Christen in Not
Benefizkonzert für Krankenschwestern in Pakistan

Unterstützung für Frauenrecht auf Selbständigkeit ST. VALENTIN. Zu einem Benefizkonzert zum Mitsingen lädt die Menschenrechtsorganisation Christen in Not, Gruppe Langenhart, am Freitag, 1. Oktober,  um 19.30 Uhr in die Pfarrkirchen Langenhart ein. Gestaltung: Monika Müksch, Singleiterin für heilsames Singen, mit Begleitband. Der Erlös geht an ein Ausbildungsprojekt für Krankenschwestern in Pakistan. Durch diese Unterstützung bekommen junge Frauen die Chance, ein selbstbestimmtes Leben zu...

  • Enns
  • Ulrike Plank
Eine Selbsthilfegruppe trifft sich jeden ersten Montag im FreiRaum.

Stadt Wels
Selbsthilfegruppe im FreiRaum Wels

Jeden ersten Montag im Monat trifft sich die Selbsthilfegruppe „Diagnose Psychose, Bulimie, Depressionen und Co.“ im FreiRaum in Wels. WELS. Viele Menschen schöpfen Kraft aus Beratung und dem Austausch mit anderen betroffenen Menschen. Im FreiRaumWels in der Altstadt 8 trifft sich nun jeden ersten Montag im Monat die Selbsthilfegruppe „Diagnose Psychose, Bulimie, Depressionen und Co.“. Start ist der 4. Oktober um 18 Uhr. Die Veranstaltung richtet sich eben vor allem an psychisch erkrankte...

  • Wels & Wels Land
  • Nadine Jakaubek
Die Vorderansicht des Hauses. Es ist in warmen Farben gehalten, auch die Zimmer sollen hell und geräumig werden.
Aktion 4

Villa am Achenweg
Erstes privates Pflegezentrum in Saalfelden

Am Achenweg in Saalfelden entsteht gerade ein Bauprojekt mit Wohnungen, Frauenhaus, Kindergarten und einem Pflegezentrum. Letzteres ist privat und bietet für alle Pflegebedürftigen eine professionelle rund um Versorgung. SAALFELDEN. Es entstehen in der Villa am Achenweg fünf Pflegeplätze, die für pflegebedürftige Personen ab der Pflegestufe fünf und nach Vereinbarung vorgesehen sind. "Die eigens für die Anforderungen und Bedürfnisse unserer Zielgruppe eingerichteten Wohnbereiche und die...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Sarah Braun
Gedenktafeln für die Opfer des 9/11-Anschlags.
5

Erinnerung an Terror-Anschlag vor 20 Jahren
9/11 – Erinnerung an die neue Form des Terrors

USA/BEZIRK NEUNKIRCHEN. Der Terror bekam am 11. September 2001 ein neues, schreckliches Gesicht. Die Erinnerung daran 20 Jahre danach. Es ist der 11. September 2001. 8.46 Uhr in New York, 14.46 Uhr bei uns. Ein Flugzeug, von Terroristen entführt, rast in einen Turm des World Trade Centers. 17 Minuten später sehen Millionen Menschen auf der ganzen Welt live, wie ein zweites Flugzeug in das World Trade Center gesteuert wird. Schlussendlich fällt das Gebäude in sich zusammen. 2.996 Menschen...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Die Arbeiterkammer fordert eine Anpassung der Fördermaßnahmen in allen Bereichen. Sonst würde man schon bei der Ausbildung alle Wege für eine attraktive Pflegearbeit in Tirol verbauen.

AK Tirol
Aus für Ausbildungskosten, dafür faire Entlohnung

TIROL. Es geht wieder um das Thema Pflege bei der Arbeiterkammer Tirol. Um diese Berufe attraktiver zu machen, müsse man an vielen Schrauben drehen. So sollen endlich die Ausbildungskosten wegfallen, dafür eine faire Entlohnung hinzu kommen. Umdenken und bessere RahmenbedingungenEs fängt schon bei der Ausbildung an, wenn man die Rahmenbedingungen für die Pflegeberufe verbessern möchte, weiß AK Tirol Präsident Zangerl. Einmal mehr sorgt die geplante „Pflegelehre“ für Diskussionen, daneben sind...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
LRin Gerstorfer, LAbg. Knauseder, LAbg. Strauss (v. l.).

SPÖ-Landtagsteam
Landtagsmandat geht an SPÖ-Bezirksvorsitzende Knauseder

Das SPÖ-Landtagsteam begrüsst die Bezirksvorsitzende Gabriele Knauseder, die das Landtagsmandat von Erich Rippl übernimmt. BEZIRK BRAUNAU. Zu gleich zwei Personalwechseln ist es am 17. Juni 2021 im SPÖ-Landtagsteam gekommen: Mit der Angelobung von Gabriele Knauseder, der SPÖ-Bezirksvorsitzenden, und Heidi Strauss aus dem Bezirk Wels ist der SPÖ-Landtagsklub noch "weiblicher" geworden. Inzwischen sind sieben der elf Abgeordneten in Linz Frauen. Michael Lindner begrüsste die beiden Abgeorneten im...

  • Braunau
  • Daniela Haindl
Der diplomierte Gesundheits- und Krankenpfleger Martin Eberhardt in voller Corona-Ausrüstung auf der Intensivstation des KH Oberpullendorf
4

Auf der Covid-Station Oberpullendorf
"Man glaubt nicht, wie gefährlich das Virus wirklich ist!"

Ein aufrüttelndes Gespräch mit dem Ärztlichen Direktor des Krankenhauses Oberpullendorf, Primar Dr. Tillhof und zwei Mitarbeiterinnen der Intensivstation und der Covid-Station Oberpullendorf. „Es ist so schön, wenn du siehst, in welchem Zustand du jemanden auf die Intensivstation verlegen musstest und wenn die Patienten dann wieder zu uns auf die Covid-Normalstation zurückkommen können und es ihnen besser geht! Leider waren es in letzter Zeit deutlich weniger, die das geschafft haben. Der...

  • Bgld
  • Oberpullendorf
  • Gesa Buzanich
Mutter Martina Redl, Held Felix Mannsbart und Bürgermeister Gerhard Weil
2

Bruck an der Leitha
7-jähriger Bub rettete Kleinkind im Wasser

BRUCK/LEITHA. Der 7-jährige Felix Mannsbart aus Bruck und seine gleichaltrige Freundin Franziska Lugauer wurden zu Lebensrettern. Sie sahen beim Spielen im Seebad Breitenbrunn ein kleines Kind regungslos im Wasser treiben. Daraufhin holten die beiden ihre Eltern herbei und retteten somit das Leben des 3-jährigen Kindes. Nach erfolgreichen Wiederbelebungsmaßnahmen durch eine anwesende Krankenschwester - Mutter von Franziska und den Vater des Kindes wurde dieses nach Stabilisierung des...

  • Bruck an der Leitha
  • Christina Michalka
Weil viele junge Ärzte nicht aufs Land wollen, hat sich die Nachbesetzung von Hausärzten im Bezirk Liezen weiter verschlechtert.
2

Dramatische Entwicklung: Dem Bezirk Liezen gehen die Ärzte aus

Alarmierend: Der Beruf des Arztes führt mittlerweile ganz klar die Liste der Mangelberufe in unserem Bezirk an. „Steiermark, wir haben ein Problem.“ Mit diesen drastischen Worten warnt WKO-Präsident Josef Herk angesichts der neu vorliegenden Daten aus dem steirischen Fachkräfteradar. Dieses weist vielen Branchen – trotz Corona – einen akuten Mangel an Fachkräften aus. „Für den bevorstehenden Aufschwung könnte das zum Flaschenhals werden“, befürchtet Herk. Vor allem mittel- und langfristig, denn...

  • Stmk
  • Liezen
  • Christoph Schneeberger
Die "Mobile Kinderkrankenschwester" ist ein Vorzeigemodell für Niederösterreich. Thomas Öller, Michi Neumayr, Vizebürgermeisterin Helene Fuchs-Moser und Bürgermeister Christian Gepp freuen sich, dass trotz Pandemie viele frisch gebackenen Eltern unterstützt wurden.

Eine Korneuburger Erfolgsgeschichte
Michi Neumayr steht Eltern und Babys zur Seite

Es war Kinderkrankenschwester Grete Melzer, die über Jahrzehnte Ansprechpartnerin für junge Eltern in Korneuburg und den Umlandgemeinden war. Schon in den letzten Jahren vor ihrer geplanten Pensionierung fand sie in Michi Neumayr eine Nachfolgerin, die sie in die Materie einführen und auch den Familien vorstellen konnte. BEZIRK | STADT KORNEUBURG (pa). Jetzt legte Neumayr den Rechenschaftsbericht für das Jahr 2020 vor, ein Jahr, das von der Pandemie geprägt war. Die Herausforderungen durch...

  • Korneuburg
  • Sandra Schütz
Alle drei Wege in den Pflegeberuf sind vielseitig und vermitteln viele praktische Kompetenzen.

Pflege in Tirol
Neue Pflege-ExpertInnen für Tirol

TIROL. 70 AbsolventInnen der Pflegeausbildungen am AZW erhielten im Februar und März diesen Jahres ihre Abschlussurkunde. Leider mussten die Feierlichkeiten ausfallen, doch die Gratulationen des AZW bleiben selbstverständlich nicht aus.  Unterstützung für die Tiroler Gesundheits- und SozialeinrichtungenInsgesamt gibt es 44 AbsolventInnen der dreijährigen Diplomausbildung, 15 PflegefachassistentInnen und die 9 PflegeassistentInnen die sich in den letzten Jahren ein umfassendes pflegerisches und...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Die Zahl der Corona-Patienten auf Österreichs Intensivstationen ist innerhalb von zwei Wochen um mehr als 23 Prozent gestiegen.
1 3

Corona-Ticker Österreich
"Besorgniserregender Anstieg" auf Intensivstationen

In unserem Corona-Ticker findest du nationale Entwicklungen zur Corona-Pandemie. Allgemeine Fragen: Informations-Hotline 0800 555 621. Bei Verdacht auf Infektion: 1450. Wir tickern hier heute bis 14.00 Uhr für dich. Aktuelle Zahlen: AGES Dashboard:*471.820 Laborbestätigte Fälle; 33.189 aktive Fälle; Genesene Fälle 430.093; Testungen 16.374.288 (Österreich Zeitraum 27.02.2020 bis 07.03.2021 0.00 Uhr). Die wichtigsten Corona-Nachrichten im Überblick: Von Sonntag auf Montag wurden 1.910...

  • Ted Knops
Die Simmeringerin Aleyamma Panjikaran ist schon seit 40 Jahren für "ihre" Patienten da.

Jubiläum
Seit 40 Jahren im Dienst für ihre Patienten

Die Simmeringerin Aleyamma Panjikaran hilft schon seit vier Jahrzehnten „ihren“ Patienten. Der bz hat sie verraten, was ihr Kraft gibt. SIMMERING. Genau 40 Jahre ist es her, als die Simmeringerin Aleyamma Panjikaran um eine Stelle als Stationsgehilfin in Wien ansuchte und schließlich im Pavillon 1 des ehemaligen Pflegeheimes Lainz ihren ersten Dienst antrat. Als ihre Station später ins Pflegewohnhaus Innerfavoriten übersiedelte, ging sie mit. Im Dienst der Stadt Wien war sie seit 1981 als...

  • Wien
  • Simmering
  • Hannah Maier
Bürgermeister Bernhard Karnthaler, Gabriele Tauscher, Sozialreferentin und Vzbgm. Heide Lamberg, Koordinatorin Manuela Klee.

„Gemeindeschwester für Lanzenkirchen: Gabriele Tauscher als Pflegekoordinatorin vorgestellt

Aufgrund der demografischen Entwicklung und ein immer älter werdenden Bevölkerung hat die Marktgemeinde Lanzenkirchen ein neues Projekt ins Leben gerufen. Dabei wird Gabriele Tauscher als neue Pflegekoordinatorin und "Gemeindeschwester" von Lanzenkirchen vorgestellt. LANZENKIRCHEN. Gabriele Tauscher soll erste Ansprechpartnerin für Prävention, Beratung und Vernetzung bei jeglicher Art von Pflegefragen für die Bürgerinnen und Bürger sein. Es wird ein kostenloses Service vor allem für ältere...

  • Wiener Neustadt
  • Doris Simhofer
Die Weihnachtsfeiertage im Krankenhaus zu verbringen, wenn man dort gebraucht wird, ist für die Mitarbeiter des KH Zams selbstverständlich.

Weihnachten im Krankenhaus
Lebensretter unterm Christbaum

ZAMS (sica/tth.) Weihnachten möchte doch jeder im Kreise seiner Familie oder seiner Liebsten verbringen. Ärzte, Pflegepersonal, Rettungsdienste und viele Ehrenamtliche verbringen die Weihnachtsfeiertage damit Leben zu retten, Patienten zu versorgen und Mitgefühl zu spenden. Weihnachten im Krankenhaus zu verbringen ist wie die BEZIRKSBLÄTTER herausgefunden haben auf vielfältige Weise etwas ganz besonderes.  24/7 - Das ganze Jahr für uns im Einsatz Die Entscheidung Arzt zu werden ist mit...

  • Tirol
  • Landeck
  • Tanja Thurner
Kleine Wunden sind in Schulen rasch versorgt. Chronische Erkrankungen bedürfen oft mehr Fürsorge.

School Nurses
Diskussion um Versorgung chronisch kranker Schulkinder

In Österreich leidet jedes sechste Schulkind an einer chronischen Erkrankung wie Diabetes, Asthma oder Allergien. Während die medizinische Versorgung der Sprösslinge zuhause meist gut klappt, stellt jene in Schulen sowohl Eltern als auch Lehrer vor Herausforderungen. „Wir haben ein gutes Schularztsystem, aber die Anforderungen durch chronische Erkrankungen steigen. Auf einen Schularzt kommen im Schnitt 1.700 Kinder“, schildert Michaela Bilir, Berufsverband Kinderkrankenpflege Österreich. Sie...

  • Wien
  • Emanuel Munkhambwa
Seit 14 Jahren arbeitet Birgit Leeb (li. bei einer Patientin beim Messen des Blutdrucks) nebenberuflich in der mobilen Pflege für das Diakoniewerk Salzburg. Zwar ist vieles in ihrer Berufsbranche in der Vergangenheit schief gelaufen und verabsäumt worden, dennoch ist sie süchtig nach ihrem Beruf.
2

Mobile Pflege
"Ich kann nicht mehr aufhören. Ich liebe es."

Für Birgit Leeb, die seit 14 Jahren in der mobilen Pflege für das Diakoniewerk Salzburg arbeitet, hat sich durch die Coronakrise in ihrem Arbeitsablauf einiges geändert. Und manches sogar verbessert, was zum Beispiel das Abholen von Rezepten betrifft. Die Wahl-Halleinerin wusste bereits im Kindergartenalter, in welche berufliche Richtung es für sie gehen wird und diesen Weg hat sie bis heute verfolgt. Aber sie mahnt auch an, dass Pflege lange Zeit nie ein Thema war und man vieles verabsäumt...

  • Salzburg
  • Daniel Schrofner
Martina Schleinzer lebt mit ihrem Mann und den beiden Söhnen Ludwig (4) und Vinzent (3) in Prebl.
2

Fokus Frau
Herausforderungen machen das Leben aus

Familie, Beruf und Ehrenämter: Die zweifache Mutter Martina Schleinzer bringt alles unter einen Hut. PREBL. Obwohl sich das Leben von Martina Schleinzer sehr facettenreich zeigt, steht die Familie im Fokus der 36-Jährigen. Neben ihrer beruflichen Tätigkeit im Landeskrankenhaus (LKH) Wolfsberg führt sie den Bezirkschor Wolfsberg und findet ihren Ausgleich bei der Jagd. Mit großer Unterstützung von ihrem Mann Stefan Schleinzer managt sie den Familienalltag und stellt sich gern neuen Aufgaben....

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Simone Koller
2

Briefe aus der Volksschule
„Danke, dass ihr für uns da seid“

Schüler der 4. Klasse Volksschule in Kleinraming möchten in Zeiten des Corona-Virus „Danke“ sagen. Die ganz großen „Helden“ der Kleinen sind auch Lehrer und Eltern. KLEINRAMING. Zuckersüße Post erreichte uns aus der Volksschule in Kleinraming: „Danke, dass ihr für uns da seid“, schreibt eines Schulkind zum Bild einer Krankenschwester. Klassenkamerad Sebastian hat dagegen gleich eine ganze Dankes-Liste parat: Der Schüler schreibt in seinem Brief an die Ärzte in den Krankenhäusern, er denkt auch...

  • Steyr & Steyr Land
  • Lisa-Maria Auer
Angesichts der Situation um das Coronavirus fordert die FPÖ rund um Klubobmann Andreas Reindl jetzt Bonuszahlungen für Busfahrer, Pflegepersonal und Krankenschwestern.

FPÖ-Forderung
Bonuszahlungen für Pflegepersonal, Busfahrer und Co

Die Stadt-FPÖ will Bonuszahlungen für Pflegepersonal, Mitarbeiter in Supermärkten und Busfahrer.  SALZBURG. Angesichts der Situation um das Coronavirus fordert die FPÖ rund um Klubobmann Andreas Reindl jetzt Bonuszahlungen für Busfahrer, Pflegepersonal und Krankenschwestern.  Prämien an Mitarbeiter auszahlen „Es sind Busfahrer, medizinisches Personal und Menschen im Lebensmittelhandel, die unser System derzeit am Leben halten und Großartiges leisten. Sie setzen ihre Gesundheit aufs Spiel, um...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Lisa Gold

Universitätsklinikum
Krankenschwester in St. Pölten mit Corona infiziert

Mitarbeiterin des Universitätsklinikums in der Landeshauptstadt wurde positiv getestet. Acht weitere Krankenhausmitarbeiter wurden vom Dienst freigestellt. ST. PÖLTEN. Wie der ORF NÖ berichtet, wurde am Dienstag eine Krankenschwester am Universitätsklinikum St. Pölten positiv auf das Coronavirus getestet worden. Das bestätigt Landeskliniksprecher Bernhard Jany. "Acht weitere Mitarbeiter sind vom Dienst freigestellt worden." Die Behörde habe zudem mit betroffenen Patienten Kontakt aufgenommen....

  • St. Pölten
  • Petra Weichhart
Bezirksgeschäftsführer Michael Gierlinger, die neue Landtagsabgeordnete Gertraud Scheiblberger und Landtagsabgeordneter Georg Ecker.
4

Zweites Landtagsmandat für ÖVP
Gertraud Scheiblberger ist in den Landtag eingezogen

ROHRBACH-BERG (srh). Im Bezirk Rohrbach gibt es nun ein zweites Landtagsmandat für die ÖVP. Mit Gertraud Scheiblberger zog eine weitere Rohrbacherin in den Landtag ein. Sie setzt sich nun mit Ulrike Schwarz, Ulli Wall und Georg Ecker im Landesparlament für die Region ein. Die 53-Jährige ist im Hofkirchner Musikverein und beim Roten Kreuz in Rohrbach als Rettungssanitäterin aktiv. Außerdem leitet sie den Mitarbeiterchor des Bezirksalten- und Pflegeheims Haslach. Seit 2016 ist die...

  • Rohrbach
  • Sarah Schütz
Das Tiroler Pflege- und Gesundheitssystem sei hervorragend, die Liste Fritz würde es nur "madig" machen, so VP-Weirather.
1

Pflege in Tirol
Retourkutsche für Liste Fritz - Plädoyer für Tilg

TIROL. Vor Kurzem forderte die Liste Fritz LR Tilg auf seine Zuständigkeit für den Pflegebereich aufzugeben, er sei nicht der Richtige für diese Position. Die Retourkutsche folgte zugleich von VP-Weirather. Er wirft der Liste Fritz ein "destruktives" Verhalten vor, sie würde die Bevölkerung lediglich "aufwiegeln" und politische Mitbewerber "in den Dreck" ziehen.  Verteidigung von LR TilgVP-Weirather ergreift Partei für den kürzlich stark kritisierten Landesrat Tilg. Die Liste Fritz forderte die...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Die Liste Fritz fordert, dass LR Tilg seine Zuständigkeit für den Tiroler Pflegebereich aufgibt, er wäre der Falsche für diese Position.
3

Liste Fritz
LR Tilg soll Pflege-Zuständigkeit abgeben

TIROL. Seit Wochen ist nicht klar, ob die Pflegefachkräfte von dem neuen Gehaltsschema profitieren, wenn sie sich dafür entscheiden. Doch auch die Tatsache, das die Pflege nicht das Top-Thema in der kürzlichen Regierungsklausur war, verstimmt die Liste Fritz. Die Wurzel des Übels für die Kontroll-Partei: Landesrat Tilg, der in den Augen der Klubobfrau Haselwanter-Schneider der Falsche für die Tiroler Pflegepolitik ist.  Ständiges Zurückrudern verhindert vernünftige Pflege-PolitikDas Vorgehen,...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.