10.09.2014, 13:24 Uhr

Sonderausstellung "Fern der Front - mitten im Krieg."

Wann? 27.02.2015 bis 27.07.2015

Wo? Festspielhaus St. Pölten, Kulturbezirk 2, 3109 St. Pölten AT
St. Pölten: Festspielhaus St. Pölten | Im Ersten Weltkrieg lag Niederösterreich fern der Front - und dennoch befand es sich mitten im Krieg. Hunderttausende Menschen waren in Bewegung: Soldaten gingen an die Front, Verwundete, Kranke und Kriegsbeschädigte kehrten zurück. Transporte von Kriegsflüchtlingen und Kriegsgefangenen trafen ein und mussten in eilig errichteten, ausgedehnten Lagern untergebracht werden. Der Krieg prägte das Leben der gesamten Bevölkerung. An der „Heimatfront" stellten Erwachsene und Kinder ihre Arbeit in den Dienst des Krieges. Mangel, Not und Hunger nahmen ab 1916 ein ungeahntes Ausmaß an. Bald nach Kriegsbeginn setzte die bewusste künstlerische Gestaltung von Denkmälern für die zahllosen gefallenen Soldaten ein. Die Ausstellung dokumentiert diesen ersten „totalen" Krieg anhand von ausgewählten Objekten aus den Beständen des NÖ Landesarchivs und der NÖ Landesbibliothek, ergänzt durch ausgewählte Schaustücke aus privater und öffentlicher Hand.

Zur Ausstellung wird ein reich bebilderter Begleitband mit Fachbeiträgen von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des NÖ Landesarchivs und der NÖ Landesbibliothek erscheinen.

weitere Veranstaltungen und Infos auf www.aufhebenswert.at

ÖFFNUNGSZEITEN NÖ LANDESBIBLIOTHEK:

Mo, Mi-Fr: 8.30 - 16.00 Uhr
Dienstag: 8.30 - 18.00 Uhr

An Samstagen, Sonn- und Feiertagen geschlossen. Eintritt frei!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.