Landesarchiv

Beiträge zum Thema Landesarchiv

Leute
Thomas Zeloth (links) folgt Wilhelm Wadl (rechts) als Direktor des Landesarchivs nach.

Nachbesetzung
Thomas Zeloth ist neuer Direktor des Kärntner Landesarchivs

Der ehemalige Stellvertreter von Wilhelm Wadl ging aus dem Hearing als Erstgereihter hervor. KÄRNTEN. Der langjährige Direktor des Kärntner Landesarchivs Wilhelm Wadl trat mit Juli 2019 in Ruhestand. Bis zur Bestellung eines neuen Direktors lenkte Wadls bisheriger Stellvertreter Thomas Zeloth die Geschicke. Nun leitet Zeloth das Landesarchiv auch offiziell als neuer Direktor. Er ging aus dem Hearing als Bester hervor.  Thomas Zeloth gehört seit 2002 zum Team des Landesarchivs. Vorher war...

  • 15.01.20
Politik
Noch bevor die Diskussion losging, forderte die Junge Linke eine Umbenennung der Dinghoferstraße.

Stadtgeschichte
Der "Fall Dinghofer" wird jetzt untersucht

Landeshauptmann Stelzer lässt historische Rolle Dinghofers aufarbeiten. Die Grünen fordern eine Zusatztafel bei der Dinghoferstraße, die FPÖ ortet hingegen einen Stellvertreterkrieg. LINZ. Nach einer ORF-Dokumentation in der Reihe „Baumeister der Republik“ über den ehemaligen Linzer Bürgermeister Franz Dinghofer ist eine heftige Diskussion entbrannt. Kritik kommt etwa vom Mauthausen Komitee Österreich (MKÖ). Dinghofer würde in der Doku zu Unrecht in der politischen Mitte verortet. Dass...

  • 19.03.19
  •  1
Lokales
Eggenberg ist bisher der einzige Bezirk mit Emblem.

Mit "Wappen" ein Zeichen für die Grazer Bezirke setzen

In Graz gibt es keine Bezirkswappen: Die WOCHE sucht nach den besten Ideen und Entwürfen. In Graz fehlt, was in Wien gang und gäbe ist: Wappen für die einzelnen Stadtbezirke, die nicht nur Aufschluss über die Eigenheiten und den Charakter des jeweiligen Bezirks geben, sondern bei den Bewohnern auch für ein Zusammengehörigkeitsgefühl sorgen. Die WOCHE ruft ihre Leser aus diesem Grund zum großen Emblem-Designen auf: Wie soll das Zeichen für Ihren Bezirk aussehen? Embleme statt...

  • 21.11.18
Lokales
Bezirkshauptmann Helmut-Theobald Müller, seine Stellvertreterin Sabine Berger, Landesarchivdirektor Gernot Obersteiner und Bürgermeister Josef Wallner (v.l.) bei der Enthüllung der Schautafeln in der BH Deutschlandsberg.

Jubiläumsschautafeln in der Bezirkshauptmannschaft Deutschlandsberg enthüllt

In der BH Deutschlandsberg kann man die Geschichte der Bezirkshauptmannschaft jetzt im Amt erleben. Am 31. August feiern die Bezirkshauptmannschaften ein ganz besonderes Jubiläum: 150 Jahre ist es her, dass die Behörden in Österreich ihre Arbeit aufnahmen. Auch der Bezirk Deutschlandsberg feiert an diesem seinen Geburtstag. Zum Jubiläum initiierte der Deutschlandsberger Bezirkshauptmann Helmut-Theobald Müller, selbst ausgezeichneter Geschichtsexperte, mit dem Steiermärkischen Landesarchiv eine...

  • 31.08.18
Lokales
Hrsg. Horst Schreiber und AutorInnen bei der Buchpräsentation im Landesarchiv.

1938 – Der Anschluss in den Bezirken Tirols

Buchpräsentation im Tiroler Landesarchiv TIROL/KITZBÜHEL (niko). Am 12. März 1938 überquerten nationalsozialistische Truppen die Grenze zu Österreich. Einen Tag später wurde das Gesetz über die „Wiedervereinigung Österreichs mit dem Deutschen Reich“ unterzeichnet. 80 Jahre nach der Machtübernahme des NS-Regimes beleuchtet eine Publikation des Historikers und Herausgebers Horst Schreiber erstmals den Anschluss in den Tiroler Bezirken. Die Studie „1938 – Der Anschluss in den Bezirken Tirols“...

  • 15.03.18
Lokales
Bürgermeister Josef Walch, Markus Geyr und Chronistenteam-Sprecher Peter Schatz vor dem Blatt der „Innstromkarte“, das Inzing zeigt.
2 Bilder

Die „Innstromkarte“ stieß auf viel Interesse

„Fenster in die Vergangenheit“ war der Titel einer interessanten Veranstaltung, zu der das Inzinger Chronistenteam am 27. Oktober eingeladen hatte. REGION. Bei der Ausstellungseröffnung im 10er-Saal in Inzing ging es um historische Landkarten und Ansichten aus der Salzstraßenregion. Im Mittelpunkt standen großformatige Reproduktionen der sogenannten „Innstromkarte“ aus den 1820er-Jahren. Markus Geyr war auf dieses bemerkenswerte Dokument aus dem Tiroler Landesarchiv aufmerksam geworden und...

  • 02.11.17
  •  1
Lokales
Kulturlandesrätin Beate Palfrader mit Landesarchivdirektor Christoph Haidacher.

Archivierung ist nun rechtlich festgelegt - Das Tiroler Archivgesetz

Die Aufbewahrung und Pflege der Vergangenheit wir durch das Tiroler Archivgesetzt gefördert. Schon seit langem werden historische Dokumente von den Gemeinden archiviert, nun ist diese Tätigkeit auch rechtlich festgelegt und wird von der Politik mit Wohlwollen betrachtet und befürwortet. TIROL. Das Tiroler Archivgesetz sorgt dafür, dass historische Akten, Amtsbücher oder Urkunden für die Zukunft erhalten bleiben. Damit dieses Aufbewahrung korrekt organisiert werden kann, ist eine transparente...

  • 07.09.17
Leute
Die Ahnenforschung ist für Gerhard  zur Passion geworden und ein Ausgleich zu seiner Arbeit als KFZ- Mechaniker.
6 Bilder

Den Ahnen auf der Spur: Eggerstorfer forscht

Gerhard Eggerstorfer (54) hat eine neue Passion gefunden: Die Familien- und Ahnenforschung. ST. PETER (hed). „Warum heiße ich Eggerstorfer und woher stammt meine Familie?“ – Das beschäftigte Gerhard Eggerstorfer schon in der Jugend. Vor Jahren ging er auf Spurensuche. „Ich hab mir Auszüge aus dem Taufbuch in St. Peter geholt und beim Bezirksgericht in den Grundbüchern geschmökert. Im Internet beschäftigte ich mich mit Kurrentschrift, um die alten Schriften zu deuten“, erzählt er. „Es war...

  • 07.03.17
  •  3
Lokales

Die Topothek wird Landesprojekt

Topothek - Kick-off am Dienstag, dem 12. April 2016, um 16.00 Uhr, im NÖ Landtagssitzungssaal Haus 1b. Begrüßung und Einleitung: HR Dr. Willibald Rosner NÖ Landesarchiv Geschichte für alle: Dr. Thomas Aigner Diözesanarchiv St. Pölten, ICARUS Mehr als Ortsgeschichte: Mag. Alexander Schatek Gründer der Topothek Die Topothek als Chance für Niederösterreich: Landeshauptmann-Stv. Mag. Wolfgang Sobotka in Vertretung von Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll Im Anschluss lädt der...

  • 29.03.16
Lokales
Vizebürgermeisterin Mag.a Sonja Pitscheider, Univ.-Prof. Dr. Franz-Heinz Hye-Kerkdal, Bürgermeisterin Mag.a Christine Oppitz-Plörer, Vizebürgermeister Christoph Kaufmann.

Kulturehrenzeichen für Univ.- Prof. Dr. Franz-Heinz Hye-Kerkdal: Langjähriger Direktor des Stadtarchiv Innsbruck erhielt Auszeichnung

INNSBRUCK (kr). Die Tiroler Landeshauptstadt ist besonders kulturaffin. Im Rahmen des traditionellen Neujahrsempfangs am 20. Jänner in Amras verlieh Innsbrucks Kulturreferentin Bürgermeisterin Mag.a Christine Oppitz-Plörer Univ.-Prof. Dr. Franz-Heinz Hye-Kerkdal, dem ehemaligen Leiter des Innsbrucker Stadtarchiv, das Ehrenzeichen für Kunst und Kultur. „Univ.-Prof. Dr. Franz-Heinz Hye-Kerkdal ist in ganz Innsbruck kein unbeschriebenes Blatt. Auch in Innsbrucks Stadtgeschichte hat er seine...

  • 25.01.16
Gedanken
2 Bilder

Landesarchiv stellt Kirchenbücher online

Familiengeschichte erforschen – kostenlos und bequem von zu Hause aus TIROL (cia). Die Früchte einer besonderen Zusammenarbeit kann man nun genießen. Bequem von zu Hause aus und gratis kann man die Kirchenbücher der Tiroler Pfarren der Diözesen Innsbruck und Salzburg unter „Matriken Tirol Online“ einsehen. Ermöglicht wurde dies durch das Tiroler Landesarchiv. Das Interesse ist groß: Bereits in den ersten acht Stunden wurden 37.500 Zugriffe verzeichnet. Kirchenbücher sind historische Quellen...

  • 21.12.15
Lokales
Einst
2 Bilder

St. Martin im Wandel der Zeit

Wie sich die Zeiten doch ändern. Einst war der Gasthof Müller ein Traditionswirtshaus im Herzen von St. Martin in Klagenfurt, jetzt ist das Gelände Wohnstätte für gut betuchte Kunden. Das historische Foto stammt übrigens aus dem Kärntner Landesarchiv aus der Sammlung Hudelist.

  • 01.12.15
Lokales
2 Bilder

Lexikon über die Herkunft von Ortsnamen

SALZBURG/PINZGAU. Kürzlich wurde im Landesarchiv der erste Band der Reihe "Das Historisch-Etymologische Lexikon der Salzburger Ortsnamen" (HELSON) präsentiert. Es wurde herausgegeben von Univ.-Prof. Dr. Thomas Lindner und Dr. phil., em. o. Univ.-Prof. Ingo Reiffenstein. Das Buch beinhaltet die wichtigsten Toponyme, das heißt Örtlichkeitsnamen der Stadt Salzburg und des Flachgaus. "Das Buch ist nicht nur eine wichtige Quelle für die Herkunft der Salzburger Ortsnamen, sondern leistet auch...

  • 28.10.15
  •  1
Leute

Eröffnung

der Diözesanausstellung zur Landeshauptstadt Eisenstadt Wann: 29.04.2015 19:00:00 Wo: Diözesanmuseum, Joseph Haydn-Gasse, 7000 Eisenstadt auf Karte anzeigen

  • 14.04.15
Leute

Die Freistadt Eisenstadt

Veranstalter: Diözesanmuseum Eisenstadt, Burgenländisches Landesarchiv und die Freistadt Eisenstadt Wann: 11.11.2015 ganztags Wo: Diözesanmuseum, Joseph Haydn-Gasse, 7000 Eisenstadt auf Karte anzeigen

  • 14.04.15
Lokales

"Mein Kind ist kein Staatseigentum"

Was Eltern wirklich wollen und Kinder brauchen. Der Katholische Familienverband Kärnten lädt in Kooperation mit dem Katholischen Familienwerk, dem Bildungswerk, dem Familienservice Klagenfurt, dem Landesverband der Elternvereine und dem Familiennetzwerk ein zum Vortrag und Podiumsgespräch. Wir freuen uns auf einen spannenden und fruchtbringenden Dialog im Interesse der Kinder. Referent: Univ.-Prof. Dr. Wolfgang MAZAL, Universität Wien, Institut für Arbeits- und Sozialrecht, Direktor des...

  • 22.10.14
  •  2
Lokales

Stadtführung SPEZIAL mit Dr. Wilhelm Deuer

Am kommenden Samstag, 27. September, Vormittag lädt der Kulturverein INTEMPO im Rahmen seiner Veranstaltung "MUSIK AM URPSRUNG: DIE EBENTHALER MANUSKRIPTE" zu einer Spezial-Stadtführung ein. Auf den Spuren der Grafen von Goëss begleitet Dr. Wilhelm Deuer das an Musik und Geschichte interessierte Publikum durch die Klagenfurter Innenstadt. Beginn der Führung um 10 Uhr vor dem Palais Goëss, Dauer ca. 2 Stunden. Kostenbeitrag pro Person € 15 Um Voranmeldung wird gebeten: 0699 / 1105 44 99...

  • 22.09.14
Lokales

Sonderausstellung "Fern der Front - mitten im Krieg."

Im Ersten Weltkrieg lag Niederösterreich fern der Front - und dennoch befand es sich mitten im Krieg. Hunderttausende Menschen waren in Bewegung: Soldaten gingen an die Front, Verwundete, Kranke und Kriegsbeschädigte kehrten zurück. Transporte von Kriegsflüchtlingen und Kriegsgefangenen trafen ein und mussten in eilig errichteten, ausgedehnten Lagern untergebracht werden. Der Krieg prägte das Leben der gesamten Bevölkerung. An der „Heimatfront" stellten Erwachsene und Kinder ihre Arbeit in den...

  • 10.09.14
Lokales
2 Bilder

Bibliotheksforum Burgenland

Das Bibliotheksforum Burgenland hielt seine diesjährige Bibliothekarstagung im Bezirk Oberwart ab. Die Stationen des Expertentreffens waren diesmal die Bibliothek des Hauses der Volkskultur in Oberschützen sowie das UMIZ in Unterwart. Das Bibliotheksforum Burgenland, welches von der Burgenländischen Landesbibliothek und dem Landesarchiv geleitet wird, versteht sich als Zusammenschluss der größten und bedeutendsten Bibliotheken des Landes. Insgesamt zehn Vertreter solcher Institutionen...

  • 23.06.14
Lokales
2 Bilder

Auf Barbarossas Spuren im Landesarchiv

Felix Artner und Magdalena Müller über ihre Erfahrungen in der Landesbibliothek KREMS. Die Matura in neuer Form rückt auch für die 7 b des BRG Ringstraße näher und damit das Verfassen einer Vorwissenschaftlichen Arbeit. Um das im Unterricht  in der Theorie besprochene Recherchieren zu trainieren, machte sich die Klasse mit ihrer Geschichtslehrerin Mag. Ilse Sam auf den Weg in die NÖ Landesbibliothek St. Pölten, wo man sich  nach einem Einführungsvortrag gleich an den Computer begeben und...

  • 26.02.14
LokalesBezahlte Anzeige
LR Wolfgang Waldner Botschafterin Alexa Wesner LH Peter kaiser und Dir. Wilhelm Wadl bei der Eröffnung der Ausstellung 175 Jahre diplomatische Beziehung mit den USA im Landesarchiv

Ausstellung „175 Jahre U.S.-österreichische diplomatische Beziehungen 1838 – 2013“

Eröffnung durch Botschafterin Alexa Wesner – LH Kaiser und LR Waldner dankten für gute Partnerschaft Im Kärntner Landesarchiv wird die Ausstellung „175 Jahre U.S.-österreichische diplomatische Beziehungen“ (175 Years of U.S.-Austrian Diplomatic Relations) gezeigt. Am Mittwochabend wurde sie im Rahmen einer Feier durch die Botschafterin der Vereinigten Staaten von Amerika in Österreich, Alexa Wesner, eröffnet. Ebenfalls dabei waren Landeshauptmann Peter Kaiser und Kulturreferent LR Wolfgang...

  • 16.01.14
Lokales
Ein wunderschöner Stammbaum (Foto: Eichert)

"Zurück zu den Wurzeln"

Das Katholische Familienwerk und der Katholische Akademikerverband bieten wieder zwei spannende Reisen in die Vergangenheit! Seminare „Familienforschung für Anfänger“ Auf dem Programm stehen unter anderem: Familienforschung gestern und heute, Anlegen einer Familienchronik, Forschungsmöglichkeiten und Forschungsstellen, Genealogische Vereine, Fachbücher und gedruckte Quellen, Internet und Computergenealogie. Es geht um die Sichtung der in den meisten Familien vorhandenen Urkunden, Fotos...

  • 30.10.13
Lokales

Bilder von damals auf der Bezirkshauptmanschaft

OBERPULLENDORF (EP). Bis Herbst kann man auf der Bezirkshauptmannschaft eine Reise in die Vergangenhiet machen. Denn das Landesarchiv stellt dort historisches Material, Ansichten und Karten aus, die zum Besuch nach Eisenstadt einladen. Die Austellung sei ein Fenster ins Landesarchiv und in die Landesbibliothek, betonte Direktor Roland Widder bie der Eröffnung. "Wir wollen, das die Menschen neugierig werden." Das Landesarchiv, bzw. die Landesbibliothek in Eisenstadt beherbergt etwa 125.000...

  • 28.06.13
Lokales
Bei der Ausstellungseröffnung: Bgm. Robert Strießnig (r.), Wilhelm Wadl (3. v. r.) und Vize-Bgm. Robert Schurian (4. v. r.) mit Vertretern des Museumsvereins

Auf Spurensuche in Feldkirchen

FELDKIRCHEN. Die fachkundige Leitung übernahm Landesarchiv-Direktor Wilhelm Wadl, als es auf "Spurensuche in Feldkirchens Geschichte" ging. Anlass war die Eröffnung der gleichnamigen Sonderausstellung, die seit 1. Juli (bis 31. August) im Amthofmuseum und im Missoni-Haus zu bewundern ist. Dabei waren auch Bgm. Robert Strießnig und Vize-Bgm. Robert Schurian.

  • 27.06.13
  • 1
  • 2
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.