KG Landegg, MG Pottendorf, Bezirk Baden (NÖ)
Schmuckstück und Schandfleck in Landegg - Teil 2/2

Bei meinem kürzlich erfolgten Spaziergang am Feldweg zur Landegger Au, ... die "Abholzungen" an der Böschung!
11Bilder

Schandfleck Landegg:  Verunstaltete Böschungen, wild abgehackte Sträucher und Bäume

Der zwischen den Feldern von der Landegger Au nach Pottendorf verlaufende Werkskanal ist mit einem Damm bewehrt, der -seit ich mich zurückerinnern kann- sehr schön und naturbelassen mit Bäumen und verschiedenartigen Sträuchern bepflanzt ist bzw. war, denn als ich kürzlich dort spazieren ging, traute ich meinen Augen nicht! ... Bis auf den einen Palmkätzchen-Strauch neben der Brücke und ein paar kümmerlichen Auswüchsen (die dem "Böschungsmassaker" anscheinend entgangen sind) waren die beeindruckenden, alten Weiden und nahezu sämtliche Sträucher wahllos und unkoordiniert "niedergefetzt" worden. Ein trauriger Anblick!

Dass hier überdies die ersten Nahrungsquellen für Bienen und diverse andere Insekten zunichte gemacht wurden, ist ein zusätzlicher, bedenklicher Aspekt! Über Natur- und Artenschutz hat man sich bei dieser Aktion offensichtlich keine Gedanken gemacht!

Schon klar, dass man die Böschung pflegen, Äste und Unrat entfernen und Sträucher jedes Jahr zurückschneiden muss, damit sie nicht in den Feldweg wachsen und die Durchfahrt behindern, aber das WIE ist doch entscheidend! Wenn sie dermaßen -scheinbar sogar mit stumpfer Klinge, da das Holz an den Ästen zerfetzt und zerborsten war- sukzessive "ab- und niedergemäht" werden, können sie wohl kaum im Frühling rechtzeitig wieder austreiben und Blüten tragen! Außerdem kann man hier von einer "Pflege" meiner Ansicht nach auch nicht sprechen, denn sämtliche abgeschnittenen Hölzer wurden einfach liegen gelassen und, als ich vor Ort war, hingen sogar Äste und Baumteile ins Kanalwasser! Ein trauriger Schandfleck in der Natur!

Ich zeige im Anschluss ein paar Bilder zur Veranschaulichung!
Liebe Grüße Silvia

Autor:

Silvia Plischek aus Steinfeld

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

71 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



30 Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen