23.10.2017, 12:02 Uhr

Alkolenker gleich zwei Mal ohne Führerschein erwischt

Gleich zwei Mal wurde der Mann angehalten – Führerschein besitzt er seit 2013 keinen mehr. (Foto: BezirksRundschau/Auer)

Auch gestohlene Kennzeichen gehen auf das Konto des Alkolenkers

GARSTEN/ST. ULRICH. Am Sonntag, 22. Oktober 2017, gegen die Mittagszeit bekamen Polizisten einen vertraulichen Hinweis, dass ein Mann aus Grünburg mit einem Lieferwagen im Gemeindegebiet von Garsten unterwegs sei, obwohl dieser mehrere Biere konsumiert habe und keinen Führerschein besitze.

Mehrere Jahre ohne Führerschein unterwegs

Die Polizisten hielten den Mann schließlich auf der B 115 im Gemeindegebiet von St. Ulrich an und führten eine Lenker- und Fahrzeugkontrolle durch. Dabei stellten sie fest, dass der Mann seit 2013 nicht mehr im Besitz einer Lenkberechtigung ist. Weiters ergab der Alkomattest einen Wert von 1,16 Promille. Die Fahrzeugschlüssel wurden dem Lenker abgenommen und die Weiterfahrt untersagt.

Erneut angehalten

Knapp zwei Stunden später erhielten die Polizisten abermals einen Hinweis, dass der Mann mit einem anderen Fahrzeug unterwegs sei und die Kennzeichentafeln angeblich gestohlen seien. Die Polizisten konnten den Mann tatsächlich wieder im Gemeindegebiet von St. Ulrich feststellen und anhalten. Der zweite Alkotest ergab bei dem Lenker einen Wert von 1,41 Promille. Weiters gab der Lenker zu, die Kennzeichentafeln in Linz in einem Lokal von einem Unbekannten gekauft zu haben.

Kennzeichen sichergestellt

Am späten Nachmittag zeigte ein 49-Jähriger aus St. Valentin an, dass von seinem Fahrzeug beide Kennzeichentafeln gestohlen worden sind. Da der Verdacht nahe lag, dass der Grünburger mit dem Diebstahl im Zusammenhang stehen könnte, wurde eine örtliche Fahndung durchgeführt, die zunächst ergebnislos verlief. Als der Grünburger am Abend gemeinsam mit einem Bekannten zur Polizeiinspektion kam, um seine Fahrzeugschlüssel wieder abzuholen, konnten die Polizisten im Zuge der Befragung die gestohlenen Kennzeichentafeln sicherstellen und dem Geschädigten aushändigen. Der Mann aus Grünburg wird der Bezirkshauptmannschaft Steyr-Land, als auch der Staatsanwaltschaft Steyr angezeigt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.