Unterliga Süd
"Das passiert uns nicht mehr"

Ungeschlagen auf eigener Anlage: Auf dem Kunstrasen will Straden gegen Deutsch Goritz wieder ein schnelles Spiel aufziehen.
2Bilder
  • Ungeschlagen auf eigener Anlage: Auf dem Kunstrasen will Straden gegen Deutsch Goritz wieder ein schnelles Spiel aufziehen.
  • hochgeladen von Walter Schmidbauer

Deutsch Goritz fährt mit Aufwind zum Derby nach Straden, Hof spielt in Klöch.

Derbys gegen Gemeindenachbarn waren in letzter Zeit nicht gerade die Spezialität von Straden. 1:5 ist man im Frühjahr beim kommenden Gegner Deutsch Goritz untergegangen. Das gleiche Ergebnis vor drei Runden im Derby gegen Hof ist bei Straden-Trainer Johannes Pöltl noch in bester Erinnerung.
"Das passiert uns nicht mehr", erinnert er sich an das zaghafte Antreten bei der Truppe von Rene Schicker. "Wir sind voll motiviert und werden anders in das Spiel gegen Deutsch Goritz gehen", verspricht Pöltl. Zuletzt erreichte sein Team in einem intensiven Spitzenspiel ein 1:1 bei Tabellenführer St. Margarethen. Sorgenfalten bereitet Mittelfeldmotor Manuel Weinrauch, der in der 60. Minute mit einer Blessur vom Feld musste und für das Derby fraglich ist. Dafür könnte Philipp Winkler wieder ein Thema werden, der nach langwieriger Verletzung wieder Einsatzminuten bekam.

Im Aufwind
Gegner Deutsch Goritz hat in einem "holprigen" Herbst zuletzt wieder Aufwind bekommen. Zuletzt gab es zwei Siege mit einem Torverhältnis von 8:0. "Die Mannschaft formt sich nach kleinem Umbau unter dem neuen Trainer Johannes Posch langsam wieder. Wir sind motiviert und wollen Straden ärgern", betont Sektionsleiter Roman Friess. Besonders motiviert sind Christoph Fink, Johannes Rauch und Tadej Flisar, drei Spieler mit Straden-Vergangenheit.
Ein weiteres Spitzenspiel steigt in Klöch. Der Tabellenvierte empfängt den Dritten Hof. Klöch hat auf eigener Anlage noch keinen Punkt abgegeben, Hof auswärts erst einen Sieg eingefahren. Bei Klöch ist Marko Markovic nach Roter Karte noch ein Spiel gesperrt.

• 26. Oktober, 19 Uhr: Straden - Deutsch Goritz • 27. Oktober, 14.30 Uhr: Klöch - Hof
• 11. Runde: Halbenrain - Frannach, Pircha - St. Peter/Ottersbach, St. Stefan/Rosental - St. Margarethen/Raab, Loipersdorf - Kirchbach, Fürstenfeld II - Paldau
• Ergebnisse 10. Runde: St. Margarethen/Raab - Straden 1:1, Hof - Pircha 3:1, Deutsch Goritz - Fürstenfeld II 5:0, Kirchbach - Klöch 2:3, Paldau - Halbenrain 0:5, St. Peter/Ottersbach - St. Stefan/Rosental 2:1, Frannach - Loipersdorf 3:4

Ungeschlagen auf eigener Anlage: Auf dem Kunstrasen will Straden gegen Deutsch Goritz wieder ein schnelles Spiel aufziehen.
Motiviert: Johannes Rauch und Christoph Fink, Deutsch Goritz.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen