ÖAMTC Eugendorf

Beiträge zum Thema ÖAMTC Eugendorf

Andreas Mitterecker vom ÖAMTC in Eugendorf freut sich über den Abbiegeassistenten an seinem LKW.

Verkehrssicherheit
Abbiegeassistenten für Abschlepper des ÖAMTC Eugendorf

Mehr Sicherheit für alle Verkehrsteilnehmer bieten die neuen Abbiegeassistenten beim ÖAMTC Salzburg. EUGENDORF. Es ist nur ein kleines Kästchen für den LKW, aber ein großer Schritt zu mehr Verkehrssicherheit: Alle Abschleppfahrzeuge des ÖAMTC Salzburg wurden jetzt mit einem Abbiegeassistenten ausgestattet. Sicherheit für Radfahrer und Fußgänger Radfahrer und Fußgänger profitieren von dem Abbiegeassistenten, einem kleinen, schwarzen Kästchen, welches außen am Führerhaus, knapp unterhalb des...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Bettina Buchbauer
Mit Stichtag 1. Jänner zählt der ÖAMTC im Flachgau 20.065 Mitglieder, die von 17 Mitarbeitern betreut werden.

ÖAMTC
Flachgauer Pannenhilfe im letzten Jahr 6.000 Mal im Einsatz

Der ÖAMTC-Stützpunkt Eugendorf leistete im Flachgau im vergangenen Jahr 6.000 Mal Pannenhilfe. EUGENDORF. Die ÖAMTC-Pannenhilfe war trotz der Einschränkungen durch die Corona-Pandemie im Jahr 2020 uneingeschränkt im Einsatz. Insgesamt rückten die Pannenhelfer vom Stützpunkt in Eugendorf zu 4.856 Pannenhilfen und 1.206 Abschleppungen aus. Im Vergleich zum Jahr 2019 bedeutet das einen leichten Rückgang. "Der Rückgang ist einerseits auf das coronabedingt reduzierte Verkehrsaufkommen...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Bettina Buchbauer
Beim Pannendienst wird um Abstand gebeten, während der Techniker mit Handschuhen und Mundschutz arbeitet.
2

Neuer Arbeitsalltag
Verkehr auf Straßen nimmt zu und Autobatterien streiken

Der Verkehr auf den Straßen nimmt wieder zu – rund 90 Prozent der Autopannen haben im Moment dieselbe Ursache, laut dem ÖAMTC im Flachgau. EUGENDORF. Auch der ÖAMTC arbeitet im Moment mit einem halbierten Team. Er stellt jedoch weiterhin den Pannendienst auf den Straßen sicher. Andreas Mitterecker vom ÖAMTC-Stützpunkt Eugendorf ist im Flachgau unterwegs und berichtet über seinen veränderten Arbeitsalltag. Verkehr nimmt zu Der Verkehr auf den Straßen nimmt wieder zu. Waren es für den Stützpunkt...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Bettina Buchbauer
Besonders der Jänner 2019 forderte die Pannenhelfer in Salzburg.
2

6.120 Einsätze
Flachgauer Pannenhelfer waren 2019 sehr gefordert

Im Flachgau rückte der ÖAMTC im vergangenen Jahr im Schnitt 17 Mal pro Tag aus. Im Jänner und im Sommer waren die Pannenhelfer in ganz Salzburg gefordert. EUGENDORF. Die Pannenhelfer des ÖAMTC Eugendorf blicken auf ein arbeitsreiches Jahr 2019 zurück. Enorme Schneemassen im Jänner und der Hitzesommer hielten die sie rund um die Uhr auf Trab. Im Schnitt rückte der ÖAMTC im Flachgau 17 Mal pro Tag aus, um Menschen in Not zu helfen, rund um die Uhr. 317 Einsätze an einem Tag Insgesamt zählt der...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Bettina Buchbauer
Manuel Hoheneder, Jutta T. und Andreas Mitterecker.
1 3

Im Auto eingesperrt
Pannenhelfer befreiten Frau aus versperrtem Auto in Fuschl

Die Pannenhelfer vom ÖAMTC Eugendorf befreiten eine junge Frau aus ihrem Auto in Fuschl am See. EUGENDORF/FUSCHL. Einen kuriosen Einsatz gab es vor Kurzem beim ÖAMTC Salzburg. Pannenhelfer Andreas Mitterecker und sein Kollege Manuel Hoheneder befreiten eine 27-jährige Frau in Fuschl aus einem versehentlich verschlossenen Auto. Hilfe angefordert Der Stützpunkt in Eugendorf erhielt einen Notruf: Nach einer Wanderung am Ellmaustein stieg Jutta T. (27) ins Auto, während ihre Freundin Malena W. (27)...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Bettina Buchbauer
Die meisten Einsätze (1.761) wurden wegen Problemen mit der Batterie absolviert.
3

ÖAMTC Flachgau – 5.581 Panneneinsätze im Jahr 2018

FLACHGAU (bbu). Die elf Techniker des ÖAMTC-Stützpunkts Eugendorf hatten ein arbeitsreiches Jahr 2018 mit 5.581 Einsätzen im Flachgau. Der Abschleppdienst wurde im Vorjahr 1.450 Mal benötigt, wenn gar nichts mehr ging oder nach einem Unfall. Insgesamt zählte der ÖAMTC Salzburg im Vorjahr 43.400 Panneneinsätze und 16.700 Abschleppungen. Verglichen mit dem Vorjahr bedeutet das einen Rückgang um 7 Prozent. „Der Winter 2018 war gnädig zu den Autofahrern, es gab nur wenige extrem kalte Tage und...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Bettina Buchbauer

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.