Eingesperrt

Beiträge zum Thema Eingesperrt

Lokales
Die Feuerwehr schaffte es, den eingeschlossenen Jungen mit einem Stoffbären abzulenken. Auch kleine Dinge können helfen.

Einsatz im Bezirk Amstetten
Junge war in Auto eingesperrt

Ein Junge war im Auto eingeschlossen. Der ÖAMTC befreite ihn, während die Feuerwehr für Ablenkung sorgte. AMSTETTEN. Ein anfangs tragischer Einsatz, der jedoch mit einem Happy End endete, ereignete sich im Bezirk Amstetten. Eine Mutter wollte mit ihrem Sohn einen Ausflug machen, doch als sie ihre Handtasche in das Auto stellte und die Tür schloss, passierte etwas Unerwartetes: Das Fahrzeug versperrte sich plötzlich. Viele Helfer "Als die Männer am Einsatzort eintrafen, haben sie...

  • 05.08.19
Lokales
Unsere Freunde als Helfer in der Not - sie befreiten ein Kleinkind aus einem versperrten Fahrzeug

Kind in Auto eingesperrt
Kleinkind durch Polizisten befreit

Polizisten der Polizeiinspektion Tempelgasse in Wien Leopoldstadt wurden gestern zu einem versperrten Auto gerufen, in dem sich ein Kleinkind am Beifahrersitz befand. LEOPOLDSTADT. Die am Vorfallsort anwesende Mutter hatte den Autoschlüssel im Auto vergessen und war, so die Aussage, in einem nahegelegenen Geschäft, als sich die Zentralverriegelung automatisch aktiviert hatte. Da das Fahrzeug und alle Fenster verschlossen waren, entschlossen sich die Beamten, das Kind aus dem Auto zu...

  • 02.08.19
  •  2
Lokales
Jetzt ist der Hund in besten Händen - und die gehören nicht seinem verantwortungslosen Besitzer
2 Bilder

Polizei als Tierretter in der Not
Hund aus brühend heißem Fahrzeug gerettet

Beamte des Stadtpolizeikommandos Donaustadt wurden zu einem tie- rischen Einsatz gerufen. DONAUSTADT. Es ist nicht zu glauben, wie verantwortungslos manche Menschen mit den Lebewesen umgehen, die ihnen ihr absolutes Vertrauen schenken. Im 22. Bezirk konnte ein Hund gerade noch vor einem qualvollen Tod gerettet werden. Passanten entdeckten das Tier in einem PKW, der in der prallen Sonne abgestellt war, wobei lediglich die vorderen Fenster wenige Zentimeter geöffnet waren. Bei einer...

  • 02.07.19
  •  1
  •  2
Lokales
Manuel Hoheneder, Jutta T. und Andreas Mitterecker.
3 Bilder

Im Auto eingesperrt
Pannenhelfer befreiten Frau aus versperrtem Auto in Fuschl

Die Pannenhelfer vom ÖAMTC Eugendorf befreiten eine junge Frau aus ihrem Auto in Fuschl am See. EUGENDORF/FUSCHL. Einen kuriosen Einsatz gab es vor Kurzem beim ÖAMTC Salzburg. Pannenhelfer Andreas Mitterecker und sein Kollege Manuel Hoheneder befreiten eine 27-jährige Frau in Fuschl aus einem versehentlich verschlossenen Auto. Hilfe angefordert Der Stützpunkt in Eugendorf erhielt einen Notruf: Nach einer Wanderung am Ellmaustein stieg Jutta T. (27) ins Auto, während ihre Freundin Malena...

  • 25.06.19
  •  1
Lokales
Zur Versorgung von Weißbach, Unken, St. Martin und Lofer sowie Weißbach und Obertauern benötigen die 
Hubschrauber einen Landeplatz.
3 Bilder

Schneechaos in Salzburg
Hubschrauber-Landeplätze eingerichtet

In den abgeschlossenen Gemeinden wurden geeignete Flächen vom Schnee befreit und Hubschrauber-Landeplätze eingerichtet. Versorgungs- und Erkundungsflüge sind geplant. SALZBURG. Noch immer sind Unken, Weißbach, St. Martin bei Lofer und Lofer sowie Rauris und Obertauern aufgrund der Lawinengefahr nicht über den Straßenweg erreichbar. Um die eingeschlossenen Menschen zu versorgen und eventuell Personen zu transportieren, werden Hubschrauber benötigt. Deshalb haben die betroffenen Gemeinden...

  • 14.01.19
Lokales
Schneemassen in Obertauern. Kein Wunder, dass dort so viel Schnee liegt, betont der Tourismusverband doch  immer wieder "schneereichster Ort Österreichs" zu sein.

Obertauern
Keine Engpässe trotz der Schneemassen

OBERTAUERN. Der Schnee hat Obertauern fest im Griff. Trotz der Schneemengen ist der Wintersportort, den sich die Gemeinden Tweng und Unterntauern teilen, und der von der Außenwelt abgeschnitten ist, bestens versorgt. Zwischenzeitlich wird die Straße immer wieder für Versorgungsfahrten et cetera geöffnet. Voraussetzung dafür ist natürlich, dass die Gefahrenlage in diesen Stunden, das auch zulässt und die Kraftfahrzeuge entsprechend ausgerüstet sind – zum Beispiel mit Schneeketten. "Alles...

  • 10.01.19
Lokales

Pensionist wird in Großraming bewusstlos: Nachbarn verständigen Polizei

Der 60-Jährige hatte seine Tür versperrt und reagierte nicht auf Klopfzeichen – das fanden die Nachbarn merkwürdig. GROSSRAMING. Aufmerksame Nachbarn haben am 6. April 2018 gegen 13:30 Uhr die Polizei verständigt. Sie gaben an, dass mit einem 60-Jährigen aus Großraming vermutlich etwas nicht stimme. Der Pensionist sei am Vortag erst von einem Krankenhausaufenthalt nach Hause gekommen. Vor der von innen versperrten Haustüre lehnten die Gehhilfen und auf Läut- und Klopfzeichen reagierte...

  • 07.04.18
Lokales
Mehrere Personen blieben in einem Lift stecken und mussten von der Feuerwehr befreit werden.

Feuerwehr befreit Urlauber aus Aufzug

SAALBACH-HINTERGLEMM. Am Abend des 16. Jänners blieben mehrere Urlauber in einem Lift stecken und mussten von der Feuerwehr befreit werden. Das berichtete die Landespolizeidirektion Salzburg. Die niederländischen Urlaubsgäste seien alkoholisiert gewesen und im Personenaufzug gesprungen, weshalb dieser in der Mitte stehen geblieben sei. Die Feuerwehr habe die Gäste mithilfe einer Bergeschere befreien müssen, jedoch seien alle unverletzt geblieben. Die Höhe des Sachschadens sei derzeit noch nicht...

  • 17.01.18
Lokales
Die Beschuldigten wurden vom Einsatzkommando "Cobra" festgenommen.

Prostituierte in Haus festgehalten

Am frühen Sonntagmorgen konnten die Frauen zu einem Nachbarhaus flüchten. WEISSENKIRCHEN. In einem Wohnhaus in Weißenkirchen hielten zwei Männer in der Nacht auf Sonntag zwei weibliche Prostituierte fest, berichtet die Polizei. Die Männer hatten die Frauen zu sich bestellt, konnten oder wollten aber die vereinbarten Leistungen nicht bezahlen. Laut Polizei hinderten sie die Frauen jedoch gewaltsam am Verlassen des Hauses. Vom Wald ins Haus zurückgezerrt Dennoch konnten die beiden...

  • 07.08.17
Lokales
Martin Pichler vom Stützpunkt Waidhofen befreite im Sommer innerhalb von zwei Tagen drei Kinder aus Autos.

Waidhofner Pannenfahrer rettet in drei Tagen drei Kinder

"Gerade in derartigen Notsituationen geht es um jede Sekunde“, erklärt ÖAMTC-Pannenfahrer Martin Pichler. WAIDHOFEN/YBBS. „Kind im Auto eingeschlossen. Standort: Waidhofen/Ybbs-Stadt“, so der Notruf, der unter der ÖAMTC-Nothilfenummer 120 eingeht. Der nächste Pannenfahrer befand sich bei einem Einsatz in einem Funkloch, ein weiterer rund 40 Minuten entfernt. Zu lange für eine Notsituation, bei der sich ein knapp einjähriges Kind in einem Auto befindet. Suche nach einem Retter Der...

  • 01.06.17
Lokales
Ein Toilettenbesuch wurde heute für einen Passanten im Trauner Volksheim zur Geduldsprobe.

Notfall des Tages: Wenn der Klogang zur Falle wird

TRAUN (nikl). Ein Toilettenbesuch ist im Normalfall keine allzu stressige Angelegenheit, das sollte sich in diesem Notfall in Traun schlagartig ändern. Nur kurz seine Notdurft wollte ein Passant heute im Trauner Volksheim verrichten. Dabei erlebte er eine unliebsame Überraschung. Nach dem Besuch der Toilette war plötzlich die Eingangstür vom Volksheim versperrt. Nur der Griff zum Handy – Notruf 133 – war in diesem Moment die einzige Möglichkeit sich aus dieser misslichen Lage zu...

  • 09.03.17
Lokales
Den neuen Freund seiner ehemaligen Lebensgefährtin suchte der Verdächtige nicht in dessen Wohnung, sondern an dessen Arbeitsplatz auf

Neue Sachlage zu Klagenfurter, der seine Ex-Freundin zuhause einsperrte

Die Polizei berichtigt nach weiteren Ermittlungen: Er hat sie doch nicht eingesperrt. KLAGENFURT. Die WOCHE berichtete heute über einen 25-jährigen Klagenfurter, der seine Ex-Freundin aus Eifersucht in ihrer Wohnung einsperrte und drohte, ihren neuen Freund zusammenschlagen zu wollen. Nun berichtigte die Polizei: Die Freundin des 25-Jährigen wurde von ihm nicht in ihrer Wohnung eingesperrt. Der 25-jährige suchte zudem den neuen Freund nicht in seiner Wohnung, sondern an dessen Arbeitsplatz...

  • 16.02.17
Lokales
Gefährliche Drohungen und Körperverletzung in den eigenen vier Wänden: Die Klagenfurter Polizei musste gestern zweimal ausrücken

Polizei-Report: Gewalt hinter verschlossenen Türen in Klagenfurt

Klagenfurter bedrohte seinen Nachbarn mit Waffe, ein zweiter Klagenfurter sperrte seine Ex-Freundin zuhause ein – aus Eifersucht. KLAGENFURT. Mit einer Waffe bedrohte ein 41-jähriger Klagenfurter gestern um Mitternacht in seiner Wohnung seinen 55-jährigen Nachbarn. Der 41-jährige war alkoholisiert und wurde von Beamten des EKO Cobra festgenommen. In der Wohnung wurden zudem eine Luftdruckpistole, ein Kampfmesser und ein Pfefferspray gefunden und von den Einsatzkräften sichergestellt. Der...

  • 16.02.17
Lokales
ÖAMTC-Techniker Markus Pauer, Philipp mit seinem Papa und ÖAMTC-Pannenfahrer Manuel Giefing

Drei Gelbe Engel für Philipp in Mattersburg

ÖAMTC-Techniker und Pannenfahrer befreiten Kleinkind aus versperrtem Auto MATTERSBURG. Der kleine Philipp hatt kurz vor Weihnachten einen aufregenden Tag hinter sich. Er begleitete seinen Papa zum ÖAMTC-Stützpunkt Mattersburg, wo sie eigentlich nur schnell eine Eurotax-Auskunft und einen Überprüfungstermin für einen anstehenden Gebrauchtwagen-Kauf vereinbaren wollten. Doch alles kam ganz anders. Eingeparkt vorm Stützpunkt und angeschnallt im Kindersitz blieb Philipp im Wagen sitzen. Sein...

  • 22.12.16
Lokales

Eingesperrt: Amstettner Feuerwehr rettet Baby aus Auto

STADT AMSTETTEN. Der drei Monate alte Emil saß weinend in seinem Kindersitz auf der Rückbank des Autos. Das Auto war versperrt, die Schlüssel befanden sich im Wagen. Seine Mama wählte den sofort den Notruf. Kurze Zeit später befreiten Amstettner Feuerwehrmänner, mit Draht und Haken – an dem sie den Schlüssel aus dem Auto zogen, das Kind aus dem Fahrzeug. Emil ist wohlauf und nach der Rettung wieder eingeschlafen.

  • 06.11.16
  •  1
Lokales
Inspektor Verena Ebster-Schwarzenberger wacht mit 92 Kollegen über 227 Gefangene in der JVA Salzburg in Urstein.

"Angst darfst du hier keine haben"

Noch kein Fluchtversuch, aber hin und wieder fliegt etwas aus dem Fenster. Zu Besuch in der Justizanstalt. SALZBURG/PUCH/ST. VEIT (tres). "Achtung, da müssen wir aufpassen, weil ab und zu fliegt etwas herunter", erklärt Johannes Ebner, Leiter-Stellvertreter der Justizanstalt Salzburg in Puch-Urstein und zieht uns im JVA-Innenhof unter das Dach. Was genau fliegt von den vergitterten Fenstern herunter? "Alles mögliche: zerfetzte Matratzen und andere Teile der Einrichtung. Die Häftlinge tun das...

  • 03.08.16
  •  3
Lokales

Polizisten retten fast verhungerte Katze

Jämmerliches Miauen machte sie auf die Katze in der versperrten Wohnung aufmerksam WILDENAU. Wie die Polizei mitteilt, wollten Polizeibeamte am Vormittag des 15. April in Wildenau bei einem amtsbekannten jungen Mannes Nachschau halten, da dieser für eine Einvernahme benötigt wurde. Wie schon in den vorangegangenen Tagen, war der Mann auch am 15. April nicht in seiner Wohnung. Die Polizisten bemerkten aber ein jämmerliches Miauen und Wimmern einer Katze hinter der Wohnungstüre. Da sich die...

  • 16.04.16
  •  1
  •  1
Lokales

Hunde im Sommer nicht im Auto lassen

Jeden Sommer sterben zahlreiche Hunde in den Autos ihrer Besitzer – an Hitzschlag. „Scheinbar wird die Hitzeentwicklung in einem verschlossenem Auto von Hundebesitzern immer noch unterschätzt, denn sonst würden sie ihren Lieblingen diese Qualen ersparen", sagt Sascha Sautner von der Pfotenhilfe. Auch ein schneller Einkauf kann für die Vierbeiner schon den Tod bedeuten, selbst wenn das Fenster einen Spalt geöffnet ist. Die Innentemperatur eines abgestellten Fahrzeugs steigt binnen weniger...

  • 17.07.14
  •  1
Lokales

Cubus, Dschungel Wien:

Immer wenn wir glauben, etwas verstanden zu haben, überrascht uns das Leben aufs Neue. Zu dieser Erkenntnis gelangt eine Frau, hineingeworfen in einen abgeschlossenen Raum. Doch dieser „Cubus“ ist wie ein Irrenhaus. Kaum verlässt ein Wahnsinniger den Raum, betritt ihn der Nächste ... Ab 15 Jahren. 7., Museumsplatz 1, Karten: 8,50 €, Infos: www.dschungelwien.at Wann: 09.06.2014 19:30:00 Wo: Dschungel Wien...

  • 05.06.14
Lokales

Eingesperrt beim Sauna Gang

Sonntagabend:den planten zwei Familienväter noch sportlich ausklingen zu lassen in einem Fitness-Studio in Bad Vöslau. Nach einem Badminton Spiel besuchten sie noch die Sauna und wurden dabei von den Angestellten "eingesperrt", die Mitarbeiterin schloss das Fitness Studio ohne sich zu vergewissern ob noch Kunden da sind. Die Männer konnten sich selber über den Notausgang "retten" und verständigten die Polizei.

  • 15.12.13
Politik

Hund bei Hitze im Auto eingesperrt

ZELL AM SEE. Beamte der Polizeiinspektion Zell am See wurden vergangene Woche anonym benachrichtigt, dass auf einem Parkplatz in Zell am See ein Hund in einem Pkw bei hohen Temperaturen eingesperrt ist. Bei Eintreffen der Polizeistreife wurde der Hund in einem apathischen Zustand im Fahrzeug vorgefunden. Da der Hundehalter nicht erreicht werden konnte, wurde der Pkw von den einschreitenden Beamten geöffnet. Der kontaktierte Amtstierarzt ordnete eine Sicherstellung des Tieres an. Der Hund wurde...

  • 15.07.13
  • 1
  • 2
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.