Ökoprofit

Beiträge zum Thema Ökoprofit

Gelebter "Klimaschutz" in der Ökostadt und selbst ernannten "Klima-Innovationsstadt Nummer 1" von Österreich - Graz, bei einem Betrieb, der mit Ökoprofit ausgezeichnet wurde - zynischer geht es dann wohl nicht  mehr - ODER?
4

Graz Linien - 7 Jahre Stromverschwendung

Wie alles begann: Am 26.11.2012 wurde die Nahverkehrsdrehscheibe am Grazer Hauptbahnhof eröffnet. Mit der Eröffnung startete auch die einzigartige Misswirtschaft bei deren Beleuchtung. Heute ist der siebente Jahrestag!♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪ 24 Stunden Dauerlicht  Dieser Beitrag ist bereits der 19. Beitrag zu diesem Thema seit dem 5.2.2013 und das versprochene Update zum Beitrag vom 23.10.2019 "Graz Linien setzen weiterhin auf...

  • Stmk
  • Graz
  • Rainer Maichin
"Klimaschutzmaßnahme" in der Realität - von der Ökostadt Graz...
6

Graz setzt auf Klimaschutz!

Endlich ist es passiert! In der heutigen Ausgabe der "Kleinen Zeitung" wurde folgende Aussage vom Grazer Bürgermeister Nagl zitiert: "...Graz soll Klima-Inovationsstadt Nummer 1 werden..." Ein Klimaschutzbeauftragter soll Maßnahmen koordinieren, ein Expertenbeirat soll ihn dabei Unterstützen... Nun zurück in die Realität! Die Klimaschutz-Taten der Ökostadt Graz sind am besten bei der Nahverkehrsdrehscheibe am Grazer Hauptbahnhof ersichtlich. Durch absolut unnötiges Dauerlicht während...

  • Stmk
  • Graz
  • Rainer Maichin
Einige von vielen hundert Lampen mit Dauerlicht bei der Nahverkehrsdrehscheibe am Grazer Hauptbahnhof. Das alles passiert im 3. Jahrtausend in der Ökostadt Graz, bei einem Betrieb der mit Ökoprofit ausgezeichnet wurde, und soeben die Stromverschwendung von 1.000.000 kWh schaffte.
1 1 7

Graz Linien: Eine Million verschwendet!

Im August 2019 ist es leider passiert. 1.000.000 kWh Strom verschwendet!Bei der im November 2012 eröffneten Nahverkehrsdrehscheibe beim Grazer Hauptbahnhof wurde die einmillionste kWh Strom verschwendet. Aktuellste MeldungDie Energie Steiermark benötigte zur Errichtung vom Murkraftwerk Graz weniger Zeit , wie die Graz Linien für die korrekte Lichtsteuerung bei der Nahverkehrsdrehscheibe am Grazer Hauptbahnhof benötigen. Als einfache Variante könnte die Beleuchtung auch von den...

  • Stmk
  • Graz
  • Rainer Maichin
Unnötiger Beleuchtungswahn während der hellen Tageszeit bei der Nahverkehrsdrehscheibe am Grazer Hauptbahnhof.
2 11

Graz Linien - 6 Jahre Stromverschwendung

Rückblick Im November 2012 wurde die Nahverkehrsdrehscheibe am Grazer Hauptbahnhof eröffnet. Bis November 2015 wurden durch unnötiges Dauerlicht während der hellen Tageszeit etwa 700.000 kWh Strom verschwendet. Insgesamt wurden drei? Jahren benötigt um die Stromverschwendung zu beenden. Etwa seit April 2018 ist die Stromverschwendung wieder aktiv. Da auf meine E-Mails und sonstige Aktionen leider nicht reagiert wurde, folgt nun wieder ein Beitrag - mit vielen interessanten Fakten. 1)...

  • Stmk
  • Graz
  • Rainer Maichin
Pickerl am Schaufenster sollen zum Nachdenken anregen...
2

Energieverschwender zum Weitersagen

Herzlich willkommen zur neuen Serie "Energieverschwender zum Weitersagen" Energie Graz Heute steht die Energie Graz im Mittelpunkt, da sie es bis zum heutigen Tag nicht geschafft hat, einfachste Energieeinsparmaßnahmen bei sich selbst durchzuführen. Im dritten Jahrtausend sollte nachhaltiges Handeln selbstverständlich sein! Hier verschwendet die Energie Graz nicht nur unsere Ressourcen vorsätzlich, sondern schädigt auch sich selbst. Es ist an der Zeit, dass dieses krankhafte...

  • Stmk
  • Graz
  • Rainer Maichin
Das Dauerlicht im Stiegenhaus, bei der Adresse Stiftingtalstraße 7 bewirkt  etwa einen jährlichen Stromverbrauch von 30.350 kWh.
5

Viel Licht beim LKH

Rückblick: Im September 2013 gab es den ersten kritischen Beitrag über die seltsame Stiegenhausbeleuchtung bei den Objekten Stiftingtalstraße 3 ,5 und 7. Da sich bis zum heutigen Tag bei der Stiegenhausbeleuchtung leider nichts verändert hat, folg nun eben dieser Beitrag. Stellungnahmen: LKH - 2013 "...Alle Bilder und Beschreibungen Ihres Beitrages betreffen die M² von Hypo Real Leasing und die Medizinische Universität Graz. (das sog. Eingangszentrum und um dieses handelt es sich...

  • Stmk
  • Graz
  • Rainer Maichin
Dieser Bildschirm im Eingangsbereich kann außerhalb der Betriebszeiten eigentlich nur im Knien betrachtet werden. Vielleicht sollen wir ja alle vor der Energie Graz knien?
2

Unfähige Energie Graz

Als nachhaltig wirtschaftender Energieversorger ist uns neben der sicheren Versorgung mit Strom, Erdgas und Fernwärme der ressourcenschonende und bewusste Einsatz jeder einzelnen kWh ein großes Anliegen. Diese schönen Worte stehen auf der Homepage der Energie Graz. Hier ist der Link dazu. Am 27.7.2016 sendete ich folgendes E-Mail an die beiden Geschäftsführer der Energie Graz, MMag. Werner Ressi und Dipl.-Ing. Boris Papousek. Graz, am 27.7.2016 Sehr geehrter Herr MMag....

  • Stmk
  • Graz
  • Rainer Maichin
Schnappschuss von heute....
6

Verschwendungswahn in der Ökostadt

Da sich seit meinem letzten Beitrag leider immer noch nichts geändert hat, folgt nun eben - der nächste Beitrag. Im November 2012 wurde die Nahverkehrsdrehscheibe am Grazer Hauptbahnhof eröffnet. Seither werden, bis auf wenige Ausnahmen, die vier Auf- und Abgänge zur Wartehalle und die Wartehalle selbst im 24 Stunden Dauerbetrieb beleuchtet. Der Straßenbahntunnel wird natürlich auch mit der maximalen Helligkeit beleuchtet, damit bei einigen Straßenbahngarnituren auf die Innenbe-...

  • Stmk
  • Graz
  • Rainer Maichin
Auszug aus der Ökoprofit Auszeichnung 2013
7

Öko-Schmäh der Holding Graz

Rückblick Bei der Ökoprofit-Auszeichnung des Jahres 2013 (Seite 55) , die ich im letzten Sommer entdeckte, waren auch die Weichenheizungen der Graz Linien vertreten. Unter "Umweltleistungen" wurde vermerkt, dass es 2/3 geregelte Weichensteuerungen im Schienensystem gibt. Dadurch wird eine jährliche Stromeinsparung von 340.000 kWh erreicht. Was ist eine Weichenheizung? Die wenigsten wissen es, aber die Weichen bei den Grazer Straßenbahnen werden beheizt. Das ist auch gut so, denn z.B....

  • Stmk
  • Graz
  • Rainer Maichin
Diese eine Hinweistafel hat einen jährlichen Stromverbrauch von etwa 3.900 kWh. Das jährliche Einsparpotential ist höher, wie der jährliche Stromverbrauch meines 4-Personen-Haushaltes.
7

Erfolgreiche Energie-Jagd beim Flughafen Graz

Die nachfolgende Aufstellung ist nicht ganz richtig. Die Korrektur ist hier ersichtlich. Es geht aber im Prinzip nur um die Verteilung zwischen der Flughafen Graz Betriebs GmbH und der APCOA Parking Austria GmbH. Diesmal ist die Energie-Jagd vom Einspar- kraftwerk beim Grazer Flughafen gelandet. Kurzbeschreibung Schon von Weitem sind viele, auch während des Tages beleuchtete Hinweisschilder, ersichtlich. Bei den meisten Hinweistafeln dürften 30 Watt Leuchtstofflampen verwendet werden....

  • Stmk
  • Graz
  • Rainer Maichin
Einer von 15 Scheinwerfern leuchtet sogar auf die Urkunde, die zur ÖKOPROFIT-Teilnahme ausgestellt wurde...
5

Energie-Jagd bei der Bundespolizeidirektion

Manchmal geschehen auch Wunder. Am 18.7.2013 zeigte ich einer sehr interessierten Reporterin einige Energieverschwendungen in Graz. Zu diesem Zweck wurde auch die Bundespolizeidirektion am Parkring 4 besucht. Dort folge dann auch ein kurzes Gespräch und ein Wunder geschah. Seit Uhrzeiten wurde die Aula mit 15 Quecksilberdampflampen a`50 Watt beleuchtet. Im Sommer ist das dann schon eine kleine Zusatzheizung... Als ich heute wieder zufällig vorbei schaute war das Licht bereits...

  • Stmk
  • Graz
  • Rainer Maichin
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.