Alexander Holzedl

Beiträge zum Thema Alexander Holzedl

Lokales
Wichtiger Meilenstein: Die Hälfte der Vortriebsarbeiten im Perjentunnel (S 16 Arlberg Schnellstraße) ist geschafft.
2 Bilder

Hälfte des Perjentunnels ist geschafft

ASFINAG: Vortriebsarbeiten zu 50 Prozent abgeschlossen – Kosten und Zeitplan bewegen sich im vorgegebenen Rahmen. LANDECK/STANZ/ZAMS. Weniger Staus, mehr Sicherheit und ein Ende der Umleitungen durch die Ortsgebiete von Zams und Landeck – das sind die Ziele, die die ASFINAG mit der Errichtung der zweiten Röhre Perjentunnel (S 16 Arlberg Schnellstraße) verfolgt. "Seit gestern ist ein wesentlicher Schritt in diese Richtung getan: die Hälfte der Vortriebsarbeiten des Tunnels sind abgeschlossen",...

  • 20.01.17
  •  1
Wirtschaft
Umleitung durch den Arlbergtunnel: Die einzige mautfreie Verbindung zwischen dem Bezirk Landeck und Vorarlberg ist bis 10. September gesperrt.
2 Bilder

Arlberg: WK Landeck fordert Mautbefreiung

Arlbergpassstraße auf Vorarlberger Seite wegen Asphaltierungsarbeiten bis Samstag in beide Richtungen gesperrt. Eine Mautbefreiung für den Tunnel gibt es aber nicht. ST. ANTON (otko). Die Arlbergpasstraße L197 ist auf Vorarlberger Seite vom 5. September, 7 Uhr, bis 10. September, 6 Uhr, wegen Asphaltierungsarbeiten gesperrt. Die Totalsperre in beiden Richtungen wurde vom Land Vorarlberg zwischen Alpe Rauz und der Passhöhe verordnet. Auf wenig Freude stoßt dies bei Lieferanten und Bauunternehmen...

  • 07.09.16
Lokales
Einsatzbereitschaftsdienst: Die ASFINAG-Mitarbeiterin Regina Hofer ist speziell für Einsätze im Arlbergtunnel ausgebildet.
11 Bilder

"Die Anspannung ist jedes Mal groß"

Feuerwehrfrau Regina Hofer ist neben ihrer Tätigkeit in der Maustelle St. Jakob beim Einsatzbereitschaftsdienst des Arlbergtunnels tätig. ST. ANTON (otko). Das erklärte Ziel der ASFINAG ist die größtmögliche Sicherheit im Tunnel. Dafür investiert die ASFINAG in den kommenden Jahren kräftig in die Tunnel auf den Autobahnen und Schnellstraßen. Allein in die Sanierung und technische Aufrüstung des Arlbergtunnels werden bis 2017 160 Millionen Euro investiert. Dazu kommt noch der Bau der 2. Röhre...

  • 15.04.16
  •  1
Lokales
Die Mitarbeiter der Tunnelwarte überwachen den Verkehr derzeit von Imst aus.
8 Bilder

"Sicherheit ist oberstes Gebot"

ASFINAG-Tunnelwarte modernisiert sich umfassend 4,4 Millionen Euro fließen in die Erneuerung der Überwachungszentrale in St. Jakob am Arlberg. Diese ist temporär nach Imst übersiedelt. Noch mehr Sicherheit mit modernsten Technologien zur Verkehrsüberwachung: Parallel zu den Maßnahmen im Arlbergtunnel investiert die ASFINAG 4,4 Millionen Euro in die Erneuerung der Tunnelüberwachungszentrale in St. Jakob. Neben baulichen Umbauten am Haus erhält die neue Warte die modernste Generation an...

  • 15.03.16
Lokales
Im Arlbergtunnel ist seit 15. November wieder befahrbar. In den Nachtstunden wird weiterhin gearbeitet.

Trübe Sicht im Arlbergtunnel

Aufgewirbelter Staub durch Baustelle: Zwei Mal innerhalb von 24 Stunden musste der Tunnel kurzfristig gesperrt werden. ST. ANTON (otko). Der Arlbergstraßentunnel ist seit 15. November wieder für den Verkehrs befahrbar. Sieben Monate lang war der längste Straßentunnel Österrichs gesperrt - zusätzliche Sicherheitseinrichtungen wurden gebaut. Bis zur nächsten Vollsperre im April 2017 wird aber in der Nacht weiter gearbeitet. Von 20 bis 5 Uhr kommt es zu wechselseitigen Anhaltungen an den Portalen....

  • 25.11.15
Lokales
Die Totalsperre des Arlbergstraßentunnels rückt immer näher. Derzeit werden Lösungen für den Ausweichverkehr gesucht.
4 Bilder

Arlberg: Lösung für Frächter

Tunnelsperre: Für heimische Frächter soll Hängerfahrverbot über den Pass aufgeweicht werden. ST. ANTON (otko). Der Arlbergstraßentunnel muss 2015 und 2017 für insgesamt zwölf Monate gesperrt werden. Die ASFINAG investiert 136 Millionen Euro in die Sanierung. Zusätzlich wird die Technik und die Sicherheit auf den neuesten Stand gebracht - die BEZIRKSBLÄTTER berichteten. Der Aufschrei in der Wirtschaft über die Totalsperre der wichtigen Verbindung war groß. Bei zwei Tunnelgipfeln mit Vertretern...

  • 18.02.14
Lokales
Verkehrsfreigabe am 19. Dezember: Die ASFINAG investierte sieben Millionen Euro in die Sanierung der Galerie "Fallender Bach".
4 Bilder

Schönwies: Tunnel in Rekordzeit saniert

Nach dem Riss in der Galerie wurde ein Tunnel im Tunnel gebaut. ASFINAG investierte 7 Millionen Euro. SCHÖNWIES. Einen „Tunnel im Tunnel“ errichtete die ASFINAG in der Galerie „Fallender Bach“ auf der Inntal Autobahn bei Schönwies. Die Sofortmaßnahmen wurden notwendig, nachdem Schäden am Bauwerk festgestellt wurden. In die Hülle der alten Galerie wurde sozusagen ein neuer Tunnel betoniert. Seit Mitte Mai liefen die Arbeiten in und außerhalb des Tunnels. Rund um die Uhr an sieben Tagen in der...

  • 18.12.13
Lokales
Der Arlbergstraßentunnel wird 2015 und 2017 für mehrere Monate gesperrt. 136 Millionen Euro werden investiert.
4 Bilder

Arlberg: RoLa für ÖBB zu teuer

Während der Sperre des Arlbergstraßentunnels wird keine Rollende Landstraße eingerichtet. ST. ANTON (otko). Der Arlbergstraßentunnel wird in den Jahren 2015 und 2017 für mehrere Monate komplett gesperrt. Während der Sperre werden 37 neue Fluchtwege gebaut und das Bauwerk generalsaniert. Vor kurzem trafen sich die Vertreter des Landes, der ÖBB, der ASFINAG, der Wirtschaftskammer und der betroffenen Gemeinden zu einem weiteren Tunnelgipfel in St. Jakob. "Die Sperre wird nochmals um einen Monat...

  • 09.12.13
Lokales
Riss in Galerie: In der betroffenen Röhre wurden Abstützungsmaßnahmen vorgenommen.
3 Bilder

Riss in Galerie: Teilsperre der A12 bei Schönwies

Die A12-Richtungsfahrbahn Bregenz musste gesperrt werden. Die Dauer ist noch nicht absehbar. SCHÖNWIES. Im Zuge eines routinemäßigen Sicherheitschecks an der A 12 Inntal Autobahn hat ein Kontrollteam der Asfinag vergangene Woche einen Riss im Stahlbeton der Galerie „Fallender Bach" – einem Lawinenschutzbauwerk im Gemeindegebiet Schönwies – festgestellt. Nach umgehender Beurteilung des Schadens durch Experten sperrte die Asfinag aus Sicherheitsgründen die betroffene Röhre, der Verkehr wird...

  • 17.05.13
Lokales
Bei der Stützmauer beim Tunnelportal Pettneu wurden Risse festgestellt.
5 Bilder

Sperre: Stützmauer mit Rissen auf der S16

Bei einer Stützmauer der Arlbergschnellstraße wurden Risse festgestellt. ASFINAG sperrte Straße. PETTNEU (otko). Im Zuge einer Routinekontrolle wurden letzte Woche in der Stützmauer beim Tunnelportal in Richtung Pettneu Risse festgestellt. "Da wir aufgrund der hohen Sensibilisierung aus den Ereignissen von Schönberg kein Risiko eingehen wollten, entschieden für uns für eine Ausleitung des Verkehrs in Richtung Innsbruck", betont ASFINAG-Sprecher Alexander Holzedl. Sofort wurde die S16 in...

  • 15.10.12
Lokales
2 Bilder

Tod wartete in der Autobahnnische

Der Sicherheitstauglichkeit von Autobahntunnel im Bezirk auf den Zahn gefühlt. BEZIRK. 28 Tote, darunter 22 Kinder: Das war die Bilanz vom Buscrash in einem Schweizer Autobahntunnel im März in der Schweiz. Der Bus kam im Tunnel von der Fahrbahn ab und prallte gegen die Wand einer Nothaltestelle. Nach dem Horror-Unglück gab die Asfinag die Untersuchung der Situation sämtlicher Richtungs- und Gegenverkehrstunnel in Österreich in Auftrag, ebenso die im Perjen-, Pians- Quadratscher-, Strenger-,...

  • 02.05.12
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.