Amalienbad

Beiträge zum Thema Amalienbad

Wienweit einzigartiges Angebot: Mit der Dive Company können Kinder im Amalienbad Tauchen lernen. Doch könnte es damit bald vorbei sein.
2 Aktion 3

Brigittenauer Dive Company
Fällt Wiens einziger Tauchkurs für Kinder ins Wasser?

Im Amalienbad bringt die Brigittenauer Dive Company Kids das Tauchen bei. Doch das wienweit einzigartige Angebot von Donaustädter Christian Timmermann könnte bald vorbei sein. WIEN/BRIGITTENAU/FAVORITEN/DONAUSTADT.Ein Tauchkurs speziell für Kinder – das gibt es wienweit nur einmal und zwar von der Brigittenauer Dive Company. "Wir bieten die Kurse auch für Erwachsene an, aber vor allem beim Nachwuchs ist die Nachfrage sehr groß", berichtet Christian Timmermann, Betreiber der Dive Company. Bis...

  • Wien
  • Brigittenau
  • Kathrin Klemm
Die Damensektion des ASV Wasserball.
6

ASV Wasserball
Wasserball-Sportler im Höhenflug

Die Sportler vom ASV-Wasserball starten nach großen Erfolgen mit Elan in das neue Jahr.  FAVORITEN/FLORIDSDORF. Das vergangene Jahr verlief für den ASV Wasserball äußerst erfolgreich. "Wir sind der einzige Verein, der in allen Bewerben der heurigen Saison vertreten ist", mein Bernard Stejskal vom ASV stolz. Von den Unter-Elfjährigen bis hin zur Bundesliga reicht die Spannbreite im Verein. Und natürlich gibt es auch ein Damen-Team bei den Favoritner und Floridsdorfer Wasserballern. Erfolg für...

  • Wien
  • Favoriten
  • Karl Pufler
Bezirksvorsteher Marcus Franz (SPÖ) freut sich über eine neue Grün- und Wohlfühloase am Reumannplatz.
1

Mehr Grün für Favoriten
Reumannplatz zum Wohlfühlen

Eine Parkanlage mit 18.000 Quadratmetern sorgt nächsten Sommer für einen coolen Reumannplatz. FAVORITEN. Mehr Grünfläche, natürliche Beschattung und ein Treffpunkt für Jung und Alt entsteht im Herzen Favoritens. Seit die Bauarbeiten der Verlängerung von der Linie U1 nach Oberlaa abgeschlossen sind, wird der Reumannplatz neu gestaltet. Im Sommer 2020 erfolgt dann die Eröffnung des mehr als zwei Fußballfelder großen Platzes. Über den neuen Hotspot freut sich ganz besonders Bezirksvorsteher Marcus...

  • Wien
  • Favoriten
  • Sophie Brandl
Nach der Umgestaltung gibt’s mehr Platz, um sich auszuruhen, viel Grün und Wasser.
1

Umgestaltung startet am 27. Juli 2019
Das wird der neue Reumannplatz

Wasserbögen, mehr Bäume, eine Bühne und viel Platz für die Favoritner. So wird der "Rumannplatz neu" aussehen. FAVORITEN. Mit 27. Juli ist es so weit: Die Umgestaltung des Reumannplatzes startet. Im Frühjahr 2020 soll er dann in neuem Glanz erstrahlen. Für die neue Auf- und Einteilung wurden die Anrainer in die Ideenfindung eingebunden. Das Ergebnis kann sich sehen lassen: Gestartet wird mit dem Bereich vor dem Amalienbad. Der Zugang ist zu jederzeit möglich – nur von 4. August bis 1. September...

  • Wien
  • Favoriten
  • Karl Pufler
Adventshow im Amalienbad
30

Adventshow im Amalienbad

Die Schwimm Union Wien lud ins Amalienbad zur Adventschau. Zu sehen gab es Synchronschwimmer, Turmspringer und Wasserballer in Aktion. FAVORITEN./RUDOLFSHEIM FÜNFHAUS.  Die zahlreichen Zuschauer konnten sich auf ein abwechslungsreiches Event einstellen, Grund dafür war der Umstand, dass nicht nur die Synchronschwimmerinnen und Wasserspringer ihr Können unter Beweis stellten, sondern auch mehrere Wasserballmannschaften zur ausgelassenen Stimmung beitrugen. Auf einer eigens für dieses Event...

  • Wien
  • Favoriten
  • Wolfgang Unger
Sportbadewart Stevic im Amalienbad
5

Amalienbad auch im Sommer gut besucht

Nach Revisionsarbeiten ist das Amalienbad ab 16. August 2017 wieder offen! 1.290 Kubikmeter Wasser befinden sich im großen Schwimmbecken im Wiener Amalienbad, die mit 26-28 Grad stets wohltemperiert ist. Hier finden Wasser-Liebhaber ein gutes Schlechtwetterprogramm. FAVORITEN. Das geschichtsträchtige Hallenbad am Wiener Reumannplatz ist ganzjährig geöffnet. „Man könnte meinen im Sommer ist weniger los, aber das stimmt nicht“, so der Bademeister des Amalienbads, Zoran Stevic. Zurecht, denn das...

  • Wien
  • Favoriten
  • S K
6 20 8

Amalienbad

Das Amalienbad ist ein bekanntes Hallenbad im 10. Wiener Gemeindebezirk, Favoriten. Es befindet sich auf dem Reumannplatz. Die Badeanstalt wurde in den Jahren 1923 bis 1926 nach Plänen der Architekten Karl Schmalhofer und Otto Nadel erbaut. Die großen Skulpturen an der Fassade schuf Karl Stemolak, die keramische Innenausstattung stammt aus den kunstkeramischen Werkstätten der Brüder Schwadron. Ihren Namen Amalienbad erhielt sie nach der im Jahr 1924 verstorbenen Favoritner Gemeinderätin Amalie...

  • Wien
  • Ottakring
  • Christa Posch
Am Eisring Süd können Kids zu heißen Rhythmen Schlittschuh laufen.
1

Ferienprogramm für die kleinen Favoritner

Eislaufen oder Squash: Für die Jugend im Zehnten gibt’s eine große Auswahl. FAVORITEN. Die Weihnachtsferien wollen sinnvoll verbracht werden. Hier einige Tipps: • Eislaufen: Im Freien in der Nähe vom Wasserturm auf dem Eis hin und her gleiten. Der Eisring Süd lädt am Freitag, 30. Dezember, ein. Von 10 bis 18 Uhr können Kinder von sechs bis 13 jahre um 3 Euro laufen, mit Ferienspiel-Pass um 2 Euro. Die Begleitkarte für Erwachsene (ohne Eislaufen) kostet 1,50 Euro. Infos: 01/604 44 43. Wo:...

  • Wien
  • Favoriten
  • Karl Pufler
Amtshaus am Keplerplatz 5: Hier gibt es zwar den einzigen Behindertenparkplatz direkt vor der Türe, aber keinen barreriefreien Eingang - siehe Tafel!
16

Barrierefreiheit in Favoriten

Die bz nahm gemeinsam mit Rollstuhlfahrerin Bernardette Feuerstein die Barrierefreiheit im Bezirk unter die Lupe. Amtshaus Favoriten: Verbesserungswürdig Das Amtshaus am Keplerplatz besteht aus zwei Gebäudeteilen, die barrierefrei angefahren werden können: Im rückwärtigen Teil (nicht barrierefreier Zugang am Keplerplatz 5) sind Standesamt und Bezirksvorstehung untergebracht. Ihn erreicht man barrierefrei über den Lift im Hof der Gudrunstraße 128. Dort gibt es im Erdgeschoß einen eigenen...

  • Wien
  • Alsergrund
  • Ulrike Kozeschnik-Schlick
4

Philipp läuft für Favoriten!

Der 28-jährige Student Philipp Pospisil startet für seinen Heimatbezirk beim Wienathlon am 31. Mai. Der Hindernislauf Wienathlon im Kurpark Oberlaa rückt immer näher und die Spannung steigt - auch bei den Bewerbern, die sich als Laufbotschafter für ihren Bezirk bei der bz beworben haben. "Ich bin die logische Wahl" Unter den Kandidaten für Favoriten konnte sich der 28-jährige Philipp Pospisil mit einer witzigen Bewerbung durchsetzen: "Als gebürtiger Favoritner, der sich noch immer Tag für Tag...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Maria-Theresia Klenner
Sehenswert präsentiert sich das Amalienbad nach der Renovierung.
2

Favoriten: Poolgymnastik im Amalienbad

Dank des Wasserauftriebes kann Ausdauer und Beweglichkeit auf schonende Art trainiert werden. Ausgebildete Trainerinnen und Trainer leiten die Übungen. Moderne Musik begleitet die sportliche Betätigung. Eine Einheit dauert etwa 35 Minuten. Die Aktion ist im Eintrittspreis inkludiert. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Gestartet wird jeden Donnerstag im 18 und 18.45 Uhr.

  • Wien
  • Favoriten
  • Karl Pufler

Favoriten: Schwimmen für Frauen und Mädchen

Am Sonntag, dem 25. Jänner, ist das Amalienbad am Reumannplatz 23 von 18 bis 21 Uhr in weiblicher Hand. Die Kassa ist von 17.30 bis 19.30 Uhr geöffnet. Infos zur Reservierung unter 01/401 25 788.

  • Wien
  • Favoriten
  • Karl Pufler
Hell und freundlich – so präsentiert sich das Amalienbad. Dafür gab es die Auszeichnung: "Lichtdesigner des Jahres".
3

Favoriten: Unser Amalienbad wurde ausgezeichnet

Der deutsche Lichtdesignpreis 2014 wurde an das Bad am Reumanplatz verliehen. Die Firma podpod design hatte 2012 für das sanierte Hallenbad ein neues Lichtkonzept entworfen. Bereits 2013 konnte das Amalienbad den "Staatspreis Design" einheimsen. Öffnungszeiten am Reumannplatz 23: Dienstag 9 bis 18, Mittwoch, Donnerstag und Freitag bis 21.30, Samstag von 7 bis 20 und Sonntag bis 18 Uhr.

  • Wien
  • Favoriten
  • Karl Pufler
2

Graffiti am Amalienbad

Scheußliche Wandschmierereien an der Außenmauer des Favoritner Amalienbades.

  • Wien
  • Innere Stadt
  • buk buk
Der Muhr-Trinkbrunnen gegenüber vom Tichy
3 2 9

Favoriten: 250 Stiefmütterchen erblühen am Reumannplatz

Es gibt viel zu sehen zwischen Tichy und dem Amalienbad. Da findet man nicht nur einen Muhr-Brunnen, sondern es blüht auch an allen Ecken und Enden. Heuer haben die Stadtgärtner am Reumannplatz 90 Quadratmeter Tulpen und rund 250 orange Stiefmütterchen gepflanzt. Währernd der U1-Bauarbeiten müssen die Favoritner zwar auf ihr Bezirkswappen aus Pflanzen und eine Palme verzichten, aber dafür gibt’s eine große Grasfläche.

  • Wien
  • Favoriten
  • Karl Pufler
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.