Ansichtssache

Beiträge zum Thema Ansichtssache

FreizeitBezahlte Anzeige
Gewinne 3x2 Tickets für “Ansichtssache” mit Markus Hirtler alias Ermi-Oma am 26.4.2018 im Rathaussaal Telfs.

GEWINNSPIEL: 3x2 Karten für "Ansichtssache" - mit Ermi Oma in Telfs

Gewinne 3 x 2 Karten für das Kabarett "Ansichtssache" - mit Markus Hirtler alias Ermi Oma in Telfs. RUM. Markus Hirtler - alias Ermi Oma - ist auf Frühjahrstournee - diesmal im SZentrum in Telfs. Am 26. April 2018 ist er mit seinem Programm Ansichtssache zu sehen. Kabarett - AnsichtssacheErmi-Oma berichtet aus ihrem 13 Quadratmeter Altenheimzimmer im Wohnheim - und aus ihrer Seele. Sie erzählt von der Rolle ihrer Schwiegertochter. Sie erzählt aber auch wie sie es schafft auf die „resistenten...

  • 11.04.18
  •  1
FreizeitBezahlte Anzeige
Gewinne 3x2 Tickets für “Ansichtssache” mit Markus Hirtler alias Ermi-Oma am 25.4.2018 im Stadtsaal Landeck.

GEWINNSPIEL: 3x2 Karten für "Ansichtssache" - mit Ermi Oma in Landeck

Gewinne 3 x 2 Karten für das Kabarett "Ansichtssache" - mit Markus Hirtler alias Ermi Oma in Landeck. RUM. Markus Hirtler - alias Ermi Oma - ist auf Frühjahrstournee - diesmal im Stadtsaal in Landeck. Am 25. April 2018 ist er mit seinem Programm Ansichtssache zu sehen. Kabarett - AnsichtssacheErmi-Oma berichtet aus ihrem 13 Quadratmeter Altenheimzimmer im Wohnheim - und aus ihrer Seele. Sie erzählt von der Rolle ihrer Schwiegertochter. Sie erzählt aber auch wie sie es schafft auf die...

  • 11.04.18
  •  1
FreizeitBezahlte Anzeige
Gewinne 3x2 Tickets für “Ansichtssache” mit Markus Hirtler alias Ermi-Oma am 24.4.2018 im SZentrum.

GEWINNSPIEL: 3x2 Karten für "Ansichtssache" - mit Ermi Oma in Schwaz

Gewinne 3 x 2 Karten für das Kabarett "Ansichtssache" - mit Markus Hirtler alias Ermi Oma in Schwaz. RUM. Markus Hirtler - alias Ermi Oma - ist auf Frühjahrstournee - diesmal im SZentrum in Schwaz. Am 24. April 2018 ist er mit seinem Programm Ansichtssache zu sehen. Kabarett - AnsichtssacheErmi-Oma berichtet aus ihrem 13 Quadratmeter Altenheimzimmer im Wohnheim - und aus ihrer Seele. Sie erzählt von der Rolle ihrer Schwiegertochter. Sie erzählt aber auch wie sie es schafft auf die „resistenten...

  • 11.04.18
  •  4
Leute
Markus Hirtler begeisterte als Ermi-Oma im Stadtsaal Spittal
75 Bilder

Ermi-Oma: Über Altenheime und "Schwierigtöchter"

Kabarettist Markus Hirtler begeisterte im Spittaler Stadtsaal. SPITTAL (ven). Kabarettist Markus Hirtler gastierte mit der "Ermi-Oma" und dem Programm "Ansichtssache" im bis auf den letzten Platz gefüllten Spittaler Stadtsaal. Dort begeisterte er das Publikum mit humoristischen Wuchteln über Pflegeheime, die liebe Verwandtschaft und das Leben als Seniorin allgemein. Das Publikum wurde auch gebeten, bei Musikstücken mitzusingen sowie bei einigen Einlagen der Ermi-Oma zu helfen. Großes...

  • 09.03.18
Leute

Über das Leben ...

„Gut“ „Gut“, liegt immer in den Augen des Betrachters. Denn, es läuft zumeist dann „Gut“, wenn’s läuft, wie es sich auch wohl dacht Der‘s. Wobei ein Anderer, Dass, vielleicht dann doch ganz anders sieht, weil da was läuft, was gar nicht recht ihm zu Gesichte steht … * © Gerhard Windhager *

  • 29.09.17
  •  4
  •  2
Leute
"Ansichtssache" nennt sich die Ausstellung von Petra Neulinger, die gestern eröffnet wurde: OSG-Aufsichtsratsvorsitzender HR Johann Schmidt, Obm. KommR Alfred Kollar, Künstlerin Petra Neulinger, Laudator LA Peter Rezar und ObmStv. Rainer Wallner
26 Bilder

Ausstellung "Ansichtssache" von Petra Neulinger wurde bei der OSG eröffnet

Petra Neulinger stellt ihre Werke in der Zentrale der Oberwarter Siedlungsgenossenschaft aus. OBERWART. Donnerstagabend wurde die Ausstellung "Ansichtssache" der Künstlerin Petra Neulinger in der Zentrale der OSG in Oberwart eröffnet. Die Laudatio und Eröffnungsrede hielt LA Peter Rezar der Künstlerin, die einige Jahre im Team des ehemaligen Landesrates stand. Die 1969 geborene Petra Neulinger wuchs in Marz auf, absolvierte die Matura am Gymnasium Mattersburg und studierte an der Akademie der...

  • 28.04.17
Lokales
Redaktionsleiter Heimo Potzinger

Auch Einkäufe bringen Erlöse

MEINUNG Während andere Gemeinden ihr Eigentum wie Familiensilber verscherbeln, um mit schwarzen Budgetzahlen parteipolitisches Kleingeld zu machen, kauft Fehring Liegenschaften. Das tut die Stadt nicht nur dann, wenn ihr ein Schnäppchen angetragen wird oder zugeflogen kommt, sondern außerdem, wenn die Kaufentscheidung insbesondere der Stadtentwicklung zuträglich ist (S. 4). Gleichzeitig hat die Gemeinde im Fall des Falles ihr Glück selbst in der Hand – sprich, sie kann die Prozesse zur...

  • 03.04.17
Leute
Der autodidakte Künstler Dietmar Gufler stand im Mittelpunkt des Abends. Normalerweise hält er sich eher bedeckt.
24 Bilder

Rathausfoyer wird erneut zur Kunstbühne

LEOBEN. Letzten Donnerstagabend war es wieder so weit: Das Foyer des neuen Rathauses wurde erneut zur Kunstgalerie umgestaltet. Diesmal stellt der Leobner Künstler Dietmar Gufler seine Werke unter dem Motto "Ansichtssache" aus. Der ehemalige Banker ist absoluter Autodiktat und hat es sich zum Ziel gemacht, vorwiegend Naturmotive abzubilden. Wo er früher noch meist den Pinsel geschwungen hat, verwendet er heute überwiegend die Spachtel, wobei er jedoch "nicht zu dick aufträgt", wie der Künstler...

  • 02.04.17
Leute

Dietmar Gufler - Ansichtssache

gebürtiger Leobener, ist überzeugter künstlerischer Autodidakt. Er grenzt sich bei seinen Arbeiten nicht in Techniken und Materialien ein, sondern experimentiert gerne. Foyer Neues Rathaus, Erzherzog Johann-Straße 2 Ausstellungseröffnung: Donnerstag, 30. März um 18.30 Uhr Wann: 28.04.2017 ganztags Wo: Neues Rathaus, 4. Stock, Erzherzog Johann-Straße 13, 8700 Leoben auf...

  • 22.03.17
Politik
Redaktionsleiter Heimo Potzinger

Seine Sympathie verdient Empathie

MEINUNG Alfred Rebernik hört auf. Wer Feldbachs Entwicklung in den letzten zwei Jahrzehnten mitverfolgt hat, der wird sich eine Politik ohne das SPÖ-Urgestein kaum vorstellen können – weder Partei- noch Amtskollegen. Zu Zeiten von Bürgermeister Kurt Deutschmann ist der loyale Gefolgsmann nur selten in die erste Reihe getreten. Gewissenhaft und routiniert hat er sein Mandat im Hintergrund ausgeübt. Die Politbühne und das per se damit untrennbar verbundene Rampenlicht wollte er seinen politischen...

  • 24.02.17
  •  1
Politik
Redaktionsleiter Heimo Potzinger

Fehring muss die Politik wachrütteln

MEINUNG Die Post-Filiale in Fehring wird vorerst bis Anfang 2017 von der schwarzen Liste gestrichen. Damit beugt sich die Post dem öffentlichen Druck. In der Stadt haben fast 5.000 Menschen aus der Region gegen die Schließung unterschrieben. Dass unterdessen ein Sanierungskonzept des Bürgermeisters von der Regulierungsbehörde und den Postvertretern quasi ignoriert wird, zeigt eindeutig: Hinter den Filialschließungen steckt firmenphilosophisches Kalkül und nicht wirtschaftliche Räson. Lässt man...

  • 21.03.16
  •  1
Politik
Redaktionsleiter Heimo Potzinger

Lippenbekenntnis als Déjà-vu-Erlebnis

Nicht genug, dass wir im Landesvergleich am wenigsten verdienen, zu allem Überdruss finden Frauen mit dem Gehalt kaum das Auslangen. Die Einkommensschere klafft hier nach wie vor weit auseinander. Im Vorjahr fiel der "Equal Pay Day" im Bezirk auf den 11. Oktober. Laut Statistik arbeiten die Frauen in der Südoststeiermark ab diesem Tag bis Jahresende quasi gratis. Der niedrige Verdienst drängt sie in die Selbstständigkeit. Fast die Hälfte aller neuen Unternehmen wird mittlerweile von Frauen...

  • 08.03.16
Politik
Redaktionsleiter Heimo Potzinger

Was für die EU gilt, gilt auch im Bezirk

MEINUNG Mit unserer Asylpolitik befinden wir uns mit Europa auf Konfrontationskurs. Nachdem sich der Rest der EU-Mitgliedsstaaten nicht solidarisch erklärt, sind Obergrenzen und das Grenzmanagement notwenig. Andernfalls drohen die Systeme zu kollabieren. Die Zeit des Durchwinkens sei vorbei, wie Johanna Mikl-Leitner bei ihrem Besuch in der Bezirkshauptstadt Feldbach klarstellte. Und wer unsere Innenministerin kennt, der zweifelt nicht daran, dass sie sich auch von den schärfsten Kritikern aus...

  • 28.02.16
Politik
Redaktionsleiter Heimo Potzinger

Unser Wille muss ganz einfach zählen!

MEINUNG Der Gemeinderat hat eine Unterschriftenaktion für den Erhalt der Post-Filiale in Fehring initiiert. Ein Positionspapier ging u.a. an Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer und Stellvertreter Michael Schickhofer. Der ÖGB verabschiedet eine Resolution gegen die Schließung. Gespräche mit Eigentümervertreter Finanzminister Hans Jörg Schelling und Infrastrukturminister Gerald Klug sollen folgen. Verbündete will man sich auch noch innerhalb der Acht-Städte-Kooperation suchen. Darüber hinaus...

  • 14.02.16
  •  1
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.