Arbeiterkammer Braunau

Beiträge zum Thema Arbeiterkammer Braunau

Wirtschaft
Was bringt die Zukunft am Arbeitsmarkt, wenn es immer mehr technische und digitale Neuerungen gibt? Am 6. Juni diskutieren vier Experten in der Arbeiterkammer Braunau zum Thema.

Podiumsdiskussion: Hackeln 4.0
Wohin führt uns die Digitalisierung?

Technik und Digitalisierung schreiten mit immer größeren Schritten voran. BRAUNAU. Bei diversen Supermarktketten gibt es bereits Kassen, an denen der Kunde selbst bezahlen kann. Verschiedene Maschinen ersetzen Arbeitskräfte in Produktionshallen. Und Roboter sind in Asien bereits die Kellner 2.0. Auswirkung auf Arbeitnehmer Die Technik und Digitalisierung rast förmlich voran. Doch, welche Auswirkungen hat das auf die Arbeitnehmer? Verschiedene Maschinen und Computer veränderten und...

  • 20.05.19
Wirtschaft
Stefan Wimmer, AK-Bezirksstellenleiter Braunau.

AK Braunau zieht Bilanz
3,4 Millionen Euro erstritten

BEZIRK BRAUNAU (höll). Die Arbeiterkammer in Braunau hatte 2018 viel zu tun: 6.575 Mitglieder wandte sich mit arbeits- und sozialrechtlichen Fragen an das Team rund um Leiter Stefan Wimmer. "Inhaltlich ging es dabei vorwiegend um Fragen zur Pensionierung, Entlohnung und Beendigung des Arbeitsverhältnisses", weiß Wimmer.  Doch viel zu oft ist es mit einer Beratung nicht getan: "Wir haben bei 127 außergerichtlichen Interventionen 195.994 Euro an vorenthaltenem Entgelt eingebracht und vor dem...

  • 24.01.19
Wirtschaft
v.l.n.r.: Prokurist Hannes Huber, Silvia Scharf der Arbeiterkammer, Mitarbeiterin Anna Maria Wurhofer und Prokurist Bernd Laibacher.

Gewinn für Mitarbeiter
Berner-Mitarbeiter gewinnen AK-Preis

BRAUNAU. Die Mitarbeiter der Berner GmbH aus Braunau haben bei einem Gewinnspiel der Arbeiterkammer Braunau teilgenommen und: Sie haben gesiegt. Silvia Scharf, Vorstandsmitglied der Arbeiterkammer, überreichte den Gutschein in Höhe von 500 Euro an die Mitarbeiter und Prokuristen. Scharf betonte bei der Übergabe, die enorme Leistung der Arbeitnehmer im Bezirk. Unter anderem die 417 Millionen Euro, die von ihnen jährlich in Form von Sozialversicherungsabgaben, beziehungsweise Lohnsteuer bezahlt...

  • 20.12.18
Lokales
Der Fachkräftemangel macht auch vor Kindergärten nicht Halt.

Infoveranstaltung
Mangel von Kindergartenpädagogen

BRAUNAU. "Wir laufen mittlerweile Gefahr, dass uns die Kindergartenpädagogen ausgehen", warnt Heinz van Dyck, Bezirksvorsitzender der Gewerkschaft younion. Ein Grund für dieses Problem liege darin, dass Braunau keine eigene Ausbildungsstätte für Kindergartenpädagogen hat. "Genau darum wäre es wünschenswert, eine solche in die Bildungsstadt Braunau zu bringen", kündigt van Dyck Gespräche mit Bürgermeister Hannes Waidbacher an. Eine Infoveranstaltung findet am 16. Jänner um 16 Uhr in der...

  • 03.12.18
Wirtschaft
Die AK Braunau erkämpft Nachzahlung für 173 Überstunden eines Kochs.

AK erkämpfte Nachzahlung für 173 Überstunden eines Kochs

Ein oberösterreichischer Koch hatte bei seiner Saisonarbeit eine ganze Menge an unbezahlten Überstunden gemacht. Die Arbeiterkammer erkämpfte nun die Nachzahlung dafür. BEZIRK. Für drei Monate hatte der oberösterreichische Koch im vergangenen Winter in einem Hotel in Tirol gearbeitet. Bei seiner saisonalen Arbeit machte er zahlreiche Überstunden, die zum Teil gar nicht vertraglich vereinbart waren. Ganze 173 dieser Überstunden blieben nach den drei Monaten unbezahlt. AK-Präsident fordert...

  • 10.08.18
Wirtschaft
Stefan Wimmer leitet die AK-Bezirksstelle in Braunau: "Das Überstundenthema ist ein Dauerbrenner."

Fair bezahlte Überstunden: "Ab 1. September wird es spannend"

Unbezahlte Überstunden sind ein Dauerbrenner bei den Beratungen der AK im Bezirk Braunau. BRAUNAU. "Das Überstundenthema ist ein Dauerbrenner in der Arbeiterkammer", betont Bezirksstellenleiter Stefan Wimmer gegenüber der BezirksRundschau. Mit der Einführung des Zwölfstundentages werde sich das Ausmaß der illegal geleisteten Überstunden noch weiter steigen, ist sich Wimmer sicher: "Derzeit sind 12 Stunden Arbeitszeit nur mit Zuckerl möglich – das fällt dann weg."  1,85 Millionen Euro...

  • 18.07.18
Wirtschaft

Dreist: Firma bot 1.000 Euro für 220 Überstunden

BEZIRK. Mit beinahe unmoralischen Vergleichsangeboten wollte eine Firma aus dem Bezirk Braunau einen ehemaligen Mitarbeiter abspeisen. Dieser hatte viel mehr Überstunden geleistet, als mit der Überstundenpauschale abgedeckt waren. Für 220 Überstunden bot die Firma zuerst 1.000 Euro und erhöhte auf Druck der Arbeiterkammer auf 2.000 Euro. Beide Angebote entsprachen nicht annähernd dem Wert der geleisteten Überstunden. Die AK reichte Klage beim Arbeits- und Sozialgericht ein. Mit Erfolg: „Der...

  • 26.02.18
Wirtschaft
Die AK Braunau lädt zum Elterntipps-Abend ein.

Baby, Beruf, Bildung: Tipps für Eltern

Die AK Braunau berät am 30. Oktober (werdende) Eltern in Sachen Wiedereinstieg, Karenz und Familienzeit. BRAUNAU. Ein Baby wirbelt den Alltag ordentlich durcheinander. Das gilt auch für die berufliche Zukunft der Eltern. "Besonders schwierig wird es, wenn die passende Kinderbetreuung fehlt", weiß AK-Präsident Johann Kalliauer. "Dann müssen die Mütter ihre Arbeitszeit reduzieren, was nicht selten zur Dauer-Teilzeit führt." Oft kennen Mütter und Väter ihre rechtliche Situation zu wenig....

  • 10.10.17
Wirtschaft

NEU: ÖGB-Schule in Braunau

Infos zur Gewerkschaftsschule in Braunau gibt es am 24. April im AK-Saal. BRAUNAU. Arbeitsrecht, Sozialrecht, Geschichte und Medienkunde: Der ÖGB Oberösterreich startet im September in Braunau mit seiner Gewerkschaftsschule. Zwei Jahre dauert die Ausbildung - jeweils zwei Abende pro Woche. Für Gewerkschaftsmitglieder ist die Schule kostenlos. Ein Infoabend findet am Montag, dem 24. April, um 18:30 Uhr im AK-Saal in der Salzburgerstrasse 29 in Braunau statt. Die Gewerkschaftsschule soll...

  • 11.04.17
Wirtschaft
v.l. Stadtmarketingobmann Alexander Huber, Klaus Berer (Wirtschaftskammer Braunau), Altheims Bürgermeister Franz Weinberger und Stefan Wimmer von der Arbeiterkammer ließen es sich nicht nehmen, bei diesem Infoabend persönlich anwesend zu sein.
10 Bilder

Lehrstellen-Infoabend ein Erfolg

Altheim. Gemeinsam mit der Stadtgemeinde und der Neuen Mittelschule veranstaltete das Stadtmarketing Altheim einen Lehrstellen Infoabend unter dem Motto „My Job" in der Sporthalle in Altheim. Der Abend richtete sich an alle Lehrstellensuchenden und an die Eltern. Zwölf Betriebe aus Altheim und Umgebung präsentierten an diesem Abend ihr Lehrstellenangebot und boten den Interessenten die Gelegenheit, mit ihrem vielleicht zukünftigen Chef persönlich ins Gespräch zu kommen. „Im Fokus stehen die...

  • 07.10.16
Wirtschaft

Vortrag "Mein Gehaltszettel – das unbekannte Wesen“

BRAUNAU. Das Funktionsforum Bildung ÖGB Braunau mit dem Projekt „B.I.E.R“ – Bildung-Information-Erfahrung-Regional lädt zum Infoabend: Klemens Schimpl, Rechtreferent vom Rechtschutz Linz der Arbeiterkammer OÖ, referiert zum Thema "Mein Gehaltszettel – das unbekannte Wesen“. Die Veranstaltung findet am 28. September um 18.30 Uhr im Saal der Arbeiterkammer Braunau statt. Im Vortrag des Rechtsreferenten wird unter anderem auf die Mindestinhalte einer Gehaltsrechnung und auf die...

  • 07.09.16
Lokales
Vielen Arbeitnehmern im Bezirk bleibt trotz Vollzeitjob am Ende des Monats nicht viel im Geldbörsel übrig.
2 Bilder

WKO-Braunau Obmann Steidl: "Kalliauer soll zurücktreten"

Der Anteil der Vollzeit-Niedrigeinkommen liegt bei 15,5 Prozent. AK fordert Lohnerhöhung. BEZIRK (ah). 4130 Braunauer, die einem Vollzeitjob nachgingen, verdienten im Jahr 2014 (die aktuellsten verfügbaren Zahlen) weniger als 1700 Euro brutto im Monat. Das geht aus einer aktuellen Aussendung der Arbeiterkammer (AK) hervor. 2280 Frauen und 1850 Männer fielen in diese Kategorie, das sind 15,5 Prozent aller Braunauer Vollzeitbeschäftigten. Ein Vollzeiteinkommen von 1700 Euro brutto in allen...

  • 12.05.16
Freizeit
13 Bilder

Fotoklub Braunau zeigt Bilder der Ferienaktion

Am Freitag, 20. Mai, um 20 Uhr findet in der Arbeiterkammer Braunau (Saal 2. OG) eine Vernissage des Fotoklubs Braunau statt. Gezeigt werden Bilder, die Jugendliche im Rahmen einer Ferienaktion gemacht haben. Die Ausstellung ist am Samstag, 21. Mai, sowie am Sonntag, dem 22. Mai, jeweils von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Fotos: Fotoklub Braunau Ferienaktion Wann: 20.05.2016 20:00:00 Wo: Arbeiterkammer, ...

  • 11.05.16
Wirtschaft
AK-Bezirkschef Stefan Wimmer (li.) mit Franz Molterer, dem stellvertretenden AK-Direktor für Oberösterreich.

AK meldet Beratungs- und Vertretungserfolg

Vielen wollen wissen, was ihnen zusteht, verzichten aus Angst um den Arbeitsplatz dann aber auf die Unterstützung. BEZIRK. Im vergangenen Jahr wandten sich 6672 Arbeiterkammer-Mitglieder mit arbeits- und sozialrechtlichen Fragen an die AK Braunau. "Leider lassen sich viele Beschäftigte oft nur beraten und verzichten dann aus Angst um den Job darauf, ihre Ansprüche einzufordern", bedauert AK-Bezirksstellenleiter Stefan Wimmer. Besonders schlecht wird laut dem Österreichischen Arbeitsklima Index...

  • 22.02.16
Wirtschaft
"Weiter mit Bildung" bietet vier Stunden lang umfassende Information und Beratung zu beruflicher Aus- und Weiterbildung.

Bildungsmesse in Braunau mit attraktivem Programm

Kabarett, Diskussionsrunden und jede Menge Information sind die Eckpfeiler der Veranstaltung "Weiter mit Bildung". BEZIRK. "Weiter mit Bildung" heißt die Veranstaltung zu der die Arbeiterkammer Braunau am 28. Jänner in der Zeit von 17 bis 21 Uhr einlädt. "Bildung ist der Schlüssel zum beruflichen Erfolg. Deshalb bieten wir vier Stunden lang umfassende Information und Beratung zu allen Fragen, die berufliche Aus- und Weiterbildung betreffen", sagt AK-Präsident Johann Kalliauer. Die Veranstaltung...

  • 13.01.16
Wirtschaft
Stefan Wimmer: "Immer wieder verfallen Ansprüche nach wenigen Monaten. Die AK fordert daher die Abschaffung dieser Verfallsfristen."

Dauerproblem Unterentlohnung

BEZIRK (ah). Beratung und Vertretung in arbeits- und sozialrechtlichen Angelegenheiten sind das Kerngeschäft der Arbeiterkammer (AK) Braunau. Im ersten Halbjahr 2015 wandten sich fast 3500 Beschäftigte mit arbeits- und sozialrechtlichen Fragen an die AK Braunau. Durch außergerichtliche Interventionen und auf dem Gerichtsweg hat die AK in den ersten sechs Monaten knapp 208.000 Euro an vorenthaltenem Entgelt eingebracht. Immer wieder käme es vor, dass die Einstufung oder Bezahlung nicht den in...

  • 20.08.15
Wirtschaft
AK-Präsident Johann Kalliauer (li.) mit Barbara Wengler, Tobias Stadler und Hildegard Schüßler.

Kühlschrank und Getränke gewonnen

BRAUNAU. Die Belegschaft von Jacoby GM Pharma aus Braunau hat überaus zahlreich an einem Gewinnspiel der Arbeiterkammer (AK) teilgenommen. Es hat sich ausgezahlt. AK-Präsident Johann Kalliauer überreichte für den Pausenraum einen Kühlschrank samt Getränken. Barbara Wengler, Tobias Stadler und Hildegard Schüßler haben den Preis stellvertretend für die Firma entgegengenommen.

  • 30.07.15
Wirtschaft
Stefan Wimmer, Bezirksstellenleiter der Arbeiterkammer Braunau

Sommer! Sonne! Urlaub?

Diese Rechte haben Arbeitnehmer in punkto Urlaub. BEZIRK (höll). Im Urlaubsgesetz ist es eindeutig geregelt: Pro Arbeitsjahr beträgt der Urlaubsanspruch fünf Wochen. Nach 25 Dienstjahren erhöht sich dieser auf sechs Wochen. "Der Urlaub muss zwischen Chef und Arbeitnehmer vereinbart werden. Dabei muss sowohl auf die Erfodernisse des Betriebs, als auch auf die Erholungsmöglichkeiten des Arbeitnehmers Rücksicht genommen werden", weiß Stefan Wimmer, AK-Bezirksstellenleiter in Braunau. Auch im...

  • 21.07.15
Lokales

Regionale Beratungsstellen und Sozialeinrichtungen stellen sich vor

BRAUNAU. Am 14. Jänner um 19 Uhr lädt der ÖGB Braunau in Kooperation mit Treffpunkt Mensch und Arbeit sowie der Arbeiterkammer (AK) Braunau zur Infoveranstaltung "Welche Beratungsstelle/Sozialeinrichtung kann mir helfen" in den Saal der AK Braunau ein. Es zeige sich immer wieder, dass Hilfesuchende wegen einem Problem die Beratungsstellen aufsuchen, sich jedoch während des Gesprächs herausstellt, dass die Betroffenen "mit einem Rucksack voller komplexer Probleme" belastet sind. Bei der...

  • 18.12.14
Wirtschaft
AK-Bezirksstellenleiter Stefan Wimmer

"Viele kennen ihre Verfallsfristen gar nicht"

"Seit der Krise 2009 sind die Beratungszahlen der Arbeiterkammer Braunau konstant auf hohem Niveau", berichtet Bezirksstellenleiter Stefan Wimmer. 3155 Beschäftigte haben im ersten Halbjahr 2014 in der AK Rat und Hilfe gesucht. 306.000 Euro haben die AK-Juristen seit Jahresbeginn für die Betroffenen zurückgefordert. Meist ging es dabei um noch offene Löhne, Sonderzahlungen, Abfertigungen oder Überstunden. Seit Jahren wird die Arbeit der AK-Mitarbeiter aber erschwert: Durch so genannte...

  • 28.08.14
Wirtschaft
Im Gastgewerbe dürfen Lehrlinge auch an Sonn- und Feiertagen sowie Nachts arbeiten.

Lehrlinge haben Rechte

Überstunden, Arbeiten auf Schicht und Lernzeit – für Lehrlinge gibt es genaue Regelungen. BEZIRK (höll). Stefan Wimmer, Leiter der AK Braunau, kennt sich mit dem Arbeitsrecht aus. Er weiß, was Lehrlinge dürfen und was nicht: "Die Arbeitszeit von jugendlichen Lehrlingen darf acht Stunden täglich und 40 Stunden wöchentlich nicht überschreiten. Es gibt aber Ausnahmen – zum Beispiel beim Einarbeiten von Fenstertagen", berichtet Wimmer. In der Nacht dürfen Jugendliche nicht arbeiten. Ausnahme: Im...

  • 29.01.14
Lokales
Stefan Wimmer ist Bezirksstellenleiter der Arbeiterkammer in Braunau.

"All-in-Verträge sind Etikettenschwindel"

7908 Rechtsberatungen hat die AK in Braunau 2013 durchgeführt. BEZIRK (höll). Die Zahl der Arbeitslosen im Bezirk Braunau steigt – im Jahr 2013 auf durchschnittlich 6,4 Prozent. Zudem haben 15 Unternehmen im Bezirk im Vorjahr Insolvenz angemeldet. Davon waren 166 Beschäftigte betroffen. "Wenn Firmen insolvent sind, helfen wir den Arbeitnehmern so schnell wie möglich an ihr Geld zu kommen", berichtet Stefan Wimmer, AK-Bezirksstellenleiter in Braunau. Im Jahr 2013 hat die AK in Braunau 7908...

  • 21.01.14
Wirtschaft

40 Stunden Arbeit für 600 Euro im Monat

BEZIRK. 600 Euro im Monat für 40 Stunden wöchentliche Arbeit, ein Holzverschlag als "Dienstwohnung" und dann noch fristlos gekündigt. Das passierte einem Stallburschen aus Mauerkirchen bei seinem Arbeitgeber in Salzburg. Der zu 60 Prozent behinderte Mann hatte acht Monate lang auf einem Ponyhof gearbeitet – dann kam plötzlich die Kündigung. Er habe einen Zaun nicht rasch genug repariert, hieß es vom Arbeitgeber. Die AK nahm sich des Falles an und erkämpfte für den ehemaligen Stallburschen fast...

  • 08.12.13
Wirtschaft

"Manchen Leiharbeiter sind jahrelang in einem Betrieb"

Jeder siebte Leiharbeiter war schon zumindest einmal bei einer Arbeiterkammer-Beratung. BEZIRK (höll). Leiharbeit hat in den vergangenen Jahren stark zugenommen. Einst hatte die Leiharbeit die Funktion, kurzfristige Arbeitsspitzen in Betrieben abzudecken: "Speziell seit der Wirtschaftskrise stellen viele Betriebe aber kaum mehr eigene Mitarbeiter ein, sondern decken ihren Personalbedarf ihn hohem Maße mit Leiharbeitskräften", weiß AK-Bezirksstellenleiter Stefan Wimmer. Als Sprungbrett für den...

  • 04.09.13
  • 1
  • 2
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.