Alles zum Thema Arcobaleno

Beiträge zum Thema Arcobaleno

Lokales
Internationale Gäste tauschten sich zu den Themen Spracherwerb und Alphabetisierung aus.
2 Bilder

Erasmus+ Projekt
Internationale Gäste im Begegnungszentrum Arcobaleno

Erasmus+ Projekt informiert sich beim Verein Arcobaleno über innovative Unterrichtsmethoden. LINZ. Herausforderungen und Erfahrungsaustausch zum Thema Migrationsbewegungen, wurden am 15. März im Begegnungszentrum Arcobaleno diskutiert. Vertreter internationaler Institute und Behörden aus Großbritannien, der Türkei und Italien waren im Rahmen des Erasmus+ Projektes „2Become1“ zu Gast, um sich erprobte Unterrichtsmethoden zum Spracherwerb und der Alphabetisierung anzusehen. Das...

  • 28.03.19
Politik
Regina Fechter ist als Stadträtin für Integration verantwortlich.

Integration
Linzer Vorreiterrolle bei Sprachförderung

Zahlreiche Maßnahmen unterstützen alle Altersgruppen beim Erlernen der deutschen Sprache. LINZ. Entscheidend für eine gelungene Integration neuer Mitbürger ist das Erlernen der Sprache. Hier nimmt die Stadt Linz laut der zuständigen Stadträtin Regina Fechter österreichweit eine Vorreiterrolle ein. In den städtischen Kindergärten bekommt jedes Kind mit Förderbedarf ab dem ersten Tag Nachhilfe. Für Fechter "ein essenzieller Beitrag zur Integration“. Zusätzlich unterstützt die Stadt den Erwerb...

  • 26.02.19
Lokales
Verschiedenste Kulturen kann man bei der "Woche der Vielfalt" von 28. April bis 7. Mai in Linz entdecken.
8 Bilder

"Die Unterschiede machen die Stadt erst bunt"

Integration braucht gegenseitiges Kennenlernen. Dazu gibt es in Linz verschiedene Möglichkeiten. Eine davon ist die "Woche der Vielfalt", die von 28. April bis 7. Mai stattfindet. "Wer die öffentliche Debatte verfolgt, könnte leicht den Eindruck gewinnen, dass die Gesellschaft stärker auseinanderdriftet statt zusammenzuwachsen", sagt Integrationsstadträtin Regina Fechter. Die Stadt Linz will dem entgegentreten: "Mit der Woche der Vielfalt setzen wir ein deutliches Zeichen für mehr Bereitschaft,...

  • 25.04.18
Lokales
Die Feldkirchner Sängerin sang für den guten Zweck

Tamara Kapeller singt für den guten Zweck

Ein Benefizkonzert zugunsten der Aktion "Café der Nächstenliebe" gab Tamara Kapeller in Klagenfurt. FELDKIRCHEN/KLAGENFURT. Die Feldkirchner Sängerin Tamara Kapeller stellte sich in den Dienst der guten Sache. Sie gab vor dem Lokal Arcobaleno in Klagenfurt ein Konzert, das die Gäste zu Beifallstürmen bewegte. Eins genießen, zwei bezahlen Der Initiator der Aktion "Café der Nächstenliebe", Gordon Kelz, bedankt sich bei Kapeller für ihre Mithilfe und den Einsatz: "Die Gäste des Eissalons...

  • 17.07.17
  •  3
Lokales
Arcobaleno-Chef Sergio Bordon (re.) startete im Dezember die "Café Wurmi"-Aktion für Menschen, denen es finanziell nicht so gut geht. Bürgermeisterin Maria-Luise Mathiaschitz ist von der Aktion begeistert und bedankt sich bei Ideengeber Gordon Kelz (li.)

"Café Wurmi"-Aktion kommt an: Schon hunderte Kaffees spendiert

Einen Kaffee selber trinken, einen zweiten an Menschen herschenken, denen es finanziell nicht so gut geht – diese Aktion im Arcobaleno kommt bereits gut an. INNENSTADT. Am 7. Dezember vergangenen Jahres startete Arcobaleno-Geschäftsführer Sergio Bordon die Aktion mit dem "Café Wurmi". Sprich: Seine Gäste können zum eigenen Kaffee, den sie trinken, noch einen dazu spendieren und anderen damit Gutes tun. Denn der zusätzlich bezahlte Kaffee wird auf einer Liste notiert und kann später von...

  • 26.01.17
Lokales
Gutes tun und Kaffee spendieren im Arcobaleno: Initiator Gordon Kelz mit Arcobaleno-Chef Sergio Bordon, den zwei Söhnen Samuele und Matteo sowie Gattin Cinzia sowie Luis Mendez, der diese Aktion bereits seit zwei Monaten in seinem Eissalon in Villach erfolgreich durchführt.
2 Bilder

Einen Kaffee trinken und anderen Freude bereiten

Im Arcobaleno können die Gäste ab sofort zum eigenen Kaffee noch einen dazu spendieren und anderen damit Gutes tun. Einen Kaffee trinken, aber zwei bezahlen und somit das zweite Getränk herschenken – das ist die Idee des Café sospeso, die aus Italien stammt. Ab sofort können auch die Klagenfurter im Café Arcobaleno am Heuplatz sich an einer solchen Kaffee-Spendieraktion beteiligen. Sie können einen zweiten oder auch dritten Kaffee mehr bezahlen, als sie getrunken haben. Das überschüssige...

  • 07.12.16
Freizeit
Die Sendezeiten sind täglich von Montag, 30. Mai, bis Sonntag, 5. Juni, um 13 Uhr.

Sendereihe zum Thema "Ankommen in Oberösterreich"

FREISTADT. Das Freie Radio Freistadt hat in Kooperation mit der Integrationsstelle des Landes Oberösterreich (OÖ) die achtteilige Sendereihe „Ankommen in OÖ“ umgesetzt, ein Angebot für freiwillig Engagierte im Asylbereich. Die Inhalte der einzelnen Sendungen sind analog zu den Modulen der „Informationsschiene für freiwillig Engagierte im Asylbereich“, eine Vortragsreihe, die von der Integrationsstelle OÖ angeboten wird. Experten am Wort In den Radiosendungen sprechen Experten aus dem Pool...

  • 24.05.16
Lokales
Lost ist ein Kollektiv aus Reportern, Fotografen und Grafikern, die direkt vor Ort Menschen auf der Flucht begleiten, um ihr Schicksal zu dokumentieren.
4 Bilder

Die Geschichten der Flüchtlinge

Ausstellung "Lost – The story of refugees" von 12. bis 26. Februar in der Tabakfabrik. 60 Millionen Menschen weltweit sind auf der Flucht vor Krieg, politischer Verfolgung und Unterdrückung. In vielen Ländern – auch in Europa – stoßen sie auf Ablehnung oder Diskriminierung. Ein Künstlerkollektiv hat Menschen auf ihrer Flucht von Lesbos bis nach Österreich und Deutschland begleitet und dabei berührende Momentaufnahmen in Bild und Ton festgehalten. Das Interkulturelle Begegnungszentrum Arcobaleno...

  • 09.02.16
Lokales
3 Bilder

Ansturm auf Deutschkurse in Linz

Seit mehr als 25 Jahren organisiert das Arcobaleno in Linz Deutschkurse für Flüchtlinge. Aufgrund der steigenden Nachfrage wurde kürzlich um sieben Kurse aufgestockt. "Das Team arbeitet am Limit", sagt Anja Krohmer vom Verein Begegnung Arcobaleno. Derzeit werden die Kurse vom Land OÖ finanziert. "Doch das reicht kaum, um den Bedarf zu decken. Außerdem sind unsere Raumkapazitäten erschöpft", so Krohmer. Bei der Hauptanmeldung vergangene Woche war der Andrang so groß, dass viele Interessierte in...

  • 10.08.15
Lokales
Ziad Bayan wird das Programm mit Liedern aus seiner Heimat umrahmen, die er und auf der Oud, einem für diesen Raum typischen Saiteninstrument begleitet. Foto: Arcobaleno

Syrischer Benefizabend im Arcobaleno

LINZ (red). Syrien ist seit langem nur noch mit Schreckensbildern in den Medien und im Bewusstsein der Bevölkerung. Das internationale Begegnungszentrum Arcobaleno gestaltet am 30. Jänner einen Abend mit Musik, Liedern, Gedichten, Bilder und kulinarischen Köstlichkeiten. Menschen, die aus Syrien geflohen sind, geben einen Einblick in die Kultur und Schönheit ihres Landes und zeigen, welchen kulturellen Reichtum sie mit nach Österreich bringen. Im gemütlichen Rahmen gibt es die Möglichkeit zum...

  • 14.01.15
Sport
Das Turnier in der Soccerarena soll auch dieses Jahr ein sportliches Fest verschiedener Kulturen und Religionen sein.

Fußballturnier im Zeichen der Integration

LINZ (jog). Am 19. Oktober treffen sich interkulturelle Mannschaften, Fans und neugierige Zuschauer in der Soccerarena, um gemeinsam ein Fußballfest zu feiern. Unter dem Motto "Begegnung der Kulturen" lädt das Begegnungszentrum Arcobaleno zum zweiten "Interkulturellen Hallenfußballturnier" ein. Nationalität, Religion, Muttersprache und Aufenthaltsstatus spielen dabei keine Rolle. Was zählt, ist die Freude am Spiel, Teamgeist und der Siegeswille. Als sportlicher Abschluss der Linzer...

  • 15.10.14
Lokales
Der Verein KAMA verbindet Kochen und Integration und zählt zu den Gästen im Arcobaleno.

Arcobaleno verbindet Kulturen

Der Verein "Begegnung-Arcobaleno" in der Friedhofstraße ist ein internationales Begegnungszentrum mit Angeboten zur Begegnung von In-und Ausländern. Dabei sollen vor allem Voruteile abgebaut werden. Gleichzeitig gibt es umfassende Bildungs- und Freizeitangebote, Integrationsmaßnahmen, Informationen und Beratung. Das Hauptanliegen der Tätigkeit von Arcobaleno ist die Begegnung von Menschen unterschiedlicher Herkunft, Nationalität, Hautfarbe, Religion und vielem mehr. "Wir wollen der Abkapselung...

  • 09.08.14
Lokales
Kenianische Küche stand Ende Jänner am Kursprogramm.
7 Bilder

KAMA verbindet Kochen und Integration

Der Linz-Ableger des Vereins KAMA befreit Menschen aus der Untätigkeit – verursacht durch das Beschäftigungsverbot und das Warten in jahrelangen Asylverfahren. "Es war eine gute Erfahrung. Ich hatte Spaß, die Leute waren nett. Ich will noch einmal einen Kurs machen", sagt Karen. Rund zehn Teilnehmern zeigte die gebürtige Kenianerin Ende Jänner im Arcobaleno in der Friedhofstraße, wie man in ihrem Heimatland kocht. Kurse statt warten Ermöglicht wurde der Kurs von der Initiative KAMA Linz....

  • 05.02.14
Lokales

Begegnungs-AG in der Wiener Straße

25-köpfige Gruppe bereitet großes Fest für die Wiener Straße am 7. Juni 2013 vor. Bis dahin gibt es regelmäßige Besprechungen. Im Stadtviertel rund um die Wiener Straße hat sich eine „Begegnungs-AG“ gebildet, die für den 7. Juni 2013 ein Begegnungsfest zwischen Unionkreuzung und Bulgariplatz plant. Der Gruppe gehören derzeit etwa 25 Personen aus allen Bevölkerungsschichten an, die in acht Arbeitsgruppen ehrenamtlich das Fest vorbereiten: Raumplanung; Kreativität und Kinderprogramm; Musik und...

  • 21.11.12
Lokales

"Handbuch gegen Vorurteile" wird präsentiert

Am Mittwoch, 21. November, präsentieren Nina Horaczek und Sebastian Wiese um 19.00 Uhr im Begegnungszentrum Arcobaleno in Linz (Friedhofstraße 6) ihr "Handbuch gegen Vorurteile". In diesem gut recherchierten und geschriebenen Buch werden 50 Vorurteile und Geschichtsfälschungen widerlegt – von der "Auschwitzlüge" bis zum "Zuwanderungstsunami". Veranstalter der Buchpräsentation sind der Verein Begegnung - Arcobaleno und das OÖ. Netzwerk gegen Rassismus und Rechtsextremismus. Der Eintritt ist...

  • 08.11.12
Lokales
Die Wiener Straße soll zu einem Ort der Begegnung werden.

Begegnungs-AG für Wienerstraßen-Fest

In den vergangenen Monaten hat sich eine „Begegnungs-AG“ aus einheimischen und zugewanderten Bewohnern gebildet, die für Juni 2013 ein großes Begegnungsfest auf der Wiener Straße zwischen Union-Kreuzung und Bulgariplatz vorbereiten möchte. Bisher haben sich rund 15 Personen interessiert gezeigt, mitzuwirken. "Das genügt aber noch nicht. Viele Köpfe, Hände und Herzen werden gebraucht, wenn es ein wirklich schönes Fest werden soll", sagt Organisatorin Daniela Jansesberger. Alle, denen ein gutes...

  • 12.09.12
Lokales
Die Wiener Straße soll zu einem Ort der Begegnung werden – nicht nur für einen Tag.

Mitgestalten beim Begegnungsfest in der Wiener Straße

Am 26. Juni findet ein Vorbereitungstreffen für ein Stadtteil-Begegnungsfest 2013 in der Wiener Straße statt. Im Mai 2013 soll in der Wiener Straße zwischen Raimundstraße und Herz-Jesu-Kirche wieder ein Stadtteil-Fest veranstaltet werden. Dabei soll die Betonung noch stärker als bisher darauf liegen, etwas miteinander zu tun: Menschen unterschiedlicher Herkunft und kultureller, religiöser und persönlicher Orientierung aus allen Schichten der Bevölkerung sollen Gelegenheit haben, sich...

  • 13.06.12