Augustinerkloster

Beiträge zum Thema Augustinerkloster

Freizeit
17 Bilder

Auguster Kloster St. Florian
Wo der Heilige Florian die letzte Ruhestätte fand

Nach einer Überlieferung wurde nach dem Märtyrertod der Heilige Florian an der Stelle begraben, wo 800 n.Chr. eine Klosteranlage gebaut wurde. Seit 1071 übernahmen die Augustinerchorherrn die Seelsorge und Aufgaben des Klosters. Unter dem Baumeister Carlo Antonio Carlone wurde das barocke Stiftsgebäude  im 17.Jahrhundert errichtet. Nach seinem Tod wurde nach dem Plänen von Carlone von Jakob Prandtauer weitergebaut. Fertiggestellt wurde das Kloster unter dem Baumeister Gotthartd Hayberger ca....

  • 27.03.19
  •  13
  •  13
Freizeit
Kostenlos führt Klaus Mair am Welttag der Fremdenführer durch die mittelalterliche Glasstadt.

Durch Rattenberg am Welt-Fremdenführertag

Am 24. Februar wird der Welttagg der Fremdenführer in Rattenberg mit einem spannenden Ausflug durch die Geschichte der Stadt gefeiert. Dabei stehen die Schätze des Augustinerklosters und das Stadtleben Rattenbergs am – kostenlosen – Programm. Mit Treffpunkt vor den Nagelschmiedhäusern startet um 10 Uhr die kostenlose Führung. Klaus Mair wird die Teilnehmer durch das Stadtleben im Mittelalter begleiten. Zu den Highlights zählen das Inntor, die Pfarrkirche, das Augutstinerkloster und das...

  • 06.02.18
Lokales
Brucks Bürgermeister Richard Hemmer mit Landesrat Karl Wilfing und Bezirkshauptmann Peter Suchanek.

Brucker Burg wird "Haus der Generationen"

BRUCK/L. Im ehemaligen Augustinerkloster "Alte Burg" in Bruck entsteht ein Haus der Generationen. Aus dem historischen Kloster wird ein Projekt mit 36 Seniorenwohnungen und einem viergruppigen Kindergarten inklusive Kleinkinderbetreuung. Das Gebäude wird von der Arthur Krupp-Genossenschaft generalsaniert und umgebaut, Baubeginn ist im August, die Übergabe an die Mieter soll Ende 2019 erfolgen. "Das Land NÖ fördert dieses für Bruck sehr wichtige Projekt. Es ist eine große Verantwortung, all das,...

  • 30.07.17
Lokales
Burggebäude - Augustinerkloster

Revitalisierung des ehemaligen Augustiner-Eremiten-Klosters

BRUCK. Die frühbarocke ehemalige Klosteranlage in Bruck an der Leitha wurde vom 14. bis zum 16. Jahrhundert als Augustiner-Eremiten-Kloster genutzt. Von 1546 bis 1642 war es ein städtisches Spital, danach wurde es erneut als Kloster weitergeführt, das schließlich 1788 unter Joseph II. aufgehoben wurde. Nach einer militärischen Nutzung wurde der Komplex ab 1918 als Wohnhaus genutzt, stand aber zuletzt in schlechtem baulichen Zustand jahrelang leer. „Die Erhaltung von historisch derart...

  • 28.06.17
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.