Autoren

Beiträge zum Thema Autoren

Lea Bacher trug auch aus eigenen Dialekt-Gedichten vor, dem Publikum gefiel's.
1

Literatur in der Josefstadt
Dialekt-Lesungen im Café Anno

Jeden Donnerstag finden im Café Anno in der Lerchenfelderstraße 132 Lesungen junger Autoren statt. JOSEFSTADT. Bereits seit sieben Jahren bietet der Anno Dialekt Donnerstag (ADIDO) Dialektautoren im Café Anno in der Lerchenfelder Straße 132 jeweils um 20 Uhr eine Plattform für ihre Texte, um sie vor Publikum präsentieren zu können. "Wir möchten auch der jungen Generation von Autorinnen und Autoren eine Chance geben, Bühnenerfahrung zu sammeln und die eigenen Werke auf Resonanz zu prüfen",...

  • Wien
  • Josefstadt
  • Mathias Kautzky
Benjamin Wendtner und Sebastian Pöll kennen sich schon seit der Schule.
1

Belletristica
Geschichten finden hier Platz

Wo Feen zum Schreiben motivieren: "Belletristica" ist eine Schreib-Community sondergleichen. MARGARETEN. "Wir wollten Menschen motivieren, indem wir eine Community gründen": Das war der Ansatz der beiden Informatiker Benjamin Wendtner und Sebastian Pöll, als sie vor vier Jahren die kostenlose Schreib-Community "Belletristica" ins Leben riefen. Damals noch in Linz lebend, steckten Wendtner und Pöll ihr ganzes Herzblut in die Internet-Seite. Sowohl für die Website als auch ihre Gründer hat sich...

  • Wien
  • Margareten
  • Naz Kücüktekin
Sandra Kachlyr  (r.) mit einer Klientin beim Autorencoaching
2

Schritt eins zum ersten Buch

Mit der "Autorenhilfe" unterstützt Sandra Kachlyr Kreative am Weg zum Bestseller. FAVORITEN. Die Wahl-Favoritnerin Sandra Kachlyr weiß, wovon sie spricht: Sie kennt sie alle, die unzähligen Hürden, die es auf dem Weg zum ersten Buch zu bewältigen gibt. Ihren Hang zur Literatur erkannte sie schon im zarten Alter von 13 Jahren. Sie schrieb sich die Finger wund, brachte ihre Geschichten zu Papier und ihre Freunde und Bekannten waren begeistert von ihren literarischen Ergüssen. An eine...

  • Wien
  • Favoriten
  • Wolfgang Unger
Die beiden Masterminds der Agentur Oetzlinger: Barbara P.-Lang und Alexandra Oetzlinger (v.l.).

Künstleragentur
Hernalserinnen lassen die Stars strahlen

Mentalcoaching oder Social-Media-Betreuung: Unter dem Motto "Wir lassen die Sterne leuchten" arbeitet die Hernalser Künstleragentur Oetzlinger. HERNALS. Sympathisch und humorvoll trifft es wohl am besten, um die beiden Powerladies Alexandra Oetzlinger und Barbara P.-Lang zu beschreiben. Sie agieren von Hernals aus im Hintergrund, um Künstler bekannter zu machen. Ein passender Ort, wenn man die Vergangenheit mit den diversen Vergnügungslokalen bedenkt. Auch heute noch spielt der Bezirk mit dem...

  • Wien
  • Hernals
  • Wolfgang Unger
Alexander Pucher und Daniel Fehringer verbindet die Liebe zum Eishockey – und ihr neues Buch über die Capitals.
2 2

Neues Buch über die Vienna Capitals: Eine eiskalte Beziehung

Ein Kartograf und ein Marketingexperte schrieben gemeinsam ein Buch über die Vienna Capitals. DONAUSTADT. Alexander und Daniel haben einander in einem Online-Forum kennengelernt, wo es ausschließlich um ihre gemeinsame Leidenschaft geht. Dort haben sie längere Zeit täglich miteinander gechattet, ohne sich auch nur ein einziges Mal zu treffen. Dann ging plötzlich alles sehr schnell: Jetzt dauert ihre Beziehung schon über zwei Jahre – und Alexanders Frau hat nichts dagegen! Ist auch kein Wunder,...

  • Wien
  • Donaustadt
  • Mathias Kautzky
Hans Escher und Bernhard Studlar (rechts) gründeten den Verein 2005. Nun wurden die Fördergelder gestrichen.

Der Verein "Wiener Wortstätten" steht vor dem Aus

Der Kulturverein steckt unter anderem hinter dem Exil-Dramatikerpreis. Jetzt wurden die Mittel gestrichen. WIEDEN. Der in der Schönbrunner Straße 9 gelegene Verein "Wiener Wortstätten" bietet etwas Einzigartiges. Er begleitet junge Dramatiker, deren Muttersprache nicht Deutsch ist, die jedoch auf Deutsch schreiben, von der Idee bis zum fertigen, bühnenreifen Text. Gegründet wurden die "Wiener Wortstätten" im Jahr 2005 von Hans Escher und Bernhard Studlar. Sie wollen ein internationales Netzwerk...

  • Wien
  • Wieden
  • S K
Im siebten Himmel: Maria Mustapic und Günter Fuhrmann im “Settimo Cielo” am Dach des Hotel Royal, eines Hauses mit viel Geschichte

Neues Buch: Die Wiener Innenstadt ist immer für Überraschungen gut

Maria Mustapic und Günter Fuhrmann lüften neue, alte Geheimnisse in ihrem Buch. INNERE STADT. Sind wirklich schon alle Geschichten der Wiener Innenstadt erzählt? Maria Mustapic und Günter Fuhrmann beweisen jetzt das Gegenteil. In ihrem Buch "Die Geheimnisse der Inneren Stadt – Verborgene Orte im Alten Wien" geht es nicht um Märchen, Gespenster oder Mythen, sondern um spannende Fakten und Anekdoten aus diesem wohl meist beschriebenen Teil Wiens. Sie erzählen vom Hogwarts an der Donau, Billy...

  • Wien
  • Alsergrund
  • Ulrike Kozeschnik-Schlick

BUCH TIPP: Kompakte Welt der Kultwerke

Ein Buch der Bücher - eine Orientierungshilfe durch die unerschöpfliche Bibliothek der Weltliteratur ist in seiner 6. Neuauflage erschienen. 157 Rezensenten stellen eine Auswahl von 1001 Kultwerken vor, die gelesen und in den eigenen Bücherschrank gehören. Der Schmökerband macht mit einprägenden Zitaten aus Büchern, Autorenportraits, Rezensionen und Bildern Lust auf's Lesen. Edition Olms, 960 Seiten, 30,80 € Weitere Buch-Tipps finden Sie hier: Bezirksblätter Buch-Tipps

  • Tirol
  • Imst
  • Georg Larcher

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.