Barrierefrei am Traunsee

Beiträge zum Thema Barrierefrei am Traunsee

Die Bürgermeister der vier Traunseegemeinden begrüßen die Gäste der Vernetzungsfahrt „Barrierefrei am Traunsee“ und bekennen sich zur Bedeutung des 	Themas „Barrierefreiheit“ in ihren Gemeinden
vlnr: Markus Siller, Bürgermeister von Ebensee, NAbg. Elisbath Feichtinger, Bürgermeisterin von Altmünster, Josef Leitner, Vizebgm. von Altmünster, 	Christoph Schragl, Bürgermeister von Traunkirchen, Franz Spießberger, Vizebürgermeister von Altmünster und Stefan Krapf, Bürgermeister von Gmunden
  4

Barrierefrei am Traunsee
Vernetzungsfahrt: Barrieren beseitigen – im Denken, im Handeln, im Lebensraum

TRAUNSEE. Bei herrlichem Sommerwetter absolvierten die Verantwortlichen des Projektes „Barrierefrei am Traunsee“ gemeinsam mit Experten zum Thema „Barrierefreiheit“ sowie Vertretern der Presse am 27. Juni eine Vernetzungsfahrt über den Traunsee. Die gemeinsame Schifffahrt über den See startete in Gmunden und hatte alle vier am Projekt beteiligten Traunseegemeinden zum Ziel. Zu Beginn bedankten sich bei einem Sektempfang in Schloss Orth die vier Bürgermeistern, allen voran der Gastgeber,...

  • Salzkammergut
  • Kerstin Müller

"Barrierefrei am Traunsee"
Auf der Suche nach Barrieren

ALTMÜNSTER. Im Rahmen des Agenda 21 – Projektes „Barrierefrei am Traunsee“ machten sich Anfang Mai einige Ausschussmitglieder, Projektkoordinatorin Christine Greunz und Gemeindebedienstete auf den Weg durch das Marktgebiet, um täglichen Barrieren und Hindernissen auf die Spur zu kommen. Diese Barrieren betreffen nicht nur Menschen die auf einen Rollstuhl angewiesen sind, sondern auch Familien mit Kinderwägen, ältere Menschen und Personen mit Gehbeeinträchtigung sind so manchen Stolperfallen...

  • Salzkammergut
  • Kerstin Müller
Johanna Ullmann mit Enkel, Martina Huemer (Leiterin Wohnhaus Lebenshilfe Altmünster), Margit (Haussprecherin des Wohnhauses), Helmuth Sonntag, Christine Greunz, Stefanie Proft

Barrierefrei am Traunsee: 1. Begehung in Altmünster

ALTMÜNSTER. In jeder der vier Traunseegemeinden finden im Rahmen des laufenden Agenda21-Projektes „Barrierefrei am Traunsee“ in den nächsten Wochen und Monaten sogenannte Begehungen statt. Ziel dieser Begehungen, die von interessierten Bürgern und Bürgerinnen durchgeführt werden, ist es, jene Barrieren aufzuspüren, die bei der Bewältigung des Alltags für Menschen mit unterschiedlichsten Beeinträchtigungen, für Familien mit Kinderwägen oder für verletzte oder vorübergehend kranke Personen zu...

  • Salzkammergut
  • Kerstin Müller
Die Projektgruppe traf sich im Traunkirchner Ortskern.
  5

Barrierefrei am Traunsee: Erste Begehung in Traunkirchen

TRAUNKIRCHEN. Am Donnerstag, 17. Mai, fand sich in Traunkirchen vor dem Gemeindeamt eine Gruppe zusammen, um im Rahmen des gemeindeübergreifenden Projektes „Barrierefrei am Traunsee“ eine erste sogenannte Begehung durchzuführen. Ziel war der Ortskern in Traunkirchen rund um das Gemeindeamt sowie der Weg zum Klosterhof. Mit dabei waren die Gemeinderäte Rosa Lüftinger (zuständig für das Projekt in Traunkirchen), Sigrid Artmayer, Peter Holzberger, Martin Zemlicka sowie Gudrun Kienesberger und...

  • Salzkammergut
  • Philipp Gratzer
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.