Behinderung

Beiträge zum Thema Behinderung

Eine für alle! Stellvertretend für alle Bewohnerinnen nimmt Dorfrätin Joy Kölbel den Schlüssel für die Dorfgemeinschaft Wienerwaldsee vom Vereinsvorsitzenden Michael Mullan entgegen.
6

Selbstbestimmt Wohnen für Menschen mit Behinderung
30 neue Betreuungsplätze in Purkersdorf (Niederösterreich) eröffnet

Für 30 Menschen mit hohem Unterstützungsbedarf beginnt dieser Tage in Purkersdorf ein neuer Lebensabschnitt: Auf einem 6.000 Quadratmeter großen Areal inmitten schönster Wienerwald-Natur eröffnet der Karl Schubert-Bauverein die Dorfgemeinschaft Wienerwaldsee. Damit wird das österreichweit als Best Practice Projekt geltende Wohn- und Betreuungskonzept der Dorfgemeinschaft Breitenfurt erweitert und auch 30 neue Arbeitsplätze in der Region geschaffen.    PURKERSDORF (pa). Für alle die, in diesem...

  • Purkersdorf
  • Anita Ericson
Alfred Sungi läuft seit 29 Jahren bei Marathons mit.
1 2

Alfred Sungi: Ein Sportler mit sozialer Ader

"Leben heißt für mich geben": Mit Sammelaktionen und Benefizevents möchte Läufer Alfred Sungi der Gesellschaft etwas zurückgeben. LEOPOLDSTADT. Alfred Sungi ist Sportler, Trainer, Lauf- und Mentalcoach sowie Sprachlehrer. Seit 28 Jahren lebt er in Wien und seit zwölf Jahren im 2. Bezirk. Dafür ist er dankbar. Denn der 49-Jährige stammt aus Tansania, wo sein Leben ein anderes war. "Ich bin sehr gesegnet, hier leben zu dürfen und möchte etwas bewegen," so Sungi. Deshalb hilft er jenen, denen es...

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Kathrin Klemm
Die Fahrt war schon lange ein Traum von Harry Großmayer
1 2

Mit dem E-Rolli nach Bregenz: Rathaus-Mitarbeiter fährt ins Abenteuer

Seit 30 Jahren sitzt Harry Großmayer im Rollstuhl. Doch davon lässt er sich nicht einschränken und möchte auch andere motivieren. BRIGITTENAU. Am Donnerstag, 16. August, machte sich Harry Großmayer vom Treppelweg, vor dem Millennium Tower, auf den Weg nach Bregenz. Das ist zunächst nichts Besonderes. Doch kann sich der Meidlinger nur mittels elektrischem Rollstuhl fortbewegen. Seit klein auf leidet der 45-Jährige an spastischer Tetraparese, Hände und Beine sind teilweise gelähmt. Davon lässt...

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Kathrin Klemm
Markus Riederer, Obmann des Vereins "Laufend helfen" mit Bezirksblatt-Redakteurin Karin Zeiler.
2

"Einfach nur Vollgas rennen"

Hoffnungssterne bitte melden: Markus Riederer organisiert 1. Laufend helfen Lichtblick-Lauf. ZENTRALRAUM. "Sei ein Hoffnungsstern für unsere Kinder und mache mit, denn nur gemeinsam sind wir stark", appelliert Markus Riederer, Obmann des Vereins Laufend helfen. Vor exakt zwei Jahren hat der 39-Jährige den Verein gegründet, der heute bereits über 70 Mitglieder zählt. Der gelernte Koch/Kellner hat sein Leben komplett umgekrempelt, hat mit dem Laufen begonnen und will damit anderen helfen. Bereits...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Fußball-Stars und Legenden wie Stefan Maierhofer feierten mit Fans und Freunden beim SPIELERPASS WEIHNACHTSCLUB im Prater Dome
6

SPIELERPASS: Weihnachtszauber mit Stefan Maierhofer im Prater Dome

Der erste SPIELERPASS Weihnachtsclub sorgte für Begeisterung bei den 400 Gästen. Fußballlegenden, wie Manuel Ortlechner, feierten gemeinsam mit Menschen mit besonderen Bedürfnissen in Österreichs größtem Club. Beim ersten SPIELERPASS WEIHNACHTSCLUB, am 11. Dezember, verwandelten über 400 Menschen mit und ohne Behinderung den PRATER DOME in die größte und menschlichste Wohlfühl-Oase des Landes. Promis, Profis und Beeinträchtigte auf Augenhöhe "Normalerweise feiern Promis und Profis immer für...

  • Niederösterreich
  • Bezirksblätter Niederösterreich
Musik hat sich auch in der Therapie bewährt.

Mit Musik dem Patienten näher kommen

Die Musiktherapie hat sich in verschiedensten Lagen als hilfreiche Behandlung etabliert. Musik gilt gemeinhin als Unterhaltungsmedium, wird aber auch in der Medizin immer öfter angewandt. Die Musiktherapie kommt vor allem dann zum Einsatz, wenn der Patient Probleme hat, sich sprachlich auszudrücken. Autismus ist ein typisches Anwendungsgebiet, aber auch bei psychischen Erkrankungen oder Traumen kommt der Behandlungsansatz zum Tragen. Unterschieden wird zwischen der aktiven und der rezeptiven...

  • Michael Leitner
Am Hof läuft’s bestens: Joachim Jandrasits, Obfrau Michaela Stab (beide Mitte) sowie Betreuer und Klienten sind zufrieden.

Tageswerkstätte feiert Einjähriges

Jubiläum für Verein wert:volles:schaffen am Bio-Bauernhof Jandrasits TULLNERBACH. Ein Jahr ist es nun schon her, dass die Tageswerkstätte für Menschen mit Behinderungen am Bio-Bauernhof der Familie Jandrasits im Irenental eröffnet hat. 14 Klienten im jungen Erwachsenenalter arbeiten seither am Bio-Bauernhof unter Betreuung des Vereins wert:volles:schaffen. Positives Resümee Landwirt Joachim Jandrasits zieht ein positives Resümee: "Ich bin sehr zufrieden! Am Anfang gab's natürlich viele...

  • Purkersdorf
  • Tanja Waculik
Philipp Dovrtel mit wert:volles:schaffen-Obfrau Michaela Stab und Landwirt Joachim Jandrasits.
1 6

Ein Tag in der Tageswerkstätte Jandrasits im Irenental

TULLNERBACH. Vor rund drei Monaten wurde unter Beisein zahlreicher Polit-Prominenz die Eröffnung einer Tageswerkstätte für Menschen mit Behinderungen im Irenental groß gefeiert. 14 Klienten im jungen Erwachsenenalter arbeiten derzeit am Bauernhof der Familie Jandrasits in Form einer Tagesstruktur. Die Bezirksblätter blickten für einen Tag hinter die Kulissen. Sozialer Bauernhof "Das ist hier keine Therapie, sondern maximal-soziales Arbeiten. Dass es einen Therapieeffekt hat ist nicht zu...

  • Purkersdorf
  • Tanja Waculik
Erna Kreuzer müsste in die Außenstelle der Bezirkshauptmannschaft getragen werden.
3

Purkersdorf: Noch ist nicht alles barrierefrei

Rollstuhlfahrerin Erna Kreuzer stieß in Purkersdorfs öffentlichen Gebäuden auf viele Hürden. REGION PURKERSDORF (mh). Ab Anfang 2016 darf es laut Behinderten-Gleichstellungsgesetz bei öffentlich zugänglichen Gebäuden keine Diskriminierung von körperlich beeinträchtigten Personen mehr geben. Das bedeutet zum Teil umfangreiche Umbauten. Denn im schlimmsten Fall können von den Betroffenen Schadenersatzforderungen gestellt werden. Die Bezirksblätter haben sich deshalb umgesehen, wie es in...

  • Purkersdorf
  • Michael Holzmann
Katharina Hengl-Schmidl mit ihrer "Prinzessin Lillifee".
2

Ein Herz für Hunde mit Handicap

Die Pressbaumerin Katharina Hengl-Schmidl engagiert sich mit viel Herzblut für Hunde mit Behinderung. PRESSBAUM. Hundehaltung im Allgemeinen ist oft schon eine herausfordernde Aufgabe – doch was wenn der Hund noch dazu eine Behinderung hat? "Es gibt ganz viele behinderte Hunde und auch viel Fehlinformation", weiß Katharina Hengl-Schmidl aus Pressbaum. Sie ist Gründerin und Obfrau des Vereins "Behinderter Hund – Na und?" und hat kürzlich einen Ratgeber veröffentlicht. Der Titel: "Gelähmter Hund:...

  • Purkersdorf
  • Tanja Waculik
Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Elternplattform Integration Bewegt Uns.
3

Mit Spagat in den Beruf

Das heimische Rote Kreuz hilft, Jugendliche mit Behinderung in die Berufswelt zu integrieren. REGION PURKERSDORF. "Integration Bewegt Uns" (IBU) heißt die Plattform des Roten Kreuzes Purkersdorf-Gablitz, die Eltern von Kindern und Jugendlichen mit Behinderung Beratung und Erfahrungsaustausch bietet. Nun wurde das Projekt "Spagat" präsentiert, welches künftig dabei helfen soll, die Jugendlichen in die Berufswelt zu integrieren. Fritz Neumayer, selbst Vater eines Mädchens mit Down-Syndrom, konnte...

  • Purkersdorf
  • Tanja Waculik

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.