Bergrettungshunde

Beiträge zum Thema Bergrettungshunde

Lokales
Die Lawine verschüttete die Gemeindestraße, wodurch mehrere Häuser, Landwirtschaften und ein Gasthaus derzeit nicht erreichbar sind
10 Bilder

Lawine
Große Suchaktion nach Lawinenabgang

FINKENBERG (red). Abend Abend des Montags, 7. Jänner 2019 ging in Finkenberg im Ortsteil Astegg eine Lawine ab. Dabei wurde die Gemeindestraße durch die Schneemassen verlegt. Da man nicht wusste, ob sich zum Zeitpunkt des Lawinenabganges Personen auf der Straße befanden, wurde umgehend die Rettungskette in Gang gesetzt. Die Freiwillige Feuerwehr Finkenberg, die Bergrettung Mayrhofen sowie die Bergrettungshunde aus dem Bezirk Schwaz wurden alarmiert. Gemeinsam wurde der Lawinenkegel sondiert und...

  • 08.01.19
Lokales
Am 29. Dezember verirrte sich eine Deutsche beim Abstieg vom Golzentipp.

Suchaktion
63jährige aus steilem Gelände geborgen

OBERTILLIACH. Am 29. Dezember kam eine Deutsche beim Abstieg vom Golzentipp vom Weg ab. Sie sendete einen Notruf. Die anschließende Suchaktion verlief erfolgreich. Suchaktion am GolzentippAm 29.12.2018 rückte nach einem Notruf die Bergrettung Kartitsch und Obertilliach zu einer Suchaktion aus. Die 19 Bergretter, vier Bergrettungshunde mit Hundeführern sowie ein Alpinpolizist machten sich auf die Suche nach einer vermissten Deutschen. Die 63jährige kam beim Abstieg vom Golzentipp in...

  • 30.12.18
Lokales
Der Mann wurde neben einem Bach im Kötschachtal gefunden.
4 Bilder

Vermisster Wanderer wurde von Bergrettungshunden gefunden

Bergrettungshunde fanden im Kötschachtal einen vermissten Wanderer. Der 71-Jähirge Wiener war von seiner Wanderung in Bad Gastein nicht zurückgekehrt. BAD GASTEIN. Am frühen Morgen des, 15. Juni wurden die gut 30 Bergretter aus Bad Gastein und Bad Hofgastein und Bergrettungshunde-Teams zur Suche nach dem Vermissten alarmiert. Eine Angehörige hatte die Einsatzkräfte verständigt, dass der Wanderer aus Wien vermisst wird. Handypeilung und SpürhundeAusgehend von der Unterkunft des Wanderers,...

  • 15.06.18
Lokales
Die Bergretter arbeiten ehrenamtlich und bringen in ihrer Freizeit Höchstleistungen.
3 Bilder

Ein Jahr auf den Bergen

Am 31. März 2018 fand die Landesversammlung der Bergrettung in Zauchensee statt. Es gab 2017 mehr Einsätze, doch im Verhältnis weniger Verletzte. ZAUCHENSEE. Bei der 71. Landesversammlung in Zauchensee zog die Bergrettung Salzburg Bilanz über das Jahr 2017. Von den 610 Einsätzen fanden im vergangenen Jahr 297 im Pongau statt. Generell waren es in ganz Salzburg 75 mehr als 2016. Bei den Ausrückungen wurden 598 Personen geborgen, bedauerlicherweise konnten 38 davon nur noch tot geborgen...

  • 23.04.18
Lokales
Yessy im vollen Einsatz mit ihrem Hundeführer Gerhard und Ausbilder Roland.
147 Bilder

"Einfach der Nase nach" kann Leben retten

Fast ein Drittel der Bergrettungseinsätze 2017 waren Suchaktionen, denn die häufigsten Hilfsaktionen sind „Sturz“, „Absturz“ und „Verirren“. Unverzichtbar sind hier die Bergrettungshunde. ST. JOHANN. Der neue Bergrettungshunde Referent Georg Hettegger aus Großarl sprach mit den Bezirksblättern über die Arbeit mit den Hunden. Seit 1987 ist er aktives Mitglied der Bergrettung. Die letzten fünf Jahre mit intensivieren Engagement und solange ist auch seine Hündin Luna dabei. Die Entlebucher...

  • 21.04.18
Lokales
Im ersten Teil wurde das Ein- und Aussteigen der Hunde bzw. das richtige Annähern an die Maschine geübt
6 Bilder

Bergrettungshunde: Übung mit dem Hubschrauber

Bei der Hubschrauber-Übung für Bergrettungshunde wurde den Tieren die "Angst vorm Fliegen" genommen. SPITTAL (schön). Lorenz Geiger, Lawinen- und Suchreferent Bergrettung Kärnten, führte am Hundeplatz der Drautalperle eine Hubschrauber-Übung für Bergrettungshunde durch. Vertrauen ist wichtig Diese bestand aus unteriedlichen Teilen wie etwa dem Ein- und Aussteigen oder der Windenseil-Übung. Wichtig hierfür sei das Vertrauen zwischen Hund und Hundeführer. "Hundeführer wird man nicht,...

  • 14.08.16
Lokales

Unterstützung für Salzburger Bergrettungshunde-Teams

SALZBURG. Die Salzburger Bergrettungshunde-Teams wurden kürzlich vom Salzburger Dienstleistungsunternehmen G.A.-Service mit neuen Jacken ausgestattet und erhielten zusätzlich auch eine finanzielle Unterstützung. "Diese großzügige Spende stützt die aufwändige Aus- und Fortbildung unserer Hundeführer-Teams", so der Referent der Salzburger Bergrettungshundestaffel, Hannes Hirscher. „Ich gehe selbst für mein Leben gerne am Berg – und bin mir dessen Gefahren bewusst. Die Bergrettung rettet Jahr für...

  • 05.11.15
  •  1
Leute
Hundekirchtag

2. Spittaler Hundekirchtag

Am Sonntag, den 5. Juli, findet heuer zum zweiten Mal der Spittaler Hundekirchtag in die Spittaler Auen (Nähe Drautalperle) statt. Das Programm startet um 9 Uhr mit Vorführung der Welpenschule mit Abschlussurkunden, um 10 Uhr ist die Vorführung der Junghundeschule mit Abschlussurkunden. Die Hundesegnung beginnt um 11.30 Uhr, danach gibt es Gaumenfreuden wie Spanferkel vom Grill, Bratwürstel und hausgemachte Mehlspeisen. Weitere Programmpunkte: 12.30 Uhr: Vorführung des...

  • 28.06.15
Lokales
Auch das Aufbauen eines Flaschenzuges wurde geprüft.
31 Bilder

Überprüfung der alpinen Kenntnisse

Die drei Alpinen Hunde-Einsatzorganisationen trafen sich zur gemeinsamen Alpinüberprüfung. Die Bischofsmütze, der 2458 Meter hohe Filzmooser Hausberg, thront majestätisch über der Hofpürglhütte. An seinen Ausläufern tümmeln sich zahlreiche Kletterer. "Hier sind an die 380 Routen eingebort", erklärt Hannes Hirscher, seines Zeichens Hunde-Ausbildungschef der Salzburger Bergrettung. Selbige trainierte am Wochenende drei Tage lang mit Hund und Mensch rund um die Hofpürglhütte. Am ersten Übungstag...

  • 05.07.14
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.