Bergsteiger

Beiträge zum Thema Bergsteiger

Warum der Bergführer zu Sturz kam, wird derzeit geklärt.

Hubschraubereinsatz
Bergführer stürzte mehrere Meter am Traunstein ab

Notarzt- und Polizeihubschrauber waren gestern am Traunstein im Einsatz. Ein Bergführer stürzte aus noch ungeklärte Ursache mehrere Meter in die Tiefe.  BEZIRK GMUNDEN. Ein 38-jähriger Bergführer aus dem Bezirk Salzburg-Umgebung kletterte am 14. Mai 2021 mit einem 45-jährigen Linzer die Süd-West-Wand des 1595 Meter hohen Traunsteins hoch. Am Ende der Tour seilte der 38-Jährige seinen Gast etwa 35 Meter bis zum nächsten Stand ab und sicherte sich selbst an diesem Platz. Plötzlich stürzte der...

  • Salzkammergut
  • Elisabeth Klein
Die "Kette" im Mair Alm Steig.
2

Einsatz am "Wächter des Salzkammergutes"
41-Jähriger am Traunstein verunglückt

ALTMÜNSTER, GMUNDEN. Ein 41-Jähriger aus Altmünster bestieg am Vormittag des 12. Februar den Traunstein über den Hans-Hernlersteig. Vermutlich zwischen 9 Uhr und 10 Uhr erreichte er das Gipfelplateau, woraufhin er den Abstieg über den Mairalmsteig wählte. Im oberen Bereich des Abstieges dürfte der Bergsteiger aus bisher unerklärlichen Gründen zu Sturz gekommen sein. Er stürzte über steiles, felsdurchsetztes Gelände etwa 300 Meter ab und kam in einer Schneerinne zu liegen. Seine Mutter kam gegen...

  • Salzkammergut
  • Kerstin Müller
10

Einsatz für Bergrettungsdienst & Alpinpolizei
Bergsteiger vom Traunstein gerettet

Bergrettungsdienst Gmunden und Alpinpolizei fand den verstiegenen Bergsteiger schließlich bei der Gmundnerhütte. GMUNDEN. Ein 31-jähriger Kärntner unternahm am 6. Februar 2021 eine Bergtour auf den Traunstein im Gemeindegebiet von Gmunden. Er begab sich gegen 14:30 Uhr über den Hernlersteig in den Aufstieg und überwand die letzten Höhenmeter auf das Traunsteinplateau über den Traunsee-Klettersteig. Da es bereits dunkel wurde und er keine Lampe bei sich hatte, verlor er die Orientierung. Er...

  • Salzkammergut
  • Sandra Kaiser

Einsatz Polizeihubschrauber
Bergsteiger gerettet

Drei Bergsteiger, ein 51-Jähriger und eine 49-Jährige aus dem Bezirk Gmunden und ein 54-Jähriger aus dem Bezirk Grieskirchen, wollten am 19. Oktober 2019 gegen 12:30 Uhr in Gmunden über einen nicht markierten Steig entlang des Katzensteins absteigen und anschließend wieder zurück zur Scharte aufsteigen. BEZIRK GMUNDEN. Dabei verstiegen sie sich und kamen in unwegsames Gelände. Der 54-Jährige und die 49-Jährige konnten ihrem Gefährten nicht mehr folgen und stiegen selbstständig ab. Der...

  • Salzkammergut
  • Sandra Kaiser
2

Berger besteigt K2
Max Berger wagt Paragleiterflug aus 8.000 Metern Höhe

Der K2 ist mit seinen 8.611 Metern der zweithöchte Berg der Erde, gleich nach dem Mount Everest. Max Berger hat diesen Berg nicht nur bestiegen, er hat ihn auch als Abflugsrampe für seinen Paragleiter eingesetzt. KARAKORUM, GRÜNAU. Alpinist Max Bergers Plan war ursprünglich den K2 zu besteigen und anschließend vom Gipfel in 8.300 Meter Höhe mit einem Paragleiter zurück zum Basis Camp zu fliegen. Dieses Vorhaben konnte der 50-Jährige jedoch nicht in die Tat umsetzten, wegen den extremen...

  • Salzkammergut
  • Anne Alber
Der Polizeihubschrauber "Libelle" war am Freitag beim Seewand Klettersteig in Hallstatt im Einsatz.

Libelle im Einsatz
Polizeihubschrauber holte Bergsteiger aus Klettersteig

Ein 35-jähriger Tscheche und seine 30-jährige Freundin saßen am Freitag am Seewand Klettersteig fest. Per Handy verständigten sie die Einsatzkräfte. HALLSTATT. Ein 35-jähriger tschechischer Staatsangehöriger und seine  Freundin (30) wollten am Freitag den Seewand Klettersteig in Hallstatt begehen. Dieser zählt auch bei besten Bedingungen zu den längsten und schwierigsten Klettersteigen in den Ostalpen. Derzeit gibt es  in der Wand noch mehrere Schneefelder und auch nach dem Ausstieg ist der Weg...

  • Salzkammergut
  • Alfred Jungwirth
In einer Seehöhe von ca. 1.100 Metern verlor der Bergsteiger die Markierung und geriet in ausgesetztes  steiles Gelände.

Bergsteiger vom Hohen Koppen gerettet

OBERTRAUN. Ein 54-Jähriger aus dem Bezirk Gmunden stieg am 10. November 2018, gegen 8:45 Uhr, alleine von Obertraun über einen nicht markierten und nur wenig frequentierten Jagdsteig über den Gangsteiggraben Richtung Hoher Koppen auf. Wie die Polizei meldet, verlor der Mann in einer Seehöhe von ca. 1.100 Metern die Markierung und geriet in schwieriges, ausgesetztes und sehr steiles Gelände. Der Bergsteiger traute sich deshalb weder vor noch zurück und suchte bei einem Baum sicheren Halt. Dort...

  • Salzkammergut
  • Martina Weymayer
Sechs Mann der Bergrettung brachetn den verletzten Mann in Sicherheit.

Kurgast bei Wanderung verletzt – Bergretter trugen ihn über 100 Höhenmeter

Über 100 Höhenmeter mussten sechs Bergretter am 5. November einen 73-jährigen Kurgast aus Villach nach einem Alpinunfall zur nächsten befestigten Straße tragen. BAD ISCHL. Laut Polizei wanderte der Villacher auf der Katrin in Bad Ischl im Bereich der Bergstation und entschloss sich, nicht mit der Seilbahn, sondern über den Wanderweg Nr. 897 ins Tal abzusteigen. Aufgrund der leicht winterlichen Bedingungen am Berg – es liegt teilweise Schnee und der Untergrund ist nass und rutschig – kam der...

  • Salzkammergut
  • David Ebner

Friedrich HOFKO, ein besonderer Oberösterreicher!

Friedrich HOFKO, ein besonderer Oberösterreicher! Friedrich HOFKO, geboren 1942, daheim in St. Konrad, sein bester Freund ein Fahrrad ohne Motor nur mit Muskelkraft betrieben und 12 Monate im Jahr in Betrieb, hat sein Leben der Bewegung verschrieben. Bewegung in Form von Radfahren, Laufen und Bergsteigen. Kennen gelernt habe ich Fritz beim Toskanalauf 2015 in Gmunden, wo er natürlich mit dem Fahrrad angereist war und die 10 Km Laufstrecke in Angriff nahm. “Eine Woche vorher habe ich mit einem...

  • Salzkammergut
  • Peter SOMMER

Hubschraubereinsatz an der Seewand: Bergsteiger aus Klettersteig gerettet

HALLSTATT. Ein 56-jähriger Deutscher stieg am Sonntag um 10:30 Uhr in Hallstatt in den Seewand-Klettersteig ein. Der Klettersteig hat eine Wandhöhe von etwa 750 Metern und auf der fünfteiligen Schwierigkeitsskala den Grad D-E. Wie die Polizei mitteilt, konnte der 56-Jährige gegen 15:50 Uhr beim sogenannten "Putzband" in 1520 Metern Höhe aufgrund von Erschöpfung in den Armen nicht mehr weiter. Er setzte einen Notruf ab. Alpinpolizisten kontaktierten den Mann telefonisch. Er konnte seinen...

  • Salzkammergut
  • Kathrin Schwendinger

Urlauber aus Bergnot gerettet

GOSAU. Ein deutscher Urlauber erlitt am Sonntag am Donnerkogel in Gosau einen Herzinfarkt und wurde nach der notärztlichen Versorgung in das LKH Salzburg geflogen. Der 65-jährige Mann unternahm gemeinsam mit vier Urlaubern gegen 10:45 Uhr eine Begehung des Donnerkogel-Klettersteiges in Gosau. In einer Höhe von 1800 Meter erlitt er einen Herzinfarkt und konnte nicht mehr weiter. Sofort wurden die Polizeiinspektion Abtenau im Lammertal in Salzburg verständigt. Die Hilfeleistung und Bergung...

  • Salzkammergut
  • Sandra Kaiser

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.